wer hat erfahrung mit betablockern und hormonbehandlung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternenkind-keks 26.04.10 - 14:22 Uhr

hallo zusammen,

war heute beim hausarzt, hatte besprechung des berichts vom kardiologen.
habe jetzt betablocker verschrieben bekommen (bisoprolol 3,75 mg) lt kardiologen eine tablette laut hausärztin eine halbe täglich. wäre auch kein problem bei einer schwangerschaft.

im beipackzettel steht was anderes....naja...

werde das natürlich noch mit der kiwu abstimmen.

wollte nur schon mal fragen, ob jemand erfahrungen hat. bringt das (mal wieder...) probleme? bei der stimu? bei der punktion (---> narkose)? bei einer schwangerschaft??

hülfe :(

hcg wert bekomm ich in ca. einer stunde...gehe aber nach wie vor von negativ aus...

Beitrag von cizetamoroder 26.04.10 - 14:59 Uhr

Hallo,

ich nehme bereits seit 5 Jahren Betablocker.

Das macht weder bei der Stimu, noch bei der PU oder dem TF Probleme.

Als ich ss war, habe ich sie aber nicht weitergenommen, sondern auf einen anderen Wirkstoff umgestellt. Weiß zwar gerade den Namen nicht mehr, könnte ich aber nachschauen, wenn es dich interessiert.

In den Beipackzetteln steht bei den Betablockern immer, dass man sie in der SS nehmen kann, dennoch ist das wohl umstritten. Bei mir haben sowohl die Ärzte der KIWU, meine GYn als auch mein Kardiolge geraten, umzustellen.

Drücke dir die Daumen, dass dein BT doch noch ein "POSITIV" bringt #klee#klee

LG
cizetamoroder

Beitrag von sternenkind-keks 26.04.10 - 15:02 Uhr

danke für deine antwort.

in meinem beipackzettel steht aber, dass sie NICHT in der ss genommen werden sollen.

aber gut, wenn es in der stimu erstmal keine probs gibt.
auch nicht bei der narkose dann???

Beitrag von cizetamoroder 26.04.10 - 15:06 Uhr

nee, ich hatte jetzt bereits 5 ICSIs und ich habe die Betablocker immer einfach weitergenommen. Da gab es nie Probleme.

Wenn du ss bist, kannst du die Tabletten problemlos umstellen. Von einem Tag auf den anderen. Die heißen Pressinol und der Wirkstoff heißt Methyldopa. Bei mir hat die Umstellung super gut geklappt, ich hatte lediglich manchmal eine etwas erhöhte Herzfrequenz.

Beitrag von sternenkind-keks 26.04.10 - 15:08 Uhr

super! danke!!