Hab wohl nen Pilz-Frage zu Vaginaltabletten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carrie23 26.04.10 - 16:39 Uhr

Hallo, ich hatte bis zur 11. Woche Schmierblutungen weil ich ein Hämatom hatte.
Mittlerweile bin ich in der 19. Woche.
Um Infektionen ect. vorzubeugen gab mir mein FA so MIlchsäurekapsel ähnlich wie die Döderlein.
Dadurch blutete ich aber mehr, anscheinend verletze ich meinen Muttermund.
Ich war vor zwei Wochen bei der Vorsorge einen Abstrich machen, leider ging am selben Tag mein Handy kaputt und das Neue kommt erst.
Mein Arzt konnte mich also nicht erreichen mittlerweile hab ich ihm die Nummer meines Mannes gegebe.
Heute war ein Rezept für Candibene in der Post von meinem Arzt.
Also hab ich wohl nen Pilz.
Ich hab aber angst die Vaginaltabletten zu nehmen weil ich angst habe wieder zu bluten anzufangen, reicht die Creme auch aus?
Ich hab so schon durch die anfänglichen Probleme eine Wahnsinnsangst.

lg carrie mit Marcello 3, Mariella bald 2 und Luna 19. Woche

Beitrag von frederike05 26.04.10 - 17:01 Uhr

Hallo Carrie!

Ich weiß nicht ob die Creme ausreicht, aber wie führst Du die Vaginaltabletten ein? Mit dem Applikator, oder mit dem Finger? Ich hatte in meiner ersten SS auch einen Pilz und habe die Vaginaltabletten mit dem Applikator eingeführt und habe mich auch verletzt, seitdem mache ich es nur noch mit dem Finger, als wenn Du einen Tampon einführst.

Ich weiß nicht ob ich Dir wirlich helfen konnte, wünsch Dir auf jedenfall alles Gute und das sich Deine Schwangerschaft entspannt.

Liebe Grüße Frederike #blume

inside 12+2

Beitrag von carrie23 26.04.10 - 17:03 Uhr

Immer mit dem Finger, Applikator soll man ja in der Schwangerschaft gar nicht verwenden.
Bei meinem Sohn hatte ich das auch oft und die Tabletten verwendet, aber da hatte ich auch so keine Komplikationen gehabt.

Danke wünsch ich dir auch;-)

Beitrag von coco1902 26.04.10 - 17:03 Uhr

ruf du doch beim arzt mal an und frag ihn.

eigentlich sind die tabletten doch gleitfähig.

Beitrag von carrie23 26.04.10 - 17:04 Uhr

Kann ich nicht, der ist jetzt nicht da.
Außerdem wird dort auch operiert was heißt wenn ich anrufe kann es bis zu einer Woche dauern bis ich vom Arzt einen Rückruf erhalte und die Sprechstundenhilfe wollen/können darüber keine Auskunft geben.

Beitrag von scarletwitch 26.04.10 - 18:02 Uhr

Hallo!

Also eine Creme wird sicher nicht ausreichen.
Meine Ärztin hatte mir "Kadefungin" verschrieben und stand extra drin, dass man während der Schwangerschaft den Applikator nicht benutzen soll.

Ruf am besten deinen Arzt an...aber um Vaginaltabeltten wirst du nicht herum kommen denk ich :-(

LG und alles Gute

Anna

Beitrag von carrie23 26.04.10 - 18:05 Uhr

Ich HABE den Applikator noch nie in einer SS benutzt und ich kann meinen Arzt momentan nicht anrufen.

Beitrag von scarletwitch 26.04.10 - 18:13 Uhr

Hmmm... schwierig :-/
Das Problem ist, dass ein Pilz der nicht richtig ausbehandelt ist im schlimmsten Fall zum vorzeitigen Blasensprung führen kann.
Sonst warte noch bis morgen früh und ruf ihn dann an.