U5 heute

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schwilis1 26.04.10 - 16:49 Uhr

mann, mann mann
das war mal ne entspannte Untersuchung heute :)
der kleine wurde gemessen gewogen, wir haben uns nett unterhalten. Der Doc ist auf den Elias eingegangen, hat sogar mit ihm geredet.
alles super.
oh je wenn ich da an den alten KiA denke... der kam rein hat den kleinen angegrabscht, ohne ein lächeln ohne hallo zu sagen.. wie ein werkstück eben... hat mich blöd von der seite angemacht (ich kleines dummes naives Mädchen aber auch)
und heute war so entspannt. es wurde noch nicht mal nach fluor und vit d gefragt (ich halt davon eh nichts ... wer hätte das gedacht)

mich beschleicht ein unguter Verdacht was die U´s angeht... aber nun gut...
wie ist das eigentlich... die Vorsorge untersuchungen sind untersuchungen die man machen muss richtig? wer gibt dem jugendamt bescheid wenn man sie nicht macht? die krankenkassen? die Ärzte... ?
es geht nur darum dass ich den arzt gewechselt habe und irgendwie die Telefonnummer vom alten arzt nicht mehr finde... und dort eigentlich nicht mal mehr anrufen möchte... (ach ja das world wide web hab ich nicht und auch kein telefon... das war ironie... )
oder doch nicht soooooo verpflichtend?

Beitrag von hot--angel 26.04.10 - 16:56 Uhr

boah ich weiß net wie das in DE ist
bei uns in AT, ruft nahc ner zeit 1-2 jahren die krankenkasse an und sagt bringen sie uns bitte mal den MUKI pass und dann shcauen wir mal ob eh ale U´s gemacht wurden

hab ich zumindest einmal bis jetzt gehört von ner freundin

und wenn da was fhelst gibt es kürzungen beim geld (ist ja sooo viel zum kürzen da , kann auch ironishc sein gg)

aber es macht ja nix wenn du wechselst, ich hab auch die u von 5-7 wochen bei nem KIA machen lassen, das war auch so ein vollkoffer und die anderen hab ich jetzt bei meinem hausarzt machen lassen und passt :-)

Beitrag von schwilis1 26.04.10 - 17:01 Uhr

ich denke als chirurg wär er besser gewesen... oder bauarbeiter... egal alles besser als Kinderarzt.
und dem seine tochter hat vor ein paar wochen entbunden... arme Tochter... die darf sich sicher auch das ein oder andere anhoeren

Beitrag von mike-marie 26.04.10 - 17:12 Uhr

Also in Schleswig-Holstein bekommen wir vom Familienministerium (ich glaub das hieß so #kratz) so Zettel zugeschickt die der Arzt abstempeln muss bei der U und der wird dann zurück geschickt als Bestätigung das man da war.

Macht man das nicht, kommt noch ein Brief, reagiert man dann immer noch nicht rufen die an oder kommen gleich vorbei.

Lg

Beitrag von schwilis1 26.04.10 - 17:22 Uhr

das ist heftig. nee sowas gibt es in BW nicht :)

Beitrag von mike-marie 26.04.10 - 17:28 Uhr

Ich finde das garnicht so schlimm. Grade um Misshandlungen und Missstände rechtzeitig aufzudecken.

Für mich ist es kein mehraufwand.

Lg