Ahhhhhh... autsch....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rosi_060 26.04.10 - 12:20 Uhr

Hallöchen,

nachdem nun lange das stillen nicht geklappt hat und ich zufüttern muss, weil meine Milch nicht gereicht hat, habe ich mich durchgekämpft und immer wieder regelmäßig angelegt. Auch wenn mich das sehr viel Kraft gekostet hat.

Mein Kleiner hat es auch super gelernt und jetzt habe ich viel mehr Milch. Heute durch Abpumpen getestet :-)

Endlich kann ich doch meinen Kleinen wahrscheinlich bald ohne zufüttern ernähren. Das freut mich sehr.

Nur tuen meine Brustwarzen sooooo weh, dass ich ihn seit gestern nachmittag nicht mehr anlegen kann. Ich breche immer sofort in Tränen aus. Das stillen sollte doch was schönes sein und nicht zur quälerei werden.

Nehme schon kompressen, viel luft, warzencreme... nichts bringt so richtig linderung :-(

geht es euch auch so? wird das besser? am liebsten würde ich aufgeben.

derzeit pumpe ich ab um meine warzen ein wenig zu schonen und dem kleinen aber trotzdem meine milch zu geben.

liebe grüße
rosi

Beitrag von ina175 26.04.10 - 12:44 Uhr

Brustwarzencreme von Palmers mit Kakaobutter, da schwöre ich drauf und Seidenstilleinlagen. Die sind richtig gut.

Gute Besserung

LG, Ina mit Marius und #stern#stern

Beitrag von nashivadespina 26.04.10 - 14:14 Uhr

Ja..meine waren damals blutig...

am besten half Lanolinsalbe con der Firma Lasinoh aus der Apotheke.

und so oft es geht die Bruswarzen samt einem tropfen muttermilch an der luft trocknen lassen-so oft wie möglich.

es kann sein dass noch 8 wochen vergehen bis sich deine brustwarzen entsprechend gewöhnt haben. halte durch
#klee