bitte schnelle Tipps -- Migräne

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von die-ohne-name 26.04.10 - 16:54 Uhr

Hallo,

ich brauche bitte schnelle Hilfe.

Ich habe glaub ich wieder einen Migräneanfall, halt des kaum aus.

Was kann ich dagegen tun, gibt es etwas freiverkäufliches in der Apo?

Ich muss nachher zur Arbeit, kann mich also nich ausruhen, gleich wartet noch Kind und Haushalt, bitte helft mir ;-(

Danke und Lg

Ps. ja ich weiß das ich nu besser nich am Rechner sitzen würd, aber weiß grad keinen Rat...

Beitrag von julijana1412 26.04.10 - 16:57 Uhr

trink dir nen kaffee und viel wasser dazu.ruhe und einwenig liegen(dunkles zimmer)das hilft mir immer!

Beitrag von katha_bln 26.04.10 - 16:58 Uhr

Hallo,

ich kenn das Problem. :-(

Freiverkäuflich gibt es glaub ich nur Formigran speziell gegen Migräne.

Ansonsten soll hochdosiert Aspirin gegen Migräne helfen. Hab ich letzte Woche bei einem heftigen Migräneanfall im Krankenhaus als Infusion bekommen. Bei mir hat es leider nicht wirklich geholfen. Aber dazu kannst du ja evtl. den Apotheker fragen!? Weiß auch nicht, ob man sowas einfach bekommt ;-)

Aber vielleicht hilft dir ja Formigran!! Damit würde ich es mal versuchen, wenn du dir sicher bist, dass es Migräne ist!

LG Katha

Beitrag von katha_bln 26.04.10 - 16:59 Uhr

Ach so Formigran kostet ca. 10€ für 2 Tabletten, also Fall bei dem Preis nicht um ;-)

Beitrag von katha_bln 26.04.10 - 17:03 Uhr

Hier noch ein paar Infos dazu:

http://www.formigran.de/d/index.jsp

Beitrag von die-ohne-name 26.04.10 - 17:05 Uhr

#danke

Beitrag von julijana1412 26.04.10 - 17:00 Uhr

oh sorry seh gerad kannst dich net hinlegen,hm dann wirklcih dolormin migräne nehmen(das hilft bei mir immer)!

Beitrag von die-ohne-name 26.04.10 - 17:02 Uhr

Ich danke euch,

dann werd ich gleich mal zur Apo gehen und hoffen das die mir was gutes geben und des hilft #schwitz

Lg

Beitrag von katha_bln 26.04.10 - 17:08 Uhr

Gute Besserung!! #schwitz

Beitrag von mini-bibo 26.04.10 - 17:17 Uhr

Hallo!

Cola light mit Citrone ist gut, dann gibt es recht gut wirkende freiverkäufliche Medikamente in der apotheke ;-)

Gute Besserung!

LG mini

Beitrag von bibi22 26.04.10 - 17:31 Uhr

hi!

Das Einzige was bei mir hilft ist sich Übergeben. Dann ist es wenigstens so erträglich, dass ich schlafen kann.

Die starken Medis kann ich nicht nehmen, weil ich da sofort Atemprobleme bekomme und jetzt (da Schwanger) geht sowieso gar nix.. lieg dann 3 Tage flach..

lg bianca

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 17:34 Uhr

cola, kaffee, weinbeeren

klar kannst du auch was aus der apo holen,

Beitrag von ppg 26.04.10 - 17:58 Uhr

Nein, nichts Freiverkäufliches - aber das Beste auf dem Markt.

Imigran

Das ist kein Schmerzmittel ( -> Schmerzmittelschmerz ) Keine Gewöhnung ( wie bei Mutterkornakaloiden ) sondern Serotoninblocker.

Hab ich immer im Haus. Es reicht ein Tablette, extrem selten ist eine 2. nötig

Bin übrigens vom Fach

Ute

Beitrag von katha_bln 26.04.10 - 18:22 Uhr

Hey,

ja Imigran bekomme ich immer im Krankenhaus als Spritze, allerdings nur wenn gar nix mehr geht. Und das wirkt innerhalb von 5 min. und dann ist alles als wäre nichts gewesen. Aber das ist eben nicht freiverkäuflich und sie wollte jetzt glaub ich nicht noch zum Arzt rennen.

Als Tablette vertrage ich Imigran leider überhaupt nicht, davon wir mir total übel :-(

LG Katha, die bei Migräne Maxalt nimmt

Beitrag von rmwib 27.04.10 - 08:27 Uhr

Gleiches Problem hab ich auch, aber mit MCP Tropfen dazu ist einem nicht mehr schlecht ;-) GLG

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 10:58 Uhr

Nee, leider wirkt das auch nicht bei jedem!


