Natürlicher Abgang oder doch ELSS? (vorsicht lang)

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sabisunshine 26.04.10 - 14:18 Uhr

Hallo

hab mal eine Frage:

kurz meine Geschichte. Ich war am 14.04 bei 5+5 das erste Mal beim Arzt und man sah nur eine Fruchthülle die der 5. SSW entsprach. Eine Woche später, letzten Dienstag mußte ich wieder hin und die Fruchthülle war nur 1 mm gewachsen. Hatte da auch schon Schmierblutungen die nachmittags dann zu richtigen Blutungen wurden.

War dann Donnerstags wieder beim Arzt. Er sagte Fruchthülle sei nicht mehr sichtbar, war aber noch freie Flüssigkeit da. Blut wurde abgenommen. Methergin wurde verschrieben.

Hab dann das ganze WE stark geblutet. Heute war ich wieder da. Blutungen werden etwas schwächer. Laut US sieht es ganz gut aus. Keine freie Flüssigkeit mehr. HCG am letzten DO war bei 1000. Heute wurde wieder abgenommen. Ergebnis bekomme ich Donnerstag wenn ich wieder hin muß.

Eileiter hat er auch gemessen. Links 2,4cm Rechts 2,9cm. Wäre jetzt rechnerisch 8 SSW.

Hab immernoch riesen Angst vor einer ELSS? Hab etwas Ziehen auf der rechtes Seite, wie wenn die Mutterbänder ziehen. Mein FA meinte ganz ausschließen könne man eine ELSS noch nicht, da man nie eine Frucht oder Dottersack gesehen hat. Aber es wäre unwahrscheinlich.

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Müßte ich mehr Schmerzen haben in der 8 SSW?

Sorry für das viele BlaBla

aber ich will es einfach nur hinter mir haben.

LG Sabrina

Beitrag von sternche290486 26.04.10 - 18:07 Uhr

Hallo. Erstmal möchte ich dich fest drücken, ich weiß genau wie du dich zur Zeit fühlst. Ich weiß nicht ob ich dir so wirklich helfen kann. Ich kann dir nur so viel sagen das ich am 26.02 an einer ELSS operiert wurde. War so am Tag der OP etwa 7+3. Hatte keine Schmerzen. Hatte eine Woche vorher auch starke Blutungen und wir dachten es sei ein natürlicher Abgang. Auf dem US hat man jedoch nie etwas gesehen. Hatte nur über 4 Wochen Lang einen HCG Wert der immer zwischen 100 und 150 geschwankt hat. Er war mal höher und mal wieder niedriger und das ständig.
Wurde dann operiert und die Diagnose war eine ELSS jedoch ist der Embryo vorher abgestorben und nicht weiter gewachsen. Hatte keine Schmerzen und sonst auch nichts. Aber mach dich jetzt mal nicht verrückt. Bei mir hat man nie etwas auf dem US gesehen.

Beitrag von tarra 26.04.10 - 21:35 Uhr

Liebe Sabrina

Es kann aber muss nicht sein. Da ja die Fruchhülle abgeganen zu sein scheint.

Bloss wenn du Schmerzen hast, dann geh sofort ins KKH
Anhand des Verlaufes des HCG Wertes sollte man eigentlich schnell sehen nach in welche Richtung es gehen sollte.


Alles Liebe
Tarra