obertöne bei gitarre klingen durch

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von xenotaph 26.04.10 - 17:34 Uhr

hallo,

ich habe mir eine höfner HF 12 gekauft (fichte). wenn ich langsames arpeggio spielen, dann klingen insbesondere auf der g seite ganz laut die obertöne mit - teilweise übertönen diese obertöne andere eigentlich gespielte.

ist das normal? mache ich was falsch?

danke und LG

Beitrag von grissemann74 27.04.10 - 17:20 Uhr

Hi!

Also grundsätzlich sollten nur die Töne zu hören sein, die du auch greifst. Ich weiß nicht ob ich dich da richtig verstehe, aber wenn irgendwas anderes noch mit"schnarrt" oder sonst irgendwie komisch klingt, ist das nicht richtig.
Entweder (solltest du Anfängerin sein) greifst du nicht fest genug oder aber die Saite ist kaputt oder der Hals der Gitarre könnte etwas verzogen sein.
Auf jeden Fall solltest du in das Geschäft gehen, wo du die Gitarre gekauft hast (du hast sie doch hoffentlich in einem richtigen Geschäft gekauft nicht im Internet!). Dort kannst du das Problem am besten schildern und da wird dir sicherlich geholfen werden.

LG Sabine