Zurück vom KiA-Termin beim Kardiologen..

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jennychrischi 26.04.10 - 13:53 Uhr

Hey ihr lieben, habe hier länger nicht geschrieben.. War heute mit Collin zum Zwischencheck (macht unser KiA bei allesn Frühchen) und zur Impfung. Sie hörte ihn ab, hat ihn gewogen und gemessen.. Sieht uns ernst an und sagt, wir sollten mit ihm dringend zum Kardiologen. Sie hört Geräusche am Herzen, die dort nicht normal sind. Er würde ihr schon Gedanken machen und er solle dringnd untersucht werden #heul Ich war total sprachlos. Der nette Kardiologe ruft mich gegen 15 Uhr zurück und sagt mir wann wir mit ihm da sein sollen.

Zufrieden war sie aber mit seinem Gewicht. 5480g auf 58cm.. :) Er holt auf..

Liebe Grüße

Beitrag von hot--angel 26.04.10 - 13:57 Uhr

hallo, ich verstehe deine sorgen sehr gut

wir haben auch ein frühchen
und ich war mit ihm als er 3 wochen alt war im kh und da meint die ärztin auch auf einmal bitte zum herz US ihc hör was

im endeffekt war es eine herzklappeninsufizienz, die sich nach 4 monaten wieder verwachsen hat

wart erstma ab, wenn sich die ärztin ernsthaft sorgen gemacht hätte, dann hätte sie euch net so ohne weiteres heim gehn lassen, denk ich

Beitrag von leahmaus 26.04.10 - 14:04 Uhr

Hallo Du,

Oh mann,ich weiss wie du dich jetzt fühlen musst!

Wir waren mit Hanna auch vor 3Wochen bei einer Kinderkardiologin.
Da wurde auch Ultraschall u alles gemacht.

Sie sagte auch,dass Hanna Herznebengeräusche hat!
Ich schon totale Panik bekommen.
Aaaaber,das liegt daran,weil sie halt zu früh geboren ist,dass die Herzkammern noch nicht richtig entwickelt wären.
Ist also nichts schlimmes.
Mir fiel ein Stein von Herzen.

Dann meld dich später mal,was dabei raus gekommen ist.
Ich drück euch die Daumen.

LG Stephie mit Lea 3,5J u Hanna4Mon(bei 32+2)

Ach so,wie alt ist dein Kleiner u in welcher woche kam er???

Beitrag von jennychrischi 26.04.10 - 14:07 Uhr

#danke ihr lieben... Ich mag das Telefon gar nicht aus den Augen lassen. Er kam 36+0 , also nciht soo extrem früh. Morgen ist er 10 Wochen. Er lag auf der Neo, hatte CPAP und wurd per Sonde ernährt. Aber er hat sich super schnell erholt und ist unser ganzer Stolz..

Beitrag von papazei 26.04.10 - 19:27 Uhr

Hi,

bischen die aufregung runter..wir waren jetzt bei der U7. Sie sagt es auch und gab uns eine Überweisung. Sie sagt dazu:sicher ist sicher..sie sagt:wenn was ernstes wäre, würde sie sich nicht so gut entwickeln..wir haben zuhause ein kerngesundes Kind (hoffentlich bleibt es so)..

Ich mache mir null Sorgen und warte einfach mal ab. Ich hoffe, du kannst es auch trainieren..

Übrigens, heute kam mein Mann nach Hause und bevor ich überhaupt deinen Beitrag gelesen habe, hat er mir schon erzählt, dass seine Kollegin jetzt grade mit seiner Tochter ähnliches erlebt hat. die Ärztin hat sie dann so irre gemacht, dass sie dann gleich ins KH fuhren...drei Tage blieben und es wurde null (!!!!!!) gefunden..

Cooll bleiben und abwarten..und das beherzige ich bis zu unserem Termin!

LG Papazei

Beitrag von sabrinimaus 26.04.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

mein Sohn war zwar kein frühchen, aber meine KiÄ hatte uns auch zum Kardiologen geschickt wegen starker Herznebengeräuchen! Ich hatte auch gleich Panik und letztendlich hat sich beim Kardiologen herausgestellt, dass es sich um Sehnen handelt, die durch die Herzkammer verlaufen. Das wäre wohl eine unproblematische Normvariante.
Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen.

Also Kopf hoch, das Rauschen heißt noch garnichts...

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (12 Wochen)