Neuer AG in Elternzeit - wie/wann kündigen beim alten AG?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von johanna1972 26.04.10 - 13:45 Uhr

Hallo zusammen,

habe eine vielleicht etwas komplizierte Frage - aber vielleicht kann die mir eine von Euch beantworten.

Ich bin bis September 2011 in Elternzeit (habe 2 Jahre beantragt). Mit Ablauf der Elternzeit Endet auch mein Arbeitsverhältnis - ein Anspruch auf Teilzeit während der Elternzeit besteht nicht (musste gegen meinen AG Klagen und wir haben bei Gericht einen Vergleich geschlossen). Nun habe ich heute das Angebot für eine Teilzeitstelle (20 Std./Wo.) ab dem 01.05.2010 bekommen - würde die Stelle gerne annehmen, da die Arbeitszeiten am frühen Abend wären und somit die Betreuung der Kinder durch meinen Mann gesichert wäre.

Wie verhält es sich nun mit der Kündigung bei meinem alten AG (wo ich jetzt in Elternzeit bin). Muss ich überhaupt kündigen und wie ist es mit der Kündigungsfrist (4 Wochen zum Monatsende bekomme ich ja nicht mehr hin) oder kann mein alter AG mir die Erlaubnis einfach so erteilen beim neuen AG anzufangen? Fragen über Fragen, die mir hoffentlich hier jemand beantworten kann - sonst muss ich wieder meinen Anwalt befragen und der will direkt immer soooooo viel Geld sehen ;-)

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten -

LG Johanna

Beitrag von susannea 26.04.10 - 16:19 Uhr

Du kannst mit der normalen Kündigungsfrist kündigen beim Alten AG, arbeitest du ohne Einverständnis von ihm, kann er dir fristlos kündigen ;)