verstopfung... bin am weinen.... BITTE HELFEN

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ar-natur 26.04.10 - 18:39 Uhr

Hallo könnt ihr mir bitte Rat geben...

seit Tagen esse ich und mein Mann Vollkornbrot Kraftbrot...

nun war ich gestern auf Toilette und konnte meinen Stuhlgang fast nicht machen... habe nur gepresst, schlimmer wie Geburt... kaum zu beschreiben...

irgendwie hatte ich das Gefühl gehabt es ist nicht alles raus... mein Popo tat bis vorhin weh... nun war ich gerade nochmal auf Stuhlgang und habe noch mehr gepresst und bin nun am weinen, habe nun Bauchschmerzen... auf einer Seite kann ich den Stuhlgang nicht machen und presse und presse auf der anderen Seite habe ich Angst, dass meinem Kind was passiert.... nun bin ich immernochnicht fertig mit Stuhlgang, mir tut mein Popo weh... was soll machen#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul sorry, dass ich so ausführlich geschrieben habe.... entschuldigung.... und möchte nur dass ihr mir mit euren Ratschägen hilft...#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul

danke

Beitrag von katrinchen-p 26.04.10 - 18:43 Uhr

Versuchs mit Pflaumensaft, dass hilft sehr sehr gut.

oh man, du tust mir leid. Lass dich drücken #liebdrueck

Beitrag von finkipinky 26.04.10 - 18:43 Uhr

oh je....du arme, aber nicht doch so doll pressen, das kann doch nicht gut sein...
nimmst du denn schon magnesium? bei mir hat sich das dadurch sehr gebessert und jetzt gehts fast von allein!

Beitrag von stellina2384 26.04.10 - 18:44 Uhr

wenns ganz schlimm ist würd ich mir in der Apotheke MikroKlist kaufen, dass hilft ganz ganz schnell!

Beitrag von schnuppell 26.04.10 - 18:45 Uhr

Au backe, Du Arme. Also am besten isst Du Trockenobst und trinkst gaaaanz viel, das macht den Stuhl flüssiger. Auch Sauerkrautsaft wirkt sehr abführend. Und Bewegung ist gut, um die Verdauung auf Trab zu bringen

Is zwar n bißchen ekelig, aber eine Freundin hat mir bei Verstopfungen berichtet, dass ihre Ärztin geraten hat, mit dem Finger am Damm Richtung Ausgang (also nach hinten) zu drücken. Das unterstützt wohl ein wenig...

Hoffe, Du musst Dich nicht mehr so lang quälen...

Beitrag von margarita73 26.04.10 - 18:45 Uhr

Versuch mal Trockenpflaumen, Weintrauben, Leinsamen, Milchzucker,... Natürlich nicht alles auf einmal. Wenn´s nicht besser wird, geh morgen mal zum Arzt und frag, ob Du einen Einlauf bekommen kannst. Die heftige Presserei ist bestimmt nicht so gut, lass es mal gut sein für heute, wenn nix mehr von allein kommen will, würde ich sagen.

LG und gute Besserung!

Beitrag von ebi0815 27.04.10 - 18:43 Uhr

Das beste wäre wohl ein Einlauf - tut nicht weh, ist kaum unbequemer als Fiebermessen und hilft ohne Belastung mit Chemie. Viel Erfolg!
Einläufige Grüße
Ebi

Beitrag von kiara_sarah 26.04.10 - 18:47 Uhr

Hey #liebdrueck

Mir hat der Arzt auch Magnesium verschrieben, da ich so unter Verstopfung gelitten hab. Inzwischen hab ich zwar eher das gegenteil, ist aber trotzdem noch angenehmer als die ständigen Bauchschmerzen

Beitrag von wir3inrom 26.04.10 - 18:49 Uhr

Morgens, auf nüchternen Magen, eine Tasse heißes, abgekochtes, Wasser trinken.

Ansonsten: ab in die Apotheke und dich beraten lassen.

Beitrag von turbo-hellen 26.04.10 - 18:59 Uhr

Bei mir hilft am besten Ananas oder Ananassaft. #pro

Alles Gute für dich!!

Beitrag von sunny8759 26.04.10 - 19:05 Uhr

Also ich hab vorgestern ne halbe Flasche Birnenstaf getrunken und das hat total durchgehauen ;-)
Viel glück

Beitrag von sunny8759 26.04.10 - 19:05 Uhr

Also ich hab vorgestern ne halbe Flasche Birnensaft getrunken und das hat total durchgehauen ;-)
Viel glück

Beitrag von milkahase83 26.04.10 - 19:21 Uhr

PFLAUMENSAFT (wirkt Wunder) und viel trinken!
Du arme, ich kenns... Hatte die ersten 3 Monate auch üble Verstopfungen!

Beitrag von minkabilly 26.04.10 - 19:46 Uhr

mir hat Magnesium in Brausetabletten geholfen; hatte auch ganz dolle Verstopfung ; seitdem ist der Stuhlgang weicher;-)

Beitrag von leonie.anja2006 26.04.10 - 20:22 Uhr

Hallo



ich kann dir nachfühlen, hatte auch verstopfungen die ersten sswochen. Habe relativ zeitig magnesium bekommen, das hat mir sehr geholfen. Ich nehme an du hast vorher kein vollkornbrot gegessen???!!!
Man sollte mit wenig vollkorn annfangen und erst nach einiger zeit die menge steigern. am besten du verzichtest erstmal drauf oder hälst es in maßen damit und vergiss das trinken nicht. gute besserung und noch eine schöne schwangerschaft ;-)

Beitrag von -engel1204- 27.04.10 - 06:56 Uhr

Also mir ging es genauso.
Nehme seit ein paar Tagen Magnesium und esse jeden morgen ein Naturjoghurt (mit etwas Obst reingeschnippelt) - seit dem geht es echt gut.

Probiers mal aus!

Ich persönlich mag keine Trockenpflaumen....hatte es erst damit versucht...aber beinahe mich übergeben! #rofl