Namen, die 10000000ste!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von malix81 26.04.10 - 13:50 Uhr

Hallo Mädels!

Wir haben ja noch viel Zeit, allerdings brauchen wir 2 Namen, denn wir bekommen Zwillis. Das wird nicht einfach! Aber eigentlich habe ich einfach mal ne grundsätzliche Frage zum Thema Namen. Und wäre über eure Meinungen froh.
Es ist ja so, dass jeder seinem Kind einen besonderen Namen geben möchte, der wenn möglich nicht gerade der totale Modename ist...Was ist aber, wenn man gerade wirklich so einen Modenamen richtig toll findet? Würdet ihr ihn dann eurem Kind trotzdem geben? Mein Mann und ich finden z.B. Finn beide total schön. Aber ich finds irgendwie doof, weil er halt grade in Mode ist. Meinem Mann wäre das egal. Ich bin da wirklich sehr am zweifeln. Andererseits, heisst unser Sohn Felix, wir dachten "toll, den Namen soll er bekommen, der ist nicht so häufig und man kann ihn in jedem Alter gut tragen". Mein Sohn ist vor kurzem zwei JAhre alt geworden und der Name ist total in Mode. So kanns halt auch kommen! Wie sehr ihr das? Ich mag auch total gerne altdeutsche Namen, aber da iwrds schwer mich mit meinem Mann zu einigen...hmpf...

Gruss Malix

Beitrag von babybunnychen 26.04.10 - 13:58 Uhr

jedes Kind ist individuell. Und erlich gesagt, was ist selbst wenn noch ein kind so heißt. Z.B. in der näheren Umgebung. Glaube nicht das es das Kind so schlimm findet.

Und es ist sein Kind und man ruft es ja so und würde daher auch den namen wählen der mir gefällt. Unser Sohn bekommt auch einen Namen der in Mode ist. na und? darum ist es mein Sohn und wenn XYz so heißen ist es mir egal. Gibt ja nicht gleich 10 ooder so die in der Umgebung oder Kindergarten so heißen. Habe hier bei uns erst den namen den ich will erst einmal gehört. In der Kita meiner Tochter.

Beitrag von bienja 26.04.10 - 13:59 Uhr

hey

also wir finden das das eigentlich völlig egal ist WENN einem ein name soooo gut gefällt warum soll man sein kind dann nicht so nennen? sagst ja selber dein sohn ist nun 2 und sein name ist NUN VOLL in MODE :-) naja das weiß man doch vorher nicht... und selbst wenn man es weiß wie bei Finn, Elias, Leon usw wenn einem der name sooo gefällt dann sollte man ihn auch nehmen! weil jedes kind doch auf seine weise besonders ist und wenn halt noch 2 jungs so heißen in der gruppe naja ... na und!
früher zu meiner zeit hießen sie alle Susann nadine nicole doreen usw... da gabs mind 2 von jeder sorte in der klasse UND??? war auch nicht schlimm......... oder Martin, Jan, Manuel, Daniel usw.... auch alle mehr wie oft und doppelt in meiner klasse gewesen....

wir mögen den namen Fynn auch tootal! nehmen ihn aber als 2.namen! weil das was mit nem haustier einer tante zu tun hat :-( der heißt findus... und das wollen wir dann nicht das unser kind dann fynn heißt und vllt nur findus immer gerufen wird.. um ihn zu ärgern :-( deshalb nur der 2.name!

was habt ihr denn noch zur wahl??

wie wärs mit:

Julian
Lian #verliebt
Liam
Yven
Finley
Finian
Luke
Maxime
Luca
Till

lg Bienja mit #verliebt Lian Fynn #verliebt 36.ssw

Beitrag von malix81 26.04.10 - 14:26 Uhr

Danke für dei Antwort!

Tja, Finley finden wir auch beide gut, wobei immer noch Finn schöner ist ;-)
Rocco, aber zu ausgefallen...
Luis so hiess allerdings mein Opa und somit fällt der Name weg
Linus
Henry
Jakob


Für Mädchen finde ich
Luisa
Johanna
Lena
Maria
Anna

Also, so richtig viele Namen stehen noch nicht zur Auswahl...

Gruss Malix

Beitrag von bienja 26.04.10 - 15:46 Uhr

also

Luis und Linus finde ich auch noch schön
wobei ich Finn & Linus besser zusammen finde...
Rocco mag ich gar nicht und Henri ist auch nicht meine Richtung...

bei den Mädchen finde ich von deinen

Johanna und Luisa schön!
die anderen wären nicht mehr Fall

oder vllt:
Milena
Malina
Milène #verliebt
Leni #verliebt
Charlize
Zoè
Stella #verliebt
Jette
Lynn
????? vllt was dabei

Finn & Leni oder Finn & Stella find ich süß #schein

Beitrag von lachris 26.04.10 - 14:04 Uhr

Uns gefällt Jannik Leon.

