Bauchspiegelung!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von heathkliff 26.04.10 - 14:00 Uhr

Hallo Ihr liebren. Hab da mal ne Frage.

Wie lange konntet ihr nach der Bauchspiegelung nicht zur Arbeit? Hattet ihr selbstauflösende Fäden?

LG

Beitrag von mezzomix85 26.04.10 - 14:03 Uhr

Hallo,

ich hatte meine BS,GS und Eileiterprüfung am 16.4. Wurde erstmal bis zum 19.4. krankgeschrieben und dann vom 19.4. nochmal bis zum 22.4.

Wollte dann am letzten Freitag wieder arbeiten gehen und hatte dort fast einen Kreislaufzusammenbruch....Blutdruck zu niedrig,Puls zu schnell usw...War alles einfach viel viel viel zu früh...Bin jetzt noch bis Freitag von der Ärztin im KH krankgeschrieben wurden....

Es kommt auch immer auf den Beruf an...Ich arbeite im Verkauf einer Bäckerei...Muss viel bücken,strecken,hoch und runter,viel gehen usw usw usw....

Nehme es nicht zu leicht nach der OP...ich hätte gedacht ich kann eine Woche nach der OP wieder arbeiten...da eben die Schmerzen an den Schultern,Brust,Nacken usw weg waren...mein Kreislauf hingegen war eben im Keller....Daher lieber paar Tage länger krank...

Die Gesundheit gibt dir niemand wieder...

Die Fäden wurden gezogen bei mir paar Tage nach der OP...ich habe nichts davon gemerkt....


lg

Beitrag von lesson 26.04.10 - 17:42 Uhr

das mit den Fäden macht jeder anders ich hatte drei bauchspieglungen , einmal mit selbstauflösenden fäden und zweimal mußten sie gezogen werden , das ich aber nich schlimm.

lg

Beitrag von sushihase 27.04.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

also, ich hatte dieses Jahr am 18.2. eine Bauchspiegelung. Das war ein Donnerstag. Ich war dann noch eine Woche krank geschrieben und ab dem 29.2. war ich wieder arbeiten - habe einen Bürojob, der aber auch nicht immer nur sitzen bedeuted.
Denke, da reagiert jeder anders darauf. Ich bin ja am Tag der OP wieder nach Hause (war ambulant) und konnte es mir nicht verkneifen, am nächsten Tag das Wohnzimmer aufzuräumen #schein

Ich hatte selbstauflösende Fäden.

Liebe Grüße
Sushihase