was kann man ab 2 (genau 28monate) tun!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von himbeer24 26.04.10 - 19:54 Uhr

hallo mädls,

lange rede kurzer sinn.
mein kleiner hat energie für 10! er ist für sein alter schon sehr weit entwickelt (körperlich, wie geistig)

wir brauchen unbedingt etwas abwechslung für unser energiebündel. leider komm ich nicht weit mit meiner recherche.
:-)mutter-kind turnen = mom alle plätze vergeben, oder nur bis 2jahre
:-)fußball? gibts es schon für so kleine kicker etwas??
:-)karate?? soll gut sein aber erst ab 3
:-)judo??? zu klein

so... und nun?
erzieher sagen er soll was tun, er muss sich austoben aber wie???????

spielplatz?

was meint hier? hat jemand das selbe problem?

lg magdalena#blume

Beitrag von sobal 26.04.10 - 20:16 Uhr

Hallo,

mein großer (gerade im März 2 geworden) hat auch viel Energie, aber nicht ganz so extrem viel wie dein Feger.
Also, er ist immer total platt nachdem er viel Laufradfahren musste (da gibts so ganz kleine, die sind super, aus Plastik, total leicht und stabil, stehen von alleine, da vorne und hinten vier Räder, wenns dich interessiert, such ich dir das raus). Und da seine kleine Schwester geschoben wird, muss er halt damit rumdüsen, was er auch sehr gerne macht. Und wenn er keine Lust mehr zum Fahren hat, trägt er das auch gerne mal durch die Gegend (es wiegt nur knapp ein Kilo).

Turnen ist natürlich super, aber wenn alle Plätze vergeben sind, schade.

Auf jeden Fall viel rausgehen, das macht auch schön müde und versuchs doch mal mit Schwimmengehen - das kostet richtig viel Energie!

Viel Erfolg beim Müdemachen,

sobal

Beitrag von optikerschnecke 26.04.10 - 20:34 Uhr

ich hätte jetzt auch schwimmen gehen vorgeschlagen...das macht gut müde. ansonsten würde ich bei dem schönen wetter viel spazieren gehen, also ohne buggy...denke, dass das auch hilft.

Beitrag von emma_maus 26.04.10 - 21:06 Uhr

Hallo!

Unser Kleiner (auch 2) hat auch recht viel Energie. Am besten ist viel rausgehen, das macht allen Spaß.

Er fährt gerne mit seinem Laufrad, auch weitere Strecken. Wir sind sehr viel am Spielplatz (haben einen sehr schönen mit den verschiedensten Spielgeräten) oder machen Ausflüge z.B. waren wir am SO fast den ganzen Tag am See, er war hauptsächlich damit beschäftigt Steine ins Wasser zu schmeissen, am Spielplatz zu rutschen und das Laufrad hatten wir auch mit. Oder wir gehen in den Naturpark Tiere schauen, Zoo, etc. Hauptsache frische Luft und Bewegung ;-)

LG, Manuela

Beitrag von emma_maus 26.04.10 - 21:08 Uhr

Ach ja und wir gehen einmal in der Woche in die Spielgruppe, danach ist er auch erledigt!

Und wenn wir Besuch haben, also Kinder natürlich, tobt er auch ordentlich rum.

Beitrag von papazei 26.04.10 - 21:08 Uhr

ja, dauerkarte für Zoo..haben wir gestern gemacht...tochter zufrieden platt...

Beitrag von lisasimpson 26.04.10 - 21:31 Uhr

hallo!

Meine kinder gehen in die krippe seit sie 13 monate alt sind- sind alos vormittags immer unter kindern und das powert aus.
nachmittags gehen wir viel mit dem laufrad raus, gehen in den wald, ins schwimmbad, zum turnen, laufen viel, gehen in den wildpark, auf den spielplatz, treffen uns in verschiedenen gruppen, in denen wir gemeisnam spiele machen, habe neine garten und vor der haustüre ein straße mit jeder menge kindern und fahrzeugen, baustelle und alles was das Jungen-herz begehrt..

meine sind trotz enormer power abends immer platt (dann wird gelesen, gebadet und dan ngehts ins bett- so komme nsie sehr gut runter)

lisasimpson

Beitrag von himbeer24 26.04.10 - 22:17 Uhr

danke für die tipps!!das klingt sehr gut. werd jetzt mal ein laufrad besorgen. und mehr laufen lassen. ;-)
schwimmen ist super, aber ja auch nicht jeden tag.

danke nachmal.

lg magdalena

Beitrag von alinashayenne 27.04.10 - 14:26 Uhr

Hallo!

Ich glaube nicht, dass man so kleine Kinder schon unbedingt in irgendwelche Vereine o.ä stecken muss (Ansichtssache). Natürlich müssen sich die einen Kinder mehr austoben als die anderen, aber in dem Alter würde ich das noch selbst übernehmen (sofern die Zeit es zulässt)

Man kann auch am Spielplatz toben, es gibt Indoor-Spielplätze, man kann sich selbst kleine Parcours aufbauen (in der Wohnung oder im Garten), es gibt Trampolin, Klettergerüst etc., man kann auch privat auf den Fußballplatz gehen - muss ja nicht alleine sein, können ja auch Freunde oder ältere Kinder mitspielen, man kann auch ein bisschen Toben in den Spaziergang miteinbauen (Wer schaffts als Erster bis xxx, eine Schnitzeljagd mit gut erkennbaren Zwischenzielen...)oder oder oder...

Liebe Grüße
Nina