Upps - Breikostfrage...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von energizer 26.04.10 - 19:29 Uhr

Upps - habe aus Versehen mit Kürbisgemüse (Kürbis 44%, Kartoffel, Karotte 15%) angefangen, anstatt mit Kürbis pur. Ist mir leider erst hinterher aufgefallen. Kürbis pur ist ja schon besser oder? Habe ich danach auch noch besorgt.

Kann ich denn dann morgen mit Kürbis pur einfach weitermachen?

LG energizer

Beitrag von perserkater 26.04.10 - 19:35 Uhr

Nee kannst du nicht, von jetzt an muss deine Maus ihr Leben lang Kürbis 44%, Kartoffel und Karotte 15% essen.

#schein

Natürlich kannst du morgen wechseln musst du aber nicht unbedingt.

LG

Beitrag von energizer 26.04.10 - 19:38 Uhr

Meinst du, ich kann das auch weiter geben? Dachte, man solle am Anfang nicht mehrere Sachen geben, damit man weiß, worauf die Mäuse reagieren - wenn sie es tun...

Beitrag von perserkater 26.04.10 - 19:50 Uhr

Ich seh das nicht so dramatisch. Mein Baby z.B. bekommt gar keinen Brei und hat mit 6 Monaten Fingerfood vom Familientisch gegessen. Da war jeden Tag was anderes dabei.

Ich denke nicht, dass sie wegen der Kartoffeln oder den Karotten Probleme bekommt. Schon gar nicht wenns ein Gläschen ist. Die sind ultrahocherhitzt, da ist nicht mehr viel drin worauf man reagieren könnte.

Wenn du aber unsicher bist dann steig morgen auf reinen Kürbis um. Das musst du entscheiden wie du dich da wohler bei fühlst.:-)

LG