Beides sind Modenamen. Sollten wir aber einen Sohn bekommen, wird er dennoch den Namen erhalten der uns gefällt.

Wenn ihr für den einen Sohn Finn nehmt, dann würde ich für den anderen auch etwas moderneres nehmen.

Beispiel: Finn und Heinrich fänd ich unpassend. Finn und Henry würde eher passen.

VG lachris

Beitrag von katjafloh 26.04.10 - 14:19 Uhr

Wenn mir ein Name total gut gefällt, dann würde ich ihn auch nehmen, wenn nicht gerade in Bekanntenkreis/Familie und im näheren Umfeld zig mit dem selben Namen herumlaufen. Also prima kann man sich da auch auf der KH-Seite in der Babygalerie informieren, was gerade so für Namen in sind und vergeben werden. Oder im KiGa Deines Sohnes, was es da so für Namen oft gibt.

Finn ist ein sehr schöner Name, auch kurz, so daß man ihn mit einem tollen Zweit- oder Erstname individueller machen kann. Oder ihr nehmt Finley.

Zu Felix finde ich z. Bsp. passt sehr gut:

Oscar & Florian
Moritz & Jonas
Max & Tim
Tobias & Lukas
Jannik & Johann
Finn/Finley & Colin
Linus & Paul

LG Katja + Jannik & Elisa

Beitrag von -marina- 26.04.10 - 14:22 Uhr

Hallo!!

Als ich zur Schule ging, gab es in meiner Klasse einige Christinas, Stefan(ies), Michaels und Kathrins. Ich fand es zeitweise schon etwas blöd, dass da die Lehrer automatisch den Nachnamen nennen mussten, um zu wissen, wann wer gemeint war.

Aber im Grundegenommen kann man nie wissen, wann ein Name zum Modenamen wird. Im Endeffekt sollte man sich für den Namen entscheiden, welcher am besten gefällt und fertig. Und wenn es dann halt einige Finns geben wird, na und?

Lg
Marina&Etienne (24 Wochen) #herzlich

Beitrag von biene21083 26.04.10 - 14:42 Uhr

Hallo,

nehmt den Namen, wenn er euch so gut gefällt!

Mein Sohn Luca wurde 2002 geboren. Ich habe den Namen erst ein paar Wochen vor der geburt gehört und wusste nicht, dass er so in Mode ist. Und im Jahr 2002 war der Name auf Platz 1

Er war in einem grossem KiGa. Dort war er der Einzige Luca. Und jetzt in der Schule hat er nur einen in der Parallelklasse.

Lg Maja

Beitrag von tapsitapsi 26.04.10 - 17:14 Uhr

Hey,

so ging es uns mit Charlotte auch.

Der Name stand schon lange fest, weil so die Lieblingsoma meines Mannes hieß, die ich leider nie kennenlernen durfte.

Ich hatte immer Angst, dass alle lachen und meinen, dass es ja ein super altmodischer Name ist.

Jetzt gibt es bei uns im Dorf 3 Charlotte. Die eine ist zwar 3 Jahre älter, aber die andere nur einen Monat jünger. Wir haben nur 400 Einwohner.

Und irgendwie sprießen die Charlottes nur so aus dem Boden.

Unser Sohn wird jetzt Florian heißen. Wenn es ein Mädchen geworden wäre, wäre es eine Johanna geworden. (Man kann zwar nie wissen, aber ich habs auch ziemlich eindeutig auf dem US gesehen.)

Ich denke, dass im Moment die eher zeitlosen alten Namen wieder in sind. Die kannst du doch bedenkenlos deinem Kind geben. Auch wenn die Gefahr besteht, dass du davon 2 oder 3 in der Klasse hast.

LG Michaela

Beitrag von schubidu-50 26.04.10 - 22:03 Uhr

Ich hab mit 18 in ein KIta Praktikum gemacht und da gab es ein Paul den NAmen fand ich so toll das ich mir geschworen hab wenn ich mal ein Jungen bekomm wird er Paul heißen.

In der Endphase meines Kinderwunsches wurde der Name immer beliebter, in der Schwangerschaft klang der haib um den Namen langsam ab, aber da ich mich mit keinen anderen Namen wirklich anfreunden können und da haben wir ihn halt Pasul genommen und es war die beste entscheidung die ich treffen können. ICh bin super Glücklich mit den Namen und er passt wirklich super zu mein Kind.