würde gern mit Nachmittagsbrei anfangen, ABER... (bezüglich Trinken)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von franzi510 26.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich würde gerne langsam mit dem Nachmittagsbrei anfangen (Mittags und abends bekommt unsere Maus schon).. ABER: sie trinkt zwischendurch einfach nichts... hab alles versucht (außer Milch natürlich), aber es ist nichts zu machen....
Kann ich trotzdem schon anfangen??? #kratz
Oder lieber erst, wenn sie etwas trinkt?
Vielen Dank!
LG Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von marienkaefer74 26.04.10 - 21:27 Uhr

Hallo,

wie oft stillst du denn noch?

LG

Beitrag von lissi83 26.04.10 - 21:29 Uhr

Hallo!

Deine kleine ist ja noch nicht ganz 6 Monate, laut VK...ich an deiner Stelle, würde sowieso noch etwas länger warten, denn in dem Alter schon 3 Mahlzeiten ersetzen, finde ich persönlich zu viel! Selbst wenn du noch nen Monat damit wartest! Ist aber auch möglich, dass sie etwas mehr nebenher trinkt, wenn sie älter ist! Dann hättest du so vielleicht auch nicht das Problem, dass sie zu wenig trinkt!
Wenn die Mäuse etwas älter sind, dann können sie auch schon besser aus nem Becher trinken, den meisten macht das so viel Spaß, dass sie dann etwas mehr trinken!

Ansonsten musst du dir nicht ganz so viel Sorgen machen, denn den Brei rührst du ja sicher mit Wasser an?? Dann hat sie da ja auch Flüssigkeit!

lg