Angst um Baby

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von turbo-hellen 26.04.10 - 18:47 Uhr

Hallo,

kennt ihr das auch? Ich bin jetzt in der 31. SSW und bin total angespannt, wenn sich das Kleine mal nicht bewegt. Ich würd am liebsten den Puls des Kindes ständig kontrollieren, weil ich so eine Angst um das Kind hab :-( Das nervt mich selber schon, dass ich immerzu so angespannt bin.

Zu meinem Hintergrund: Ich war ziemlich lange magersüchtig und bis sich mein Körper hormonell wieder eingestellt hat, hat es echt lange gedauert (ca. 6 Jahre). Ich dachtes chon immer, ich könnte gar nicht mehr schwanger werden. Das war eine furchtbare Vorstellung. Eher plötzlich kamen meine Tage wieder regelmäßig und schon war ich schwanger #pro :-D.

Meint ihr, diese Angst um das Kleine liegt in meiner Vergangenheit oder kennt ihr das auch???

LG

Beitrag von alessa-tiara 26.04.10 - 18:49 Uhr

hallo

so eine angst denke ich kennt hier jeder..

versuch positiv zu denken :-)

Lg

Beitrag von gussymaus 26.04.10 - 18:56 Uhr

so eine angst hat jeder, und mit vorgeschichte eben etwas mehr, das ist denke ich normal.

ich musste mich gegen meine mutter durchsetzen, dass cih ds erste kind nicht abtreiben will, und auch nicht muss, nur weil sie das meinte. ich hatte die ganze SS alpträume dass mir einer das kind klaut, und sobald ich den kinderwagen mal nicht sehen konte urde ich fast panisch, auch wenn "nur der papa" mit ihm um die ecke war. mittlerweile hat sich das normalisiert und ich bin eben "nur ein etwas besorgtere mutter" und dazu stehe ich nun halt und gut ists... ich bin eben keine sorglos mutter die ihre 3jährigen in der nachbarschaft "fliegen lässt" aber ob das wirklich anstrebendwert ist weiß ich auch nicht...

mach dich nicht verrückt. sprich beim FA bei der nächsten U über deine sorge, und wenn er dir sagt dass es keinen grund zur soge gibt weil dein kind top fit ist und alle werte ok sind dann lass dich davon beruhigen! aber dein arzt wird dir da sicher sagen können ob du dir besondere sorgen machen musst, ich denke das ist nicht nötig. und ein bisschen beorgt sein obs dem versteckten zwerg gut geht ist völlig normal und ok! #liebdrueck

Beitrag von bienja 26.04.10 - 19:07 Uhr

denke auch das das fast allen so geht - aber wenn man krank war oder ist (wie ich auch) dann ist es manchmal noch schlimmer... denk positiv du hast doch schon soo viel durchgemacht... ich habe ne chronische krankheit immer! und nehme auch in der ss noch starke medis... habe ne risikoss usw usw... baby ist sehr klein ect...
aber ich bin eigentl die meiste zeit wirklich extrem gelassen weil ich so viel schon durchhabe.... das mich das nicht mehr soo aus der ruhe bringt klar freue ich mich wenn sichs bewegt und man denkt zu wissen das dann auch alles ok ist aber man weiß das nie! und grade wenn man krank war oder ist... kann viel sein! aber da soll man sich nicht verrückt machen.. ich kann das gut ausschalten .. zum glück! habe auch keine angst vor dem KS ... ist eben so!
alles wird gut
ich denk auch manchmal HOOOOFFentl ist es gesund... aber man weiß das halt nie- haben ja alles getan dafür...
viel glück und ne schöne ss!
lg bienja 36.ssw

Beitrag von stef68 27.04.10 - 10:15 Uhr

Hallo,

ich denke auch, dass diese Angst jeder mehr oder weniger hat. Mit Vorgeschichte dann leider mehr... Mir geht es sehr ähnlich Dir, ich hatte zuvor 4 Fehlgeburten und kriege diese Angst (jetzt 37.SSW) leider einfach nicht aus mir raus, obwohl die Fehlgeburten immer im ersten SS-Drittel waren. :-( Wir müssen versuchen positiv zu denken! Ich rede auch viel mit unserem Kind, denke mir die Ansprache merkt es und es tut ihm gut!? Auch singe ich ihm oft vor oder lese ihm etwas vor (das beruhigt auch mich ;-) ).

Alles Gute! #klee

LG
Stef

Beitrag von turbo-hellen 28.04.10 - 12:20 Uhr

Danke für eure beruhigenden Worte, ich dachte schon, ich werd noch verrückt.