Ischiasschmerzen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pixie34 26.04.10 - 16:45 Uhr


Hallo Zusammen,

seit einiger Zeit schießt es mir bei bestimmten Bewegungen immer mal in die rechte Pobacke. Seit gestern Abend habe ich nun kontinuierlich beidseitig Schmerzen (leicht "brennend" würd ich die beschreiben), und zwar so, dass ich nicht mehr richtig sitzen kann, außer auf einer weichen Unterlage. Beim Gehen und Treppensteigen schmerzt es auch.

Außerdem zieht es ein wenig in den Oberschenkeln, allerdings in den Vorderseiten.

Glücklicherweise hab ich heute und morgen noch frei, aber wenn das nicht aufhört, weiß ich nicht, wie ich ab Mittwoch den ganzen Tag im Büro sitzen soll.

Kann das vom Ischias kommen? Muss ich damit zum Doc oder kann ich selbst irgendwas dagegen machen?

Vielleicht kennt das ja auch die Eine oder Andere von euch...

Liebe Grüße
Pixie

P.S. Beide Knie tun mir auch noch weh, aber ich denke nicht, dass das zusammen hängt....

Beitrag von pixie34 26.04.10 - 16:46 Uhr


Vergessen:

Ich wollte noch dazu sagen, dass ich in der 16. SSW bin...

LG
Pixie

Beitrag von babylove05 26.04.10 - 16:47 Uhr

Hallo

Ja das ist sicher der Ischias... meiner Schmerzt seit Tagen ....


Was du machen kannst weiss ich leider auch nicht ....

Aber wenn es nicht besser geht lass dich doch erstmal krankschreiben , besser als wenn du dich dann rumärgest damit auf der arbeit

Lg Martina

Beitrag von lunamaus82 26.04.10 - 16:50 Uhr

Was hilft ist Wärme!!!
Mir hat nur ein homöopathisches Mittel geholfen, aber ich hatte es auch extrem!
Hab letzte Woche gehört, dass auch Akupunktur ganz toll helfen soll!

Alles Gute
Luna 30+5

Beitrag von papazei 26.04.10 - 20:52 Uhr

öhi,du vkannstz sehr wohl dagegen was tun!!! sitze nicht!!! und schlafe auf dem -Bauch..dies entlastet ungbemein..es hilft noch THERME...und #akupunkujt aber das wichtigste wäre schlafenm auf derm Bauch!

Beitrag von julia-finn 27.04.10 - 01:01 Uhr

schlafen auf dem bauch...ja?
aber das kann man doch nicht lange machen! also ich (27ssw) empfinde es als unangenehm und habe dabei auch ein schlechtes gewissen dem kleinen über.

aber rückenschmerzen habe ich auch und das schon von ziemlich am anfang!
manchmal fühle ich mich als ob ich kurz übern po durchbreche^^#kratz und es stickt total.
zieht sich teilweise in die beine und hoch in rücken (oft).

Beitrag von papazei 27.04.10 - 18:11 Uhr

Ich habe bis in die 35 SSW auschließlich auf dem Bauch geschafen, weil nur so wird der blöde Ischias entlastet, weil dann Druck weggeht..Es geht...Kombination aus Stillkissen und einem zusätzlichen Kissen...

LG Papazei

Beitrag von michaela82 27.04.10 - 07:56 Uhr

Ich bin momentan in Krankengymnastik wegen meiner Hand und
habe da mal nachgefragt, was ich bei Ischiasschmerzen machen
kann... wenn ich vom Liegen ins Sitzen, oder vom Sitzen ins Stehen
wechsle tut es höllisch weh!

Sie meinte: Vor dem Positionswechsel ein paar mal den Po
anspannen, das kurz halten und dann wieder lockerlassen.
Dadurch fängt der Muskel die Belastung vom Ischias auf.

Und ich muss sagen, es hilft wirklich!
Ach ja, Wärme tut auch sehr gut!

Beitrag von pixie34 27.04.10 - 11:32 Uhr


Hallo,

dankeschön für eure Tipps!

Ich hab mir gestern Abend ein Körnerkissen gemacht und mein Mann hat mir noch ein bisschen den Hintern massiert ;-)

Ich schlaf nachts ohnehin viel auf dem Bauch (so lange es geht) und heute ist es tatsächlich schon besser. Zumindest kann ich problemlos auf dem Sofa sitzen...

LG
Pixie