Puksack?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von stef68 26.04.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

ich habe heute weiter unten schon mal die Frage wegen dem Schlafen gestellt, ganz speziell würde mich dazu auch mal interessieren, ob mir jemand einen Puksack empfehlen kann? Gibt es da Spezielle die Atmungsaktiv sind und ohne Überhitzungsgefahr für das Baby?

Danke für Eure Antworten!

LG
Stef

Beitrag von nana-k 26.04.10 - 15:20 Uhr

huhu,

also ich habe mir zwei im "Sterntaler-Werksverkauf" gekauft.
einen in einem dünnen stoff für die wärmeren tage und einen in einem flauschigen dickeren stoff für die kalten tage.

An die Überhitzungsgefahr habe ich jetzt aber nicht wirklich gedacht.
man zieht im normalfall ja auch keine strumpfhose,socken und ne jeans drunter.

lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

lieben Gruß, Nana ( 31.ssw)

Beitrag von nana-k 26.04.10 - 15:32 Uhr

ah ok...ich merke anscheinend reden wir von 2 verschiedenen dingen.

ich mein nen strampelsack!

Beitrag von rote-hexe 26.04.10 - 15:29 Uhr

HI,
wenn ich das richtig sehe,möchtest du dein Kind "Pucken",obwohl es noch nicht da ist?
also das Pucken ist meines Erachtens eine Modeerscheinung,und ja,es hilft sicher bei sehr unruhigen Kindern,die Einschlafpobleme haben und sich nur schwer beruhigen lassen.ABER:Stell dir mal vor,man würde dich so einpucken und du sollst dann schlafen,ohne dich gescheit bewegen zu können.Das ist wider der menschlichen Gewohnheiten,seinen Bewegungsspielraum(auch zum Einschlafen) frei zu nutzen.Ich finde das einfach nur schrecklich für ein Baby.Klar,im Bauch war es eng,aber nicht so eng wie im Puksack...Warum kauft ihr nicht erstmal ein Baby-Mäxchen?Die sind getestet,es gibt sie für Sommer und Winter und dann kannst du immer noch gucken,ob dein Baby wirklich so eingewickelt sein muss...
Ich will hier niemandem meine Meinung aufzwingen,aber ich bin Bewegungstherapeutin und kann nur vom Pucken ohne ersichtlichen Grund abraten...

Beitrag von stef68 26.04.10 - 16:14 Uhr

Hallo Rote-Hexe,

nein, ich möchte mein Kind nicht prinzipiell pucken, um Gottes Willen, ich möchte mich nur mal vorab informieren, für den Fall der Fälle, dass ich dann einfach schon mal Bescheid weiß, was man evtl. noch ausprobieren könnte... Erst mal will ich es ohne Pucken probieren und wir haben jetzt auch einen Schlafsack von Alvi erst mal gekauft!

LG
Stef

Beitrag von hoffnung2010 26.04.10 - 17:57 Uhr

hi,
die kinder suchen eine begrenzung wenn sie auf der welt sind.... - genau wie sie es im bauch auch machen die ganze zeit... - für die ersten wochen (!!!), wenn sie unruhig sind, kann man schon pucken! - die kleinen wecken sich dann ganz oft selbst auf, wenn sie mit den ärmchen rudern oder sich selbst an den kopf "hauen" mit ihren ärmchen... das pucken gibt ihnen doch nur diese begrenzung wieder und macht in der tat viele babys ruhiger.

keiner sagt, dass man sein kind dauerhaft puckt....

lg hoffnung

Beitrag von bienja 26.04.10 - 15:35 Uhr

hallo

ich hab mir auf empfehlung der hebamme und einer freundin einen "Swaddle Me" im Internet bestellt...
gibts aus verschiedenen Materialien... Baumwolle, Microfaser ect...

viel spaß beim suchen - gibts bei ebay... oder über google.de suchen... bei amazon.de ect ect ect...

lg

Beitrag von sophiechen2004 26.04.10 - 15:56 Uhr

Hallo Stef!

Wir haben den Swaddle Me von unserer Hebamme empfohlen bekommen und ihn auch am Anfang sehr häufig bzw. immer benutzt!
Jetzt ist unser kleiner Mann etwas aktiver und wir haben den Alvi Mäxchen und sind super zufrieden damit!

Kann Dir beides sehr empfehlen, unser Sohn hat das "Puken" sehr genossen!

LG

Beitrag von stef68 26.04.10 - 16:16 Uhr

Vielen Dank Euch Beiden für den Tipp "Swaddle Me". :-) Dann weiß ich für den Fall der Fälle schon mal Bescheid... Zuerst wollen wir es mit dem Alvi Mäxchen probieren, das mit dem Puken nur im Notfall...

LG
Stef

Beitrag von liri1003 26.04.10 - 17:06 Uhr

Hallo,

ließ mal die Bewertungen bei Amazon. Auf Grund dieser hab ich mir auch schon einen besorgt für unsere Kleine. Und ich glaube auch fest daran, dass sie sich anfangs so wohler fühlen, weil sie sich an den Bauch erinnert fühlen, wo sie sich ja auch nicht so viel bewegen konnten. Viele Kinder schlafen dadurch viel ruhiger.

LG Liri

Beitrag von stef68 26.04.10 - 17:27 Uhr

Danke für den Tipp mit Amazon! Gute Idee! :-)

LG
Stef

Beitrag von catch-up 26.04.10 - 17:31 Uhr

die teile brauchst du nicht!

Kannst dir auch selbst einen machen! Dazu brauchst nur nen großes Mulltuch!

Meine hebi hat uns das am WE im GVK gezeigt! wer sich von Pukteil kauft hat eindeutig zu viel Geld übrig! Die eine Teilnehmerin, die sich sowas schon gekauft hat hat sich schwarz geärgert!

Beitrag von stef68 26.04.10 - 17:48 Uhr

Danke für Tipp. Mal sehen, kann meine Hebamme ja mal fragen... Will das mit dem Puken aber ja eh nur im Notfall machen, falls das Kind nur am Schreien wäre würde ich es mal ausprobieren. Wie gesagt, mal sehen. ;-)

LG
Stef

Beitrag von hoffnung2010 26.04.10 - 18:00 Uhr

hi stef,
hab mir auch einen swaddle me bestellt!

wie ich schon weiter unten geschrieben habe.... es kann ne gute möglichkeit sein, das kind zu beruhigen. und laut vielen hebis hilft es sehr gut.

wenn nich, isses auch nich schlimm, so teuer sind die teile nicht.

lg hoffnung

Beitrag von stef68 26.04.10 - 18:04 Uhr

Hi Hoffnung ;-),
ich habe mir den Swaddle me jetzt mal auf meine Amazon-Wunschliste gesetzt. Wenn nötig, hab ich ihn ganz schnell bestellt. ;-) In welcher Größe hast Du ihn denn bestellt?
LG
Stef

Beitrag von hoffnung2010 26.04.10 - 18:08 Uhr

hi :-)

ich hab ihn in der neugeborenengröße genommen! - und in baumwolle. - ist sehr schön vom material her!

lg c.