Könnt ihr mir mal bitte schnell helfen? Bewerbungsfrage

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kleinemaus873 26.04.10 - 15:06 Uhr

Hallo zusammen

Und zwar hab ich momentan einen 400,€Job und suche gerade was festes. Kann ich diesen Text so in ein Bewerbungsschreiben stehen lassen?



>>>>>Wie ich in der Main Post entnehmen konnte, sind Sie auf der Suche nach einem Aushilfsfaher. Da ich momentan auf der Arbeitssuche bin und auch die kurzfristige Unterbringung von meinem Kind gewährleistet ist, wäre ich jederzeit Flexibel einsetzbar.<<<<


Hab reingeschrieben das ich Arbeitssuchend bin da der 400€Job nur 1x die Woche ist.

Kann man das so stehen lassen? Oder kommt das irgendwie doof rüber wenn man gleich am Anfang sein KInd mit ins Spiel bringt?


Lg und #danke Kerstin

Beitrag von engelchen28 26.04.10 - 15:12 Uhr


>>>>>Wie ich in (NICHT IN, SONDERN WIE ICH DER MAIN POST ENTNEHMEN KONNTE) der Main Post entnehmen konnte, sind Sie auf der Suche nach einem Aushilfsfaher (AUSHILFSFAHRER MIT R). Da ich momentan auf der Arbeitssuche bin (AUF ARBEITSSUCHE, NICHT AUF DER ARBEITSSUCHE) und auch die kurzfristige Unterbringung von meinem Kind gewährleistet ist, wäre ich jederzeit Flexibel (FLEXIBEL IST EIN ADJEKTIV UND WIRD KLEIN GESCHRIEBEN) einsetzbar.<<<<


Beitrag von kleinemaus873 26.04.10 - 15:14 Uhr

#danke

Hab es schnell geschrieben#klatsch #danke#danke#danke

Beitrag von engelchen28 26.04.10 - 15:16 Uhr

huhu!

ich würd' vielleicht nicht schreiben, dass du "arbeitssuchend" bist (das ergibt sich von selbst, sonst hättest du dich nicht beworben). ich würd' vielleicht einfach nur schreiben, dass dein kind auch kurzfristig betreut ist, weswegen du sehr flexibel arbeiten kannst.

fiel mir noch schnell ein...!

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 06:41 Uhr

Statt "von meinem Kind": meines Kindes und die Zeitung würde ich in Anführungszeichen setzen, weil es ein Eigenname ist. Das mag inzwischen veraltet sein, aber es liest sich m. E. besser und war mal so üblich.

LG