Ein ganz seltsames Gefühl

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schokokeksi 26.04.10 - 16:22 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich weiß nicht recht wie ich anfangen soll, denn ich kann das gar nicht erklären.....

Bitte nicht lachen.... #hicks

Aber irgendwie habe ich in den letzten Wochen so ein komisches Gefühl, das ich niemals Kinder haben werde. Mein Mann und ich haben es nun zweieinhalb Jahre versucht und bisher hat es leider nicht geklappt.
Wir wollten eigentlich eine Insemination machen, aber durch eine finanzielle Krise ist es momentan nicht möglich.

Und am Wochenende kam dann dieses neue Gefühl.
Das Gefühl nie schwanger zu werden und auch das Gefühl nicht künstlich nachhelfen zu wollen.
Ich kapiere es echt nicht. Bescheuert oder?

Kennt das vielleicht jemand?

#herzlich schokokeksi

Beitrag von shiningstar 26.04.10 - 16:27 Uhr

Ich kenne das Gefühl :)

Ich habe bereits mit 16 zu meiner Mutter gesagt, ich werde sicherlich keine Kinder bekommen können.
Damals bekam ich gerade die Pille, da ich immer starke Blutungen hatte. Meine Mutter lachte nur und sagte, mit einer stark aufgebauten GMSH wird man umso leichter schwanger. Haha... (siehe VK).

Als wir die Diagnose ICSI bekamen, wusste ich bereits vor dem ersten Versuch, dass es beim zweiten klappen wird. Der zweite Versuch musste jedoch abgebrochen werden, haben es nicht mal bis zur PU geschafft. Jetzt habe ich leider auch gar kein Gefühl mehr, weder gut noch schlecht.
Inzwischen befassen wir uns immer mehr mit dem Thema Adoption, und da habe ich ein gutes Gefühl...

Beitrag von schokokeksi 26.04.10 - 16:31 Uhr

#liebdrueck puh ich dachte schon ich bin bekloppt :-)

Es ist irgendwie ganz eigenartig. Kinder zu haben ist mein größter Traum und ich wünsche mir nichts sehnlicher und dennoch habe ich das Gefühl, ich gebe gerade auf.

Vielleicht habe ich Angst vor dem ganzen seelischen Stress und will einfach nicht mehr. Vor einigen Wochen habe ich noch gesagt, das ich alles tun werde. Auf Teufel komm raus, hautpsache es klappt und nun.... nun denke ich mir, entweder klappt es auf natürlichem Wege oder nicht.

Komisch oder?

Entschuldige, aber was ist GMSH?

Beitrag von shiningstar 26.04.10 - 16:37 Uhr

Gebärmutterschleimhaut ;o)

Mit der Zeit stumpft man irgendwie ab.
Ich habe irgendwie auch gar keine Lust auf den ganzen Kiwu-Praxen-Kram. Aber dann, wenn ein Negativ verarbeitet ist, kommt irgendwann der Kampfgeist wieder in mir hoch.
Wir wollen drei ICSI's machen, haben also noch zwei Versuche, wenn es dann geklappt hat können wir wenigstens sagen, wir haben alles versucht. Ich hätte Angst, mir das irgendwann selbst vorzuwerfen.

Beitrag von miniplacebo 26.04.10 - 16:48 Uhr

Hallo,
ja, gerade jetzt gehts mir so.
Ich habe auch schon zu meinem Mann gesagt, dass wir unser "Glück" ausgereizt haben.
Allein, dass wir uns noch gefunden haben.

Ich versuche auch immer dankbar zu sein, für das was ich habe. Vor Allem Gesundheit....aber manchmal gehts gar nicht...

Auch wenn wir unsere 1. ICSI hinter uns haben, leider keine Befruchtung....
ich werde das Gefühl auch nicht los :-(:-(:-(:-(:-(

Beitrag von pupsiline 26.04.10 - 19:44 Uhr

Hallo süße...

ich kenne dieses Gefühl nur zu gut..gerade jetzt habe ich die gleichen Gedanken...hatte gerade gestern einen vollen depri und habe viel geweint...um mich herum zu zeit wieder nur Schwangere..und ich habe sowieso jeden Tag das Gefühl,das es nie was werden wir...aber süße.... solange wir noch können sollten wir weiter kämpfen...

Denke an dich!!!!!!!!!

Liebe Grüße Anni

Beitrag von schokokeksi 27.04.10 - 09:26 Uhr

Hallo Liebe,
im Moment weiß ich auch nicht was los ist. Mag gerade nicht mehr und wenn ich denke was da möglicherweise auf mich zukommt.....
Habe die Hoffnung aufgegeben, aber vielleicht ist es auch nur eine Phase. Ich weiß es einfach nicht....

#liebdrueck

Heule auch bei jedem Baby

Beitrag von clazwi 27.04.10 - 07:37 Uhr

Hallo Schokokeksi,

schau' mal in meine VK ;-).

Solltet Ihr euch tatsächlich für den Weg der Adoption entscheiden, melde Dich einfach mal bei mir.

LG
Claudia

Beitrag von schokokeksi 27.04.10 - 10:39 Uhr

Ich finde das ganz ganz große Klasse!!!!!!
Aber leider wird das für uns nicht in Frage kommen. Mein Mann ist zum Einen dagegen und zum Anderen sind wir noch nicht so weit. Ich weiß im Moment gar nicht wohin der Weg gehen wird. Aber sollten wir doch einmal diesen Weg gehen, so nehme ich dein Angebot an. Ich finde das richtig toll und wenn es nach mir ging, hätte ich das Haus voll :-)
#herzlich

Liebe Grüße
Schokokeksi