Test wg. Chosomendefekten ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cuha 26.04.10 - 19:17 Uhr

Hallo,

mein FA möchte in der 14 ssw eine Blutprobe und Ultraschallbilder in ein Labor schicken (so wie ich es verstanden habe) um festzustellen, ob ein Chromosomendefekt vorliegen könnte.

Er meinte, dass geht nur in der 14 ssw und wäre zu 98% sicher. Er sagt, dass es zwar extra kostet, aber es alle Frauen in seiner Praxis machen ( Ich finde es sehr seltsam, wenn so betont wird: "Das machen alle")

Was ist das überhaupt genau für ein Test?

Ist das wirklich so sicher?

Macht ihr das auch alle?

Bin etwas verunsicht und freue mich auf eure Antworten,

Sina

Beitrag von muffin357 26.04.10 - 19:22 Uhr

hi,

das wir die Nackenfaltenmessung sein.

Nimm mal die Suche nach diesem Begriff (NFM oder Nackenfalte oder Nackenfaltenmessung) und Du bekommst Tausend Beiträge dazu.

Kannst bisschen lesen und Dir selbst ne Meinung dazu bilden ...

ist schon ne gute Masche, die Dein FA da drauf hat mit dem Spruch, das würden "alle" machen ....

lg
tanja
(ich mache keine NFM, weil ich niemals abtreiben würde und deshalb so eine wahrscheinlichkeitsberechnung nicht brauch)

Beitrag von blauviolett7 26.04.10 - 20:10 Uhr

Wir machen es auch nicht, da wir eh nicht abtreiben würden. :-)