Brustvergrößerung ohne op?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sajebali 26.04.10 - 20:54 Uhr

hallo leute
wollte mal fragen ob jemand schon mal erfahrung damit gemacht?
also mit tabletten oder so...
das internet hat ja viel zu bieten aber hilft das wirklich?
kann mir da jemand helfen hab nähmlich total angst vor brust op
möchte aber wieder gerne schöne straffe brüste haben die auch mal wieder etwas größer sind...
den nach 2 kindern und noch gestillt sind es einfach nur hautlappen garnichts schönes mehr.....
und mit 22 jahren will ich nicht solche brüste haben und will mich auch nicht damit anfinden.
bitte helft mir.. ich hoffe jemand kann mir paar tips geben

Beitrag von binnurich 26.04.10 - 21:16 Uhr

an seinem Selbstbewußtsein kann man arbeiten - ganz ohne OP ;-)

prinzipiell verstehe ich dich, aber trotzdem denke ich es geht auch anders, ansoinsten hätte ich gern:
-Brustverkleinerung
-Bruststraffung
-Bauchdeckenstraffung
- Entfernung von Schwangerschaftsstreifen

B-)

Beitrag von sajebali 26.04.10 - 21:19 Uhr

das belastet mich aber am meisten mit meinen schwangerschafts streiefen kann ich leben und mit meinen viel zu dühnen waden und mit meinem schwabelbauch und schwabel arsch
und danke für deine antwort hast mir sehr geholfen

Beitrag von binnurich 26.04.10 - 21:24 Uhr

Mensch, wie gesagt, verstehen kann ich es schon, aber ich glaube nicht dran, das es geht. Erfahrung habe ich keine

Aber mit dünnen Beinen... da kann ich dir tatsächlich ein Workout im Fitnessstudio in Kombination mit ein wenig Ausdauersport empfheln.
Ich bin zZt übergewichtig, habe aber vor Jahren - etwa in deinem Alter mal über 30 kg abgenommen.
Dank Ausdauertraining und Kraftsport hatte ich nachher noch nicht mal mehr Cellulite

Gerade in deinem Alter kann ich dir sagen: es funktioniert
Wenn du keine große Körbchengröße hast, dann kannst du mal Brustmuskeltraining probieren... ich habe eine DD, da bringt es das nicht mehr

Beitrag von schwarzesetwas 26.04.10 - 22:17 Uhr

Hilft nichts von.
Brauchst nurmal regelmäßig RTL schauen.

Wenns Dir so zu Herzen geht, versuch doch einfach ein wenig für ne OP zu sparen.

So lange Du nicht auch noch liebäugelst die Nase, den Bauch usw. mitmachen zu lassen, kann es schon eine Lösung sein.

Ansonsten: Sport, Sport, Sport...

Lg,
SE

Beitrag von julia2809 27.04.10 - 00:31 Uhr

Also, mit Salben, Tees.... wird das nix werden.Je nachdem, wieviel Geld, Zeit und Disziplin Du hast, wären das vielleicht Alternativen:

http://www.macrolane-brust.de/?gclid=CL-C6YW0paECFQQgZwod22rc9Q

http://flexikon.doccheck.com/Brustvergr%C3%B6%C3%9Ferung

Ansonsten: Man besteht ja nicht nur aus Brüsten......

Beitrag von mons12 28.04.10 - 11:10 Uhr

Bevor du eine Brust-OP wagst, probier doch mal Silikoneinlagen für den BH. Das ist viel billiger und du kannst mal sehen wie du dich wieder mit größeren Brüsten fühlst. Danach kannst du ja immer noch eine OP machen lassen. Tabletten und Cremes kannst du meiner Meinung nach in die Tonne treten. Ich habe gute Erfahrungen mit Silikoneinlagen gemacht (habe meine bei http://www.viva88.de gekauft).

Beitrag von bluebay 26.05.10 - 10:55 Uhr

@mons12
Habe mir diese Silikoneinlagen von viva88 bestellt. Die welche ich bestellt habe heissen Halbmond. Bin eigentlich ganz zufrieden weil die unauffällig sind, aber meine Brüste doch irgendwie voller aussehen lassen. Also danke für den Tipp.

Beitrag von fkehl58 27.05.10 - 00:11 Uhr

Hallöchen

Für dein Problem habe ich einen Tipp. Es gibt seit kurzem eine Creme von Dr. Juchheim, die eine Brustvergrößerung bis zu einer Körbchengröße und mehr bewirkt. Erzielt wird der Effekt mit dem Harz des afrikanischen Guggulbaumes, dessen Enzyme das Wachstum der Fettzellen in der Unterhaut anregen. Dadurch wird die Haut gestrafft und verjüngt.
Nach einem Monat sind schon Erfolge zu sehen. Die Creme muß ca. 3 Monate angewendet werden und ist ohne Hormone und Nebenwirkungen!
Ich denke, dass dies eine vernünftige Alternative gegenüber einer teuren Operation mit Schmerzen und Nebenwirkungen ist!
Einfach mal ausprobieren, ich wünsche dir viel Erfolg dabei!
Hier der Link zum Angebot http://ohne-op.juchheim-methode.de/de/shop/index/show/id/4WPF

LG fkehl58#huepf

Beitrag von katerina02 21.05.15 - 13:18 Uhr

Ich bin 47 Jahre alt, habe 2 Kinder und war mit meiner Brust C85 wirklich unglücklich. Es hatten sich die typischen, eingefallenen Partien auf der Oberseite eingestelt und die Brust insgesamt an Volumen verloren, geradezu ein erkennbarer Verlust an erotischer Attraktivität, zumal ich sehr gerne tiefe Dekolletès trage. Eine OP hatte ich ernsthaft erwogen und bereits vorgeplant... unnötig, denn: nach nunmehr sechs Wochen konsequenter Anwendung von Love 36 Creme, hat sich ein geradezu unglaublicher Effekt eingestellt! Beide Brüste habe an Volumen und Spannkraft zurückgewonnen und wieder eine runde Form entwickelt. Vergleichsbilder mit identischen BH´s und Bikinitops dokumentieren dies zweifelsfrei, eine messbare Vergrößerung im Umfang um 3cm ist faktisch eingetreten, das Dekolleté hat sehr schöne Hautstruktur! Inzwischen sogar von Freundinnen angesprochen, freue mich endlich wieder auf den Sommer, werde meine Erfolge gerne wieder vorzeigen und mein Rezept weitergeben. Ich bleibe bei dauerhafter Anwendung. Vielen Dank! Habe diese Brustcreme bei http://reductil-shop.com/ gefunden.