Umstellung von Pre auf 1er

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zwerg07 26.04.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn (10 Wochen ) hat bis jetzt Aptamil Pre bekommen. Beobachte jetzt seit 3 Wochen das er definitiv nicht satt wird, schluckt am Tag 8 Flaschen weg, einfach zuviel. Geb ihm jetzt seit den 3. Tag Abends die 1er und er schläft friedlicher und länger.

Jetzt meine Frage, soll ich Flasche für Flasche ersetzen oder komplett umstellen???

LG

Beitrag von haruka80 26.04.10 - 12:41 Uhr

Wieviel trinkt er denn pro Flasche? Mein Süßer hat auch 6-8 Flaschen getrunken, aber immer nur 120ml.

Ich hab nach 6 Mo. auf 1er umgestellt, weils 1,5l am Tag waren und das Flasche für Flasche, einfach weil ich etwas Bedenken hatte, das er Bauchweh kriegt durch ne schnelle Umstellung. Ne Freundin hat allerdings komplett umgestellt und da gabs auch keine Probleme.

L.G.

Haruka

Beitrag von zwerg07 26.04.10 - 13:01 Uhr

Hallo,

mein Zwerg trinkt alle 2-2,5 Stunden ca. 170 - 190 ml weg, ist mir definitiv zuviel.

Na mal sehen, werd es aber wohl so handhaben wie du und täglich ne Flasche mehr ersetzen.

LG

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 12:50 Uhr

dann gib mehr pre die kannst du genau wie 1er nach bedarf geben, also jede stunde wenn sie gewollt wird.
wenn du schon 1er gibst, gib sie halt an jeder mahlzeit, also wenn dein kind will und soviel es will.

Beitrag von zwerg07 26.04.10 - 13:00 Uhr

Mehr Pre gebe ich ihm auf keinen Fall, da würde er stündlich 170 ml wegziehen, ist mir definitiv zuviel.
Des weiteren hat man ja auch noch ein paar Termine und kann nicht stündlich ne Flasche reichen.

Meine Frage war auch nicht ob ich die Pre weiter gebe sondern ob ich sofort umstellen soll.

LG

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 14:19 Uhr

wenn dein kind hunger hat sollte es auch was bekommen, nur weil du keine lust dazu hast, hallo! und klar kann dein kind stündlich was bekommen, bei stillkindern ist es ja auch so, und da schaut auch keiner wieviel getrunken wird.

Beitrag von maxi03 26.04.10 - 13:51 Uhr

Nee, das ist nicht ganz richtig. Pre kannst du nach bedarf geben, aber wenn ein Baby alle 1-2 stunden 150 bis 170 ml wegzieht ist das eindeutig zuviel.

Das sagen sowohl meine Hebi als auch die Rückbildungshebi. Bei so kurzen abständen in den Trinkzeiten (da kommt ja zu nichts am Tag), soll man umstellen.

LG

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 14:15 Uhr

da sollten die sich mal auf den neusten stand bringen!

Beitrag von maxi03 26.04.10 - 14:27 Uhr

interessant, denn unabhängig sagen das beide. woher kommen denn dene weisheiten?

ich kenne noch (vor 6 jahren) die 1 l grenze, da ist man jetzt wohl nicht mehr so streng.

aber 8-10 flaschen in der menge sind wohl zuviel.

lg

Beitrag von maxi03 26.04.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

wir hatten gerade bei der rückbildung das thema ersetzen.

die Hebi sagte, alle 2 Tage immer eine flasche Pre durch 1 ersetzen.

LG