LG

Beitrag von asimbonanga 26.04.10 - 21:47 Uhr

Mein Apotheker meinte Imigran soll noch dieses Jahr freiverkäuflich werden ( und zwei weitere Treptane )-
weißt du etwas darüber???

L.G.

Beitrag von die-ohne-name 26.04.10 - 17:59 Uhr

Huhu nochmal.

So mein Partner springt nu noch schnell in die Apo und besorgt mir was, ich musste ja hier noch bissi was machen, ist dadurch auch schlimmer geworden.

Kaffee und Cola haben mir leider nix gebracht,
und übergeben is für mich das schlimmste was mir passieren kann, hab da absoluten Horror davor#zitter

Aber ich hoffe das die Sachen nachher helfen damit ich meine Schicht gut rumkrieg#schwitz

Danke euch nochmals.

Lg

Beitrag von katha_bln 26.04.10 - 18:28 Uhr

Hey,

das mit dem Übergeben kenn ich auch. Ich hab da auch eine Phobie gegen :-( Gibt nicht schlimmeres für mich...

Falls nichts hilft, dann gibt es jedenfalls bei uns auch so Ärzte die man anrufen kann, die kommen dann zu einem. aber ich weiß ja nicht woher du kommst. der könnte dir dann auch ein anderes Medikament aufschreiben...

Aber ich würde es erstmal mit Formigran versuchen und wenn das nicht hilft, bleibt zu Hause und versuch dich mit einem Coolpack hinzulegen. Wenn gar nichts geht, ab ins Krankenhaus...ich bin da LEIDER schon Stammkunde #heul

Aber ich bin auch in Migräne-Prophylaxe-Behandlung usw. bei mir ist es seeeeehr ausgeprägt seit dem ich 10 Jahre bin #schmoll ich hab da schon einiges durch.

Drück dir die Daumen, dass es gaaaanz schnell besser wird!!

Liebe Grüße

Katha

Beitrag von die-ohne-name 26.04.10 - 19:17 Uhr

Huhu,

ja das is echt schlimm mit dem übergeben,
dann lieber der Kopfschmerz.

Ich glaube die Tablette wirkt, ein Glück.

Daheim bleiben geht leider garnich, bin Schichtführung/Nachtdienst und alleine auf meiner Pflegestation, da gibts keinen Ersatz.

Aber wird schon gehn.

Du hast ja auch schon eingies durch, muss ja schrecklich sein,
meine Oma hat auch ganz schlimm Migräne ich hatte es das erste Mal vor wenigen Wochen #schwitz

Alles Liebe

Beitrag von heike230284 26.04.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

also mir hilft immer das spezielle Aspirin Migräne.
Sind so Brausetabletten und helfen echt klasse.

LG
Heike

Beitrag von stolzemutsch 26.04.10 - 19:14 Uhr

Hey,

also meine sind immer ziemlich stark. Da hilft bei mir immer Ibubeta 400akut. Zur Zeit nuhm ich aber 600er. Habe die noch hier liegen und mein arzt hatte es mit 50 stk mehr als gut gemeint. die 400er sind freiverkäuflcih. kosten etwas um die 3 € für 20 stk. die 600er sind verschreibungsspflichtig und hauen aber richtig rein.

Doch die 400er reichen vollkommen. Dolormin ist glaub ich etwas teuer und hilft nicht so gut (bei mir jedenfalls). Und Aspirin/ Paracetamol könnte ich wie Müsli essen, ohne eine Besserung zu bemerken.

Allerdings braucht man bei Migräne immer Ruhe, sonst verschwinden die Schmerzen nicht vollständig.

Drück dir die Daumen. Morgen sind sie doch bestimmt spätestens weg. Lg

Beitrag von che-raya 26.04.10 - 19:27 Uhr

Bei Migräne kannst Du mit Ibuprofen nichts anfangen.

Starke Kopfschmerzen und Migräne sind überhaupt nicht miteinander zu vergleichen!!

Beitrag von elofant 26.04.10 - 20:13 Uhr

Glaub mir ich hab schon den einen o. anderen Migräneanfall hinter mir. Bei mir hat bis jetzt immer Ibuprofen geholfen.
Von ASS und Co. bekomm ich Magenschmerzen vom Feinsten. Hab ich auch schon alles durch!

Beitrag von che-raya 26.04.10 - 22:11 Uhr

Ich leide unter Migräne seit ich denken kann. Schon in der Grundschule hatte ich fiese Attaken.

Ibuprofen 800 kann ich schlucken wie smarties, es wirkt garnicht!

Ich muss inzwischen bei einem akuten Anfall immer ins Krankenhaus.

Der Austausch mit anderen Migränepatienten hat mir bestätigt das es auch bei anderen bei einem richtigen Anfall nicht hilft, bei leichten Kopfschmerzen aber wohl!



  • 1
  • 2