Durchfall nach Beikosteinführung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lollilou 26.04.10 - 19:35 Uhr

Hallo!
Habe vorgestern mit der Beikost angefangen meine Tochter ist 5 Monate alt. "essen" kann man das noch nicht nennen aber sie probiert ein paar Löffelchen Möhre. Seitdem hat sie aber direkt nach jeder Mahlzeit Dünnpfiff,. Soll ich jetzt weiter machen oder verträgt sie vielleicht Karotte nicht und ich probier mal n anderes Gemüse aus?? Ansonsten scheint es ihr gut zu gehen. Ich bin jetzt etwas verunsichert.
Lg

Beitrag von lissi83 26.04.10 - 21:23 Uhr

Huhu!

Also eigentlich wirkt Möhre ja stopfend aber wenn sie nun seitdem Durchfall hat, würde ich vielleicht erstmal ne Pause einlegen und etwas später noch mal anfangen eventuell dann auch mit nem anderen Gemüse! Könnte sein, dass es ein zeichen für Unverträglichkeit ist oder dass es eben einfach ein wenig zu früh war!

lg

Beitrag von nashivadespina 26.04.10 - 21:39 Uhr

Habe hier etwas zum Thema Allergie und Unverträglichkeit geschrieben..vielleicht hilft es euch ja auch:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=2605634

Beitrag von lollilou 26.04.10 - 21:50 Uhr

Ok also der Durchfall könnte auf eine Unverträglichkeit hin deuten das hatte ich auch schon angedacht. Was meint ihr? Soll ich:
- weiter Möhre ausprobieren?
- erstmal weiter Milch geben und das mit dem Brei aufschieben?
- ein anderes Gemüse ausprobieren?
& Danke schonmal für die Antworten!

Beitrag von lissi83 26.04.10 - 22:18 Uhr

Ich würde ne Pause mit Beikost machen, bis sich wieder alles reguliert hat und dann ein andere Gemüse probieren!

lg

Beitrag von nashivadespina 26.04.10 - 22:46 Uhr

Würde mich an die Präventionsdiät halten die ich in dem Link aufgeführt hatte.

Also abwarten bis der Durchfall (und ggf noch mehr) komplett abgeklungen ist. Ausschießlich Muttermilch oder Flaschenmilch in der Zeit geben-nix anderes und dann ein neues Gemüse ausprobieren. Und selbst kochen..ganz wichtig. Immer einen Mindestabstand von 48 Stunden einhalten.