Selbstgemachter Brei einfrieren in Eiskugelbeutel?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von suzi1981 26.04.10 - 14:43 Uhr

Hallo ihr lieben,
meint ihr das geht???

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 14:47 Uhr

nein, wie willst du den da reinbekommenl? so wenig isst doch kein kind, meine hat am ersten tag ein viertel vom 190 gr. glas gefuttert, und noch obstmark hinterher und noch milch, am 2ten schon ein halbes und obstmark hinterher.

Beitrag von lilaluise 26.04.10 - 15:28 Uhr

hallo
ich habs in normale Eiswürfelbehälter gefüllt. Meine Tochter hat ewig ne mehr als drei Eiswürfel Brei gegessen!

Beitrag von haruka80 26.04.10 - 14:49 Uhr

Nimm Tupperware zum Einfrieren, hab ich auhc gemacht. Gibt auch von Avent z.B. extra Gefäße zum Einfrieren von Babynahrung. Eiskugelbeutel bringen nichts, ich würde es wirklcih Portionsweise einfrieren und dann so auftauen.

Beitrag von suzi1981 26.04.10 - 14:52 Uhr

ok danke für eure Antworten!

LG!!!

Beitrag von majasophia 27.04.10 - 06:27 Uhr

also cih mache das und meine kleine ist inzwischen so um die 120g

einer meiner eiswürfel hat 10gramm und ich hab verschiedene gefrierbeutel mit eiswürfeln im gefrierschrank (pastinake, zucchini, rindfleisch, kartoffeln und karotten); so kann ich ihr ihren brei zusammenstellen, was ich total praktisch finde; sie liebt nämlich karotten, kriegt davon aber verstopfung, also mische ich zucchini unter und alles ist gut!

für mich die einfachste und beste variante!

probiers einfach aus!