Altersunterschied 4 Jahre! Pro und Kontra bitte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gelbe79 26.04.10 - 20:06 Uhr

Hallo meine Lieben :-)
so wenn alles glatt läuft kommt der Nachwuchs im Dezember! Im Januar wird Sohnemann dann 4 Jahre alt!
Wollte eigentlich immer einen Altersunterschied von 3 Jahren aber es hat leider nicht früher geklappt.
Wer hat noch 4 Jahre Altersunterschied und kann mir sagen was eurer Meinung nach die Vor und Nachteile sind.
#danke
LG Andrea

Beitrag von steffi0710 26.04.10 - 20:26 Uhr

Hi, ich hab aus einer früheren Beziehung schon eine 8 jährige Tochter. Nun bin ich von meinem Freund schwanger. Am 30.04.10 ist aber der errechnete ET. Tut sich allerdings noch nichts.


Ich mache mir auch etwas Gedanken wegen den Altersunterschied der Kinder. Aber ich sage mir es gibt immer und überall Vor- und Nachteile.

Wir werden das Kind schon schaukeln.

Meine Mutter und ihre Schwester sind 1 Jahr auseinander. Meine Oma sagt immer, dass es so sehr schön war. Beide ungefähr in einem Alter groß zu ziehen.

Ich denke, dass es nie einen günstigen Zeitpunkt gibt.

LG Steffi + Stella Talia inside (ET - 4)

Beitrag von ann75 26.04.10 - 20:26 Uhr

Mach dir keinen Kopf - soweit ich psychologische Studien im Hinterkopf habe, ist ein Abstand zwischen 2 und 4 für die Geschwisterbindung optimal. Ihr habt sozusagen die elternfreundliche Obergrenze ;-). Ich habe einmal zweieinhalb Jahre - das war wirklich ziemlich heavy - und nun auch vier. Allerdings noch keine Erfahrungen damit, da selbst noch schwanger. Was sich aber bereits abzeichnet: die künftige Mittlere bekommt alles viel bewusster mit und freut sich sehr. Sie nimmt Rücksicht auf meine Zipperlein. Sie will mit zum Ultraschall und teilt in allem unsere Freude. Und außerdem ist sie bereits sehr selbständig, lange trocken, zieht sich an, isst vernünftig und selbständig, läuft problemlos und schläft lange durch (entschuldige die teilweise selbstverständlichen Sachen, aber all das war eben bei den ersten beiden noch aktuell) und da sie nun auch noch eine große Spielkameradin hat, hoffe ich mal auf eine entspannte Babyzeit mit Nr. 3...;-).
Ich denke auch, dass sich bei euch der Abstand als optimal erweisen wird. Bei mir war es eindeutig der Kopf, der fast ein Jahr lang verhindert hatte, dass ich eher schwanger wurde - die Ängste vor zu viel Stress waren heimlich doch noch zu groß. Jetzt ist alles perfekt :-D
Alles Gute,
Anne

Beitrag von catch-up 26.04.10 - 20:28 Uhr

ich bin 4 jahre älter als mein kleiner bruder. wir fandens immer geil. haben keine probleme gehabt! wir hättens nicht anders haben wollen!

Beitrag von mimia24 26.04.10 - 20:36 Uhr

Hi,

unser 2. soll auch im Dezember kommen, dann ist unser Sohn 3,5 Jahre alt.

Ich denke es gibt den perfekten Zeitpunkt nicht, ob jetzt 3 oder 4 Jahre auseinander, da denke ich ist nicht viel Unterschied. Es gibt für kurzen und längeren Abstand bestimmt gleich viele pro und kontras.

Lass es auf dich zukommen, kannst es eh nimmer ändern;-)

Lg Michele 7 SSW;-)

Beitrag von ryja 26.04.10 - 20:39 Uhr

Meine Tochter wird dann 4 1/4 sein. Wollte es auch nicht so, aber sie ist selbstständiger. Ich kann viel mehr über Sprache regeln und muss nicht mehr so dicht sein. Kann bequem nebenher stillen. Sie kann Rad fahren und kein Gequengel beim Laufen.
Das sind die Vorteile.

Gewünscht habe ich mir einen Abstand von 2,5 Jahren. Tja, war nix.

Beitrag von gelbe79 26.04.10 - 20:40 Uhr

Danke für die Antworten! Ja, ändern kann man nichts mehr, ich hoffe einfach nur dass sie trotz der 4 Jahre eine gute Bindung zueinander aufbauen :-)

Beitrag von lumis2 26.04.10 - 20:44 Uhr

Hi Andrea,

das ist ja lustig... bei mir ist es gleich... mein Baby kommt auch im Dez. und im Januar wird unser Mittlerer dann 4... ich bin auch gespannt... aber mach dir nicht so viele Sorgen - ich denke egal wie groß der Altersunterschied ist, ist doch das Entscheidende, dass er ein Geschwisterchen bekommt...

Gruß Lumis

Beitrag von miachen02 26.04.10 - 21:33 Uhr

unser zweites kommt im november und meine tochter wird im dezember 4...ich finds genau richtig