Nasenspray

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathrinlorius84 26.04.10 - 19:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin ET-19 und nun hat es mich irgendwie doch erwischt, habe Halsschmerzen und ne Verstopft Nase.
Mein Mann kann seit 2 Tage nicht mehr Schlafen weil ich einen ganzen Urwald absäge:-p. Haben Heute schon entschieden getrennt zu Schlafen.#rofl
Ich habe hier noch ein Ratiopharm Nasenspray rumstehen, meint Ihr das kann ich nehmen lt Packungsbeilage keine Daten über Schwangerschaft ...

Beitrag von 19jasmin80 26.04.10 - 20:01 Uhr

Ich nehme nur Kindernasenspray in der SS.

Beitrag von ulex 26.04.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

war auch gerade erkältet, FÄ hat mir gesagt das ich Nasentropfen für Säuglinge nehmen darf.

Bei Halsschmerzen kannst Du nur noch heiße Zitrone trinken, Salbeibonbons darfst Du ja nicht mehr lutschen.

VLG
Alex

Beitrag von sonnenschein211104 26.04.10 - 20:06 Uhr

Warum denn keine Salbeibonbons? Habe ich noch nicht gehört!!! Salbei ist nur während der Stillzeit nicht indiziert, da Salbei die Milchbildung hemmt - aber in der SS? Lass mich da abe gerne belehren!

LG Steffi

Beitrag von 19jasmin80 26.04.10 - 20:28 Uhr

Die Auskunft bekam ich auch: In der SS kein Salbei!

Beitrag von asharah 26.04.10 - 20:07 Uhr

Warum denn keine Salbeibonbons?

Beitrag von ulex 27.04.10 - 07:40 Uhr

Meine Hebamme meinte damals zu mir das man ab der 36. SSW besser keine Salbeiprodukte mehr zu sich nehmen sollte, da Sie zum einen Wehenfördernd wären und zum andern die Milch reduzieren würden..

Beitrag von schneckchenonline 26.04.10 - 20:02 Uhr

Huhu,
ich habe seit September (!!!) Schnupfen ungeklärter Herkunft und mir sagten Artzt und Apotheker das ich ausschließlich Meerwasserspray nehmen darf#schmoll
Bringt nur leider nix.

LG, Tanja (38.SSW)

Beitrag von forfour 26.04.10 - 20:03 Uhr

Hallo,

du sollst das Spray ja nicht trinken ;-)

Ich hab dadurch das schon Kinder im Haus sind bei der 3 SS auch gute Erkältungen gehabt und meinen FA gefragt weil ich unsicher war.
Klar sollte ich Nasenspray nehmen, immerhin bin ich der Sauerstofflieferant für mein Baby und es bringt dem Baby nichts wenn die Mutti "erstickt" So hab ich mir also für die Nacht frieden verschafft und mir Luft durch Nasenspray geholt. Wichtig für dich ist ja auch das du zur Entbindung wieder fit bist, also muß die Erkältung weg.

Gute Besserung
Wiebke

Beitrag von lolia1 26.04.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

hab auch gerade einen ordentlichen Infekt#augen. Nachdem ich mit meinem Fa heute tel. habe nehme ich Sinupret forte Dragees, die helfen echt gut#huepf, Nase frei und Kopfschmerzen weg.
Meine Hebi hat mir bei der letzten Erkältung gesagt ich könne Nasenspray/tropfen für Säuglinge nehmen aber auch unbedingt 3xtägl Inhalieren.

Gute Besserung und LG Petra

Beitrag von ann75 26.04.10 - 21:09 Uhr

http://www.embryotox.de/xylometazolin.html

Ich nehme das auch zurzeit, da ich dank Birke vorm Schlafzimmer sonst auch keine Luft mehr kriege...
LG Anne