Frage zu Tarif Groß-und Außenhandel

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von anja-g 26.04.10 - 15:37 Uhr

Hallo!

Ich habe gerade mal gegooglet was das tarifliche Gehalt einer Groß-und Außenhandlskauffrau ist.

Im Tarifvertrag steht folgendes:

abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Bürokaufmann/-frau oder
eine gleichwertige Ausbildung:
1. und 2. Jahr: X Euro
3. und 4. Jahr: X Euro usw

Bei mir ist es so dass ich den Beruf auch erlernt habe, habe dann 2 Jahre in dem Job gearbeitet. Seitdem arbeite ich zwar immer noch als kaufmännische Angestellte, aber in einem völlig anderem Sektor.

Wenn ich jetzt wieder in den Großhandels-Bereich einsteige, wie werde ich da eingruppiert? Mit 2 Jahren berufserfahrung? Oder zählen alle Jahre, die ich bisher gearbeitet habe?

Danke schon mal für Eure Hilfe.

Gruß, Anja

Beitrag von sassi31 26.04.10 - 19:05 Uhr

Hallo,

der Groß- und Außenhandelstarif ist nicht mehr allgemeinverbindlich (jedenfalls in Niedersachsen). Gegliedert war er immer nach der Art der Arbeit, Verantwortung usw.. An eine zusätzliche Unterteilung nach Berufsjahren kann ich mich garnicht erinnern. Mal schauen, ob ich den Vertrag noch irgendwo habe.

LG
Sassi