wann wechseln zum normalen Gyn?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1182 26.04.10 - 12:14 Uhr

ich bin imoment noch in der kinderwunschklinik in Behandlung.
ich bin in der 5 SSW. Als ich heut morgen die Arzthelferin gefragt habe wie lange ich in der klinik in behandlung bleiben muss, sagte sie ich könnte evt. erst nach 3 Monaten zum normalen Gyn wechseln...
war das bei euch auch so? kann ich nicht schon früher zum normalen Gyn?
Meine Schwangerschaft wurde bisher nur übers Blut festgestellt, US habe ich noch nicht bekommen.

Beitrag von kicherbaby 26.04.10 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich mußte sofort nach feststellen der Schwangerschaft der den Bluttest zurück zu meiner normalen Gyn. Hatte aber nur eine IUI.

Beitrag von moisling1 26.04.10 - 12:19 Uhr

ich kann dir da leider nicht helfen
aber ich würde bei meinen FA anrufen und da nachfragen wenn ich unsicher wäre

Beitrag von hasi59 26.04.10 - 12:21 Uhr

Ich habe Ende 7. SSW meinen letzten Termin in der Kinderwunschklinik. In der 6. Woche hatte ich meinen ersten US dort. Ich sollte parallel einen Termin beim FA machen, da dieser den Mutterpass ausstellt. Übermorgen bekomm ich ihn endlich! :-)


LG
Hasi (7.SSW)

Beitrag von redspirit 26.04.10 - 12:23 Uhr

Hey,

ich war sogar parallel FA und Ki-wu-klinik.
Ich hatte einen positiven SST im Spontanzyklus. Mein Freund sollte kurz darauf eigentlich in die Ki-wu kommen zum SG machen, was sich aber erledigt hatte. Ich war nur beim FA und er hat per US die Fruchthülle gesehen, also konnte ich den Termin meines Freundes absagen, statt dessen durfte ich kommen zum BT und US.
Der BT wurde nur gemacht um zu wissen ob ich weiterhin Utrogest nehmen soll. Das war in der 6. SSW. Dann sollte ich in der 8. SSW wieder in die Ki-wu, aber da die 60 km entfernt war und ich auch nicht auf Arbeit fehlen konnte da ich Urlaubsvertretung machen musste, ist mein 2. Termin erst morgen. Das soll lediglich das Abschlussgespräch werden und dann soll ich die Überweisung zum normalen FA bekommen...
Bei dem war ich jetzt schon insgesamt 3x da es mir so schlecht ging und ich etwas gegen die Übelkeit brauchte und heute war das 1. Sreening.

Ich habe immer das Gefühl gehabt dass die Ki-wu am liebsten so lange wie möglich allein behandeln möchte, aber bei mir war das so nicht drin durch die Entfernung.
Es hat aber auch keiner in der Ki-wu sich darüber beschwert dass ich auch schon parallel beim normalen FA gewesen bin.

Beitrag von valencia22 26.04.10 - 12:26 Uhr

Huhu

Ich war auch kurzzeitig in ner Kiwu-Praxis und es hieß, dass ich nach pos. SST direkt zum normalen Gyn kann/muss. Weil die dort keine Vorsorge machen.

Aber du bist ja eh in deiner Wahl freigestellt, die können dich ja net zwingen dort zu bleiben ;-)

Beitrag von jahleena 26.04.10 - 12:33 Uhr

Sei doch froh :o)
Bis zur 13. Woche ist eine Schwangerschaft noch gefährdet und mit der KiWu hast du eine wirklich professionelle Hilfe an der Hand, die sich ggf. nicht an strikte US Anzahlen halten sondern dich besser betreuen können.

Beitrag von inoola 26.04.10 - 12:41 Uhr

hi,
da unsere kiwu klinik 3 autostunden entfernt ist, war ich sogar zum ersten BT beim normalen gyn. TF war das letzte mal das ich in der klinik war.
(infusionen wegen überstimu hatte ich im kh bei uns in der nähe bekommen können.)

lg inoo

Beitrag von primavera1 26.04.10 - 12:58 Uhr

Bei mir gings ganz schnell. Ich hatte BT und eine Woche später den ersten US mit Herzschlag und die nächste Woche war ich dann schon beim normalen Gyn.

Bin auch froh, das ist bei weitem unstressiger als in den KIWU-Kliniken. Man hört nicht mehr so viel negatives im Wartezimmer.

lg