Frage wegen Verhütung nach Entbindung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mamalein1981 26.04.10 - 21:50 Uhr

Huhu,


die Hebamme sagte, dass es ausgeschlossen ist, die ersten 8 bis 10 Wochen schwanger zu werden(nach Entbindung). Aber sollte man nicht eh nen Kondom nehmen, weil der Wochenfluss infektiös ist???
Mmmhhmm.

LG und danke

Beitrag von giftiii85 26.04.10 - 21:52 Uhr

Halli Hallo!!

Also ich denke deine Hebamme hat dir ziemlichen schmarren erzählt! Gerade nach einer Geburt ist man ziemlich fruchtbar!(Sollte ich nun aber falsch liegen belehrt mich eines besseren :) ) und nein, Wochenfluss ist NICHT infektiös :)

LG Giftiii

http://www.john-lukas.unserwirbelwind.de

Beitrag von -vivien- 26.04.10 - 21:53 Uhr

eine gute bekannte von mir ist nach 7 wochen wieder schwanger geworden. soviel dazu;-)

das mit dem kondom ich richtig. das sollte man unbedingt benutzen in der ersten zeit. komische hebamme hast du#kratz

Beitrag von dragonmother 26.04.10 - 21:54 Uhr

Grad in der Zeit ist man wohl sogar sehr fruchtbar...komisch das deine Hebamme das sagt.

Aber ja Kondom solltet ihr nehmen. aber nicht weil der Wochenfluss infektiös ist, sondern weil du eine Infektion vom Sperma und co bekommen könntest.

lg

Beitrag von lissi83 26.04.10 - 21:56 Uhr

#schock HUCH, da ist deine Hebi aber mutig.....wenn sie sowas sagt! Naja gut, rein theoretisch hat sie vielleicht recht, man hat ja den Wochenfluss und auch noch keinen Zyklus bzw. Eisprung...! NORMALERWEISE...! Obs nun wirklich unmöglich ist...na na na;-) Ich kenn jemanden, der war 12 Wochen später tatsächlich wieder schwanger!!!
Da liegen also nur 2 Wochen zwischen...ich würds nicht riskieren;-)

Aber klar, man sollte eh mit Kondom, da Wochenfluss infektiös und auch ein bissl bäääh, ne?!

Gruß Sarah

Beitrag von lissi83 26.04.10 - 22:01 Uhr

Ok, Wochenfluss ist nicht infektiös...habe ich soeben auch noch mal nachgelsen...aber hä#kratz wird das nicht immer irgendwie gesagