Stillmamis: Wie lange hat es bei euch gedauert, bis...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 26.04.10 - 13:08 Uhr

...es nicht mehr weh getan hat beim Stillen und bis eure Mäuse es auch richtig drauf hatten? Emily hat im Moment eine Phase in der sie, sobald sie vor der Brust ist einen kleinen süßen Fischmund macht und dann zuschnappt! *autsch* "stopfe" dann etwas nach, weil es sonst ewig dauert, bis sie den Mund ganz aufmacht oder sofort anfängt ganz doll zu schreien, weil es ihr zu ange dauert...
Dachte eigentlich, nach 4 Wochen müsste sie da slangsam mal merken und wissen... :-(
Außerdem hatte ich ja am Anfang sehr offene und wunde Brustwarzen und so ganz ist das noch nicht abgeheilt, wodurch es eben noch schmerzhafter ist, wenn sie so zuschnappt oder nicht richtig packt...

Steffi mit Emily Sophie, heute 4 Wochen alt #verliebt

Beitrag von stinchen1983 26.04.10 - 13:16 Uhr

Hallo Steffi,

also ich hatte Anfangs auch total wunde und offene Brustwarzen. Die waren nach ca. 6 wochen komplett verheilt. Das Stillen war die ersten 5 Wochen etwas chaotisch. Leon hat zwar super getrunken, aber er hat die Brustwarzen immer wieder verloren und dann auch auf den Brustwarzen rumgenagt. Ich hab in der schlimmsten Zeit mit den wunden Brustwarzen ein Stillhütchen verwendet. Das haben wir dann ca. 10 Tage gemacht und dann wieder mit dem Hütchen aufgehört. Bei mir kamen allerdings in den ersten 5 Wochen noch 3 Brustentzündungen dazu. Daher hat meine Hebamme auch zu den Stillhütchen geraten.
Also ich würde sagen, das Stillen klappt ungefähr seit er 6 Wochen alt ist, reibungslos und macht auch endlich richtig spaß! Wir genießen es seither total.
Hab noch ein bisschen Geduld mit deiner Maus, das wird schon!

Viel Spaß mit deiner Emily Sophie! Schöner Name übrigens! ;-)

lg stinchen mit Leon, 8 Wochen

Beitrag von kleiner-gruener-hase 26.04.10 - 13:26 Uhr

Na so 6- 8 Wochen hats schon gedauert bis nichts mehr weh tat und das Anlegen im Schlaf geklappt hat.

Beitrag von annahoj 26.04.10 - 13:49 Uhr

huhu,

bei uns hat es auch etwa 6 wochen gedauert, bis sich alles richtig eingelebt hat. die ersten 2 wochen waren die hölle, da hätte ich jedes mal scheien können. habe dann auch ab und zu stillhütchen genommen.

gegen die wunden brustwarzen kann ich übrigens nur calendula essenz von welede empfehlen :-)

lg annahoj und emma (06.12.08)

Beitrag von nashivadespina 26.04.10 - 14:11 Uhr

bei uns dauerte das glaub ich auch 8 Wochen#kratz

Halte durch

#klee

Und wenn wieder offene Brustwarzen zustande kommen oder sie schmerzen..versuchs mal mit Lanolin Salbe von der Firma Lasinoh aus der Apotheke..hilft wunderbar! :)

Beitrag von hailie 26.04.10 - 14:23 Uhr

bei mir hat es 6-8 wochen gedauert, bis alles verheilt war. ich hatte ganz schlimme, offene brustwarzen... #zitter

dieses zuschnappen kenne ich auch. allerdings habe ich dann noch eine weile mit stillhütchen gestillt und kann dir nicht sagen, wie lange meine tochter das gemacht hat.

lg #blume

Beitrag von waffelchen 26.04.10 - 14:46 Uhr

Jonathan ist 10 Wochen alt, ich benutze Stillhütchen.
Das erste Andocken tut weh, aber in der Brust, nicht an den Warzen.
Routiniert sind wir seit etwa 2 Wochen