Babyklamotten - Frage an die Mamas mit 2. Kugelbauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moskito2008 26.04.10 - 15:45 Uhr

Hallo ihr Kugelbäuche,

ich trage zum ersten Mal eine Kugel und genauso stelle ich mich bei der Kleiderfrage an. Mit welcher Größe beginnt man denn am besten zuerst? Meine Mutter meinte, ich sollte die Klamotten nicht zu klein kaufen.
Was sagt ihr? Und welche Startgröße würdet ihr für Bodys, Hosen, Jäckchen udgl. empfehlen?

Vielen Dank und viele Grüße

juli

Beitrag von saya82 26.04.10 - 15:49 Uhr

Hallo!
Wie groß waren du und dein Mann bei der Geburt ? Ist das Baby in deinem Bauch eher groß oder klein ? Ein bissel kann man danach gehen.

Ich würde mit 56 beginnen.
50 passt heute den wenigsten Kindern. Man hört sogar öfter von 62 und eine Bekannte von mir musste gleich 68 kaufen.

Meine Kinder lagen bei 50/3310 und 55/3250 und ich habe mit 56 angefangen.

LG

Beitrag von lilaluise 26.04.10 - 15:51 Uhr

#schock68 hat meiner Tochter mit 7 Monaten gepasst!

Beitrag von saya82 26.04.10 - 16:32 Uhr

meiner auch ;-)

Beitrag von knusperfrosch 26.04.10 - 18:13 Uhr

Hallo,

ich glaube mit der Größe der Eltern (bei Geburt) hat das nicht viel zu tun.
Mein Mann und ich waren 52cm groß und unser Sohn 55cm. Wir mußten auch mit Größe 56 anfangen.

Liebe Grüße

Beitrag von maikiki31 26.04.10 - 15:49 Uhr

Hey,

56 ist schon ok.

Ich brauchte allerdings 46;-) aber das wusste ich erst bei der Geburt 4 Wochen vor Termin.

Ev. ein wenig in 50/56...diese zusammenhängenden Grössen sind dann ganz praktisch.

LG Maike

Beitrag von bibi22 26.04.10 - 15:50 Uhr

hi!

Ich habe selbst und würde es empfehlen, wenn du Gr. 56 kaufst.

Falls sie/er wir wollen es mal nicht hoffen zu früh kommt, kannst du ja noch ein paar Sachen kleiner kaufen.

Zu klein würde ich nicht kaufen. Reinwachsen können sie noch immer!

lg bianca

Beitrag von lilaluise 26.04.10 - 15:51 Uhr

hallo
es hängt davon ab wie groß dein BAby ist...meine Tochter war 49 cm und hat knapp 3000 gewogen und hat nur langsam zugenommen und ist auch net so schnell gewachsen- wir haben 8 wochen größe 50 gebraucht!Hatte am Anfang viel zu wenig, weil jeder sagte, kauf bloß net zu viel in 50 ein!Noch dazu hat sie ständig gespuckt...da war ich echt froh, dass ich noch klamotten von einer freundin bekommen habe!
Aber du wirst sehen jeder wird dir hier was anderes sagen!
lg luise

Beitrag von faubienne 26.04.10 - 15:51 Uhr

Hmm also mit 56 kannste nichts verkehrt machen - das zieht das kleine Mäuschen so oder so an.

Hatte aber auch Teile in 50 da zum Anfang und habe dann welche nachgekauft.

Unserer Maus war nämlich 50 sogar seeeehr sehr groß

Liebe Grüße

Beitrag von jenni-1978 26.04.10 - 15:53 Uhr

Für den Anfang braucht man normalerweise Gr. 50/56, kommt halt drauf an wie gross das #baby bei der Geburt ist.
Das reicht dann so c.a. 3 Monate, dann geht`s weiter mit Gr. 62, also vielleicht etwas mehr in 62, das kann man ja zur Not am Anfang umkrempeln.

Gruss Jenni
mit Jonas (7) & #baby-boy (23+6 SSW)
(Wir haben allerdings damals mit Gr. 46 angefangen, weil mein Großer schon in der 33. SSW geholt wurde.)

Beitrag von getmohr 26.04.10 - 15:54 Uhr

also ih kann nicht bestätigen, dass 50 den wenigsten Babys passt, Meine kleine kam mit normalen 52cm auf die Welt und hat 8 Wochen Gr 50 getragen. Ich würd auf alle Fälle einige teile in dieser Größe da haben. Jacken fallen erfahrungsgemäß meist eher groß aus!

Beitrag von lilaluise 26.04.10 - 15:54 Uhr

sehe ich ganz ähnlich...was sind denn das für babys denen sofort 62 passt?

Beitrag von babylove05 26.04.10 - 15:56 Uhr

Hallo

wuerde aufjedenfall sachen in 56 kaufen .... nicht zuviele aber so das du sagen wir die ersten 6-8 wochen was hast .. so war es bei meinen Sohn dann ist er langsam in groesse 62.

Lg Martina

Beitrag von deenchen 26.04.10 - 16:01 Uhr

Wir hatten nur Kleidung in Größe 56 gekauft. In der ist meine Tochter Anfangs halb ertrunken.
Aber war nicht weiter schlimm, haben dann halt meine Mutter losgeschickt paar Strampler in Größe 50 zu kaufen und Wickelhemdchen. Liebe so als auf ein Berg ungetragender Kleidung sitzen zu bleiben.

Beitrag von tm270275 26.04.10 - 16:05 Uhr

Hi,
ich hab auch mit 56 begonnen - Leonhard war bei der Geburt 50 cm gross.... ein paar Sachen hab ich geschenkt bekommen in 50/56 - aber die 50 hätt ich nicht gebraucht.

Für die Sachen in 56 brauchst Du nicht wirklich viele Sachen - da sind die Zwerge den ganzen Tag im Stubenwagen, Kinderwagen oder auf Mama und Papas Arm ;-);-)

Dann gehts weiter mit 62, 68, 74, etc. - würde da auch nicht zuviel im "Vorhinein" kaufen, 1. bekommt man wirklich viel geschenkt und 2. kann es auch sein, dass Du eine Größe einfach überspringst. Meine Freundin zB hat nach 62 gleich die 74er Sachen gebraucht, die 68 hat sie ausgelassen...

lg tessa

Beitrag von brille09 26.04.10 - 16:08 Uhr

Wir haben hier in der Nähe einen kleinen Laden mit superschönen Sachen. Da werd ich einiges aussuchen und Mama oder Oma holt es dann ab, wenn das Baby da ist (macht ihnen sowieso eine Riesenfreude). Teile in Gr. 56 haben wir eh zu Hause. Ich würd nur 56 empfehlen und da schon nicht zuuuu viel. Es ist nämlich so schade, wenn man dann viele Teile nur 1-2 mal anziehen kann, obwohl sie sooo süß wären. Nachkaufen kann man immer ratzfatz. Gibt ja mittlerweile wirklich überall C&A und so Läden. Mal mit dem KiWa hinschieben zur Mittagszeit (wenn nicht viel los ist) und was kaufen.

Beitrag von moskito2008 26.04.10 - 16:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich mit Größe 56 starten und evtl. ein Outfit in 50 für den Notfall daheim haben. Aber ist ja noch ne Weile hin.

Vielen Dank und liebe Grüße

juli