@maikäferchenwar im kh und brauche rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mini-fienchen 26.04.10 - 18:24 Uhr

huhu ihr lieben

wie gehts euch?

war heute beim doc zur vorsorge ctg war unaffällig.
was nicht so doll ist das ich in einer woche 2 kg zugenommen hab#schock

nun bin ich dann gleich von der praxis aus ins kh gefahren
dort wurde erstmal erneut ein ctg geschrieben (war auch unaffällig).
danach bin ich zum doc rein. er machte US sieht alles gut aus. der kleine liegt in SL ist zwar zeitgerecht aber sehr zahrt
das geschätze gewicht beträgt ca 2900g.
vom gewicht her dürfe er kommen aber laus US braucht er noch an reife.
nun darf ich am 10.05. nochmal zum doppler kommen.

nun beschäftigt mich noch eine andere sache

ich denke schon seit beginn der ss über eine steri nach.
naja ich bekomme nun das 4. kind und ein weiteres können wir uns net leisten.
wir haben es so schon schwer. mein menne ist allein verdiener 2 meiner kids leben net bei mir muß also auch unterhalt zahlen. bekomme dazu noch hartz4 und will in 2 jahren wenn der kleine auch in den kiga geht wieder arbeiten.

was würdet ihr machen wenn ihr in meiner situation seid?
kämpfe seit wochen mit mir hab bisher noch net mit dem FA gesprochen. denn es würde so langsam an der zeit sein sich zu endscheiden. es käme dann doch ein ks in frage.

oh man weis grad net wo mir der kopf steht und wie ich mir die endscheidung leichter machen kann.

sorry fürs #bla#bla aber eure meinungen sind dennoch gefragt.

lg claudia 36+4ssw

Beitrag von margarita73 26.04.10 - 18:42 Uhr

Hallo,

diese schwerwiegende Entscheidung kannst nur Du treffen! Für mich persönlich wäre nach 4 Kindern klar, dass die Familienplanung abgeschlossen ist. Aber das ist ja nur meine Meinung und wenn Ihr finanziell mal besser dasteht, wollt Ihr ja vielleicht doch noch eins, wer weiß das schon? Ich denke, wenn Zweifel bestehen, solltest Du es eher sein lassen, denn rückgängig machen kannst Du es nicht. (Oder nur unter sehr erschwerten Umständen.)

LG Sabine (ET-14)

Beitrag von mini-fienchen 26.04.10 - 18:52 Uhr

naja eigendlich steht der endschluß für mich fest das ich es durchziehe.
mein menne sagt jetzt das ich es machen soll. aber wirklich damit leben kann er sicher nicht.

Beitrag von banjogirl-1 27.04.10 - 07:29 Uhr

Hallo,also wir haben demnächst zusammen 4 Kinder und mein Mann lässt sich jetzt sterilisieren,er ist aber auch 12 Jahre älter als ich,trotzdem bin ich ihm sehr dankbar,das er das jetzt mal übernimmt.Ich glaube das es für die Männer auch hormonell einfacher ist und auch der Eingriff iss ja unkomplizierter und schneller über der Bühne.
Lg Iris
Vll auch eine Alternative für euch