Bis wann AG von SS berrichten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sola79 26.04.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

ich bekomme Ende Augsust mein 2. Kind und möchte nur gerne mal von euch wissen wie ihr das macht.

Bin noch bis 01.08.2010 in Elternzeit von meiner Tochter, der Mutterschutz überschneidet sich also mit der Elternzeit bis zu diesem Datum.

Nun meine Frage: Bis wann soll bzw. muss ich meinem AG über die 2. SS Bescheid sagen, damit alles normal ablaufen kann, sprich Zuschuss zum Mutterschaftsgeld und erneute Elternzeit??

Habe den Antrag schon aufgesetzt und dachte mir, ich sag es meinem Chef so Mitte/Ende Mai?? Ist das schon zu spät, oder wie lange habe ich damit Zeit ohne dass ich mir selber ne Grube grabe?? Hab seit der 1. SS ziemliche Differenzen mit meinem Chef.

DANKE

LG Sonja m. Emilie + #baby Lilli Teresa inside (24. SSW)

Beitrag von isabellsmami 26.04.10 - 14:13 Uhr

oh da bin ich ma gespannt... das selbe problem habe ich auch...
habe 3 jahre elternzeit genommen... die läuft im august aus... im nov bekomme ich mein 2. kind...
wer is dann für mich zuständig...

Beitrag von dorita123 26.04.10 - 14:45 Uhr

also sagen musst Dus eigentlich, wenn Dus weisst. Ich habs in der 11. Woche gesagt. Hab mir dann vom Arzt eine Bescheinigung (zur Vorlage beim Arbeitgeber) geben lassen. Bist ja schon ziemlich weit, also an Deiner Stelle würd ichs so schnell wie möglich sagen.

Beitrag von iggi80 26.04.10 - 15:07 Uhr

Das hab ich dazu im Netz gefunden:

"Mitteilungspflicht – Was sagt das Mutterschutz Gesetz
Ist eine Frau schwanger, so sollte sie nach geltendem Arbeitsrecht Ihren Arbeitgeber schnellstmöglich darüber in Kenntnis setzen (§ 5 Abs. 1 MuSchG [Mutterschutz Gesetz]). Diese Mitteilung sollte sich über die eigentliche Schwangerschaft sowie über den Tag der Entbindung belaufen. Nur durch diese Mitteilung besteht für die Schwangere ein Anspruch auf den gesetzlich geregelten Mutterschutz. Aus diesem oben aufgeführten [/b]sollte[/b] leitet sich für die Schwangere ab, dass der Gesetzgeber diese Mitteilungspflicht nicht als durchsetzbare Rechtspflicht gestaltet hat. Somit ist bei der Verletzung dieser Rechtspflicht in aller Regel keine belangbare Verletzung der Arbeitnehmerpflichten zu sehen"

Allerdings musst Du spätestens 7 Wochen vor dem ET Deinem AG mitteilen, wie lange Du vorhast, in Elternzeit zu bleiben.

Vg


Beitrag von kuschel022 26.04.10 - 15:31 Uhr

Bis zur 12.SSW solltest du es mittgeteilt haben, da du sonst kein Mutterschutz hast (weil du es zu sonst zu spät gesagt hast)!!!
Mfg