Unendlich traurig

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von baby-24 26.04.10 - 21:00 Uhr

Heute ist wieder einer dieser Tage wo ich ununterbrochen an meine sterne denke und nur am weinen bin. Ich habe heute sogar beim einkaufen den Laden verlassen vor mir waren zwei Schwangere und mir trieb der anblick ihrer Bäuche das wasser in die Augen Ist das doof von mir oder geht es noch jemanden so? Danke das mußte ich mir jetzt von der Seele schreiben.

baby-24 mit Sarah und Jasmin an den Händen und #stern#stern#stern im #herzlich

Beitrag von manyi 26.04.10 - 21:08 Uhr

Fühl dich ganz lieb #liebdrueck.

Ich fühle mit dir.
Leider finde ich grade nicht so schöne Worte wie du für mich gefunden hast.
Aber ich denk an dich und deine Engel.
Und zünde noch #kerze an.

Ganz liebe Grüße
manyi

Beitrag von baby-24 26.04.10 - 21:11 Uhr

Danke das ist lieb von dir mir hilft es immer wenn ich es hier im forum schreiben kann und auch mit anderen mamas austauschen kann #liebdrueck

Beitrag von manyi 26.04.10 - 21:19 Uhr

Hab ich gern gemacht#liebdrueck, wenn dir danach ist kannst du mir auch gerne per pn schreiben.Freue mich, das wir hier nicht alleine sind.

Beitrag von tarra 26.04.10 - 21:40 Uhr

Ich kann nachvollziehen wie es dir geht...

Bei mir sind es jetzt noch knappe 10 Tage bis zum eigentlich ET von meinem letzten Sternchen und dann nochmals 2 Wochen und von meinem ersten Sternchen wäre dann der ET gewesen....

Lass dich ganz fest #liebdrueck und ich schick dir ganz viel Kraft!
Alles Liebe
Tarra

Beitrag von eva411 27.04.10 - 09:46 Uhr

Hallo,
es geht mir grad ganz ähnlich. Oft hab ich mich im Griff, aber nicht weil ich verarbeitet habe und es mir gut geht sondern weil sich die Welt um mich weiter dreht und ich das Gefühl habe, kaum einer regestiriert was in mir zusammen gebrochen ist (außer mein Mann).
Aber in vielen Situationen des Alltahs verlier ich die Fassung und muß weg. Der Anblick von Schwangeren und Neugeborene, und vorallem auch die Konfrontation mit dem Alltag. Meine Freundin meinte was zum weggehen ausmachen zu müssen und versteht nicht wirklich warum ich mich da rausnehme, für alle anderen ist es soweit weg. Für mich ist es immer präsent und nur weil ich mich wieder im Griff hab das HCG sinkt und die körperlichen Schmerzen weg sind.
Ich fühl mich oft so allein und kann mit Dir fühlen. Hoffe es Dir auch rüber zu bringen.

Grüße und Drücker
Eva

Beitrag von dydnam 27.04.10 - 10:20 Uhr

Hey,

Nein, das ist nicht doof von dir. Mir ging es nach beiden FGen nicht anders, ich konnte den Anblick von Schwangeren nicht ertragen, es tat so verdammt weh und ich fand es einfach nur total unfair. Der ein oder andere Einkaufsbummel mit meinem Mann musste abgebrochen werden, weil ich nach der x-ten Schwangeren, die an uns vorbei gegangen war, einfach nicht mehr zurückhalten konnte und nen Heulkrampf bekommen habe. Gleiches bei Schwangeren und Säuglingen im Fernsehen.
Mein Partner hat mich dann zwar immer in den Arm genommen, aber er fand es dennoch immer etwas übertrieben ("ich müsste doch langsam mal damit abschließen" und "bei uns würde es ja auch bald wieder klappen"). Diese Zuversicht hatte ich leider gerade am Anfang nicht.

Selbst als ich selbst wieder schwanger war, habe ich andere Schwangere mit sehr kritischen Augen betrachtet, weil ich das Gefühl hatte, dass sie einfach nicht zu schätzen wissen konnten, was für ein Glück sie eigentlich unter dem Herzen tragen.

Naja, es wurde aber besser. Und man muss sich auch immer vor Augen führen, dass vielleicht genau die Schwangere, die an einem vorbei geht, möglicherweise auch schon FGen erlitten hat oder Probleme beim Kinderkriegen hat.
Und ich möchte persönlich mittlerweile auch nicht, dass andere Frauen beim Anblick meines Babybauches, für den ich so kämpfte, negative Gefühle entwickeln.

Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute! Schau positiv nach vorn und sag dir einfach, dass dein Bauch auch bald ne riesen Kugel sein wird.

Liebe Grüße
Mandy mit #stern (Ende Okt.2007), Silas an der Hand (*06.12.08), #stern (Ende März 2009) und #ei Tamino (33+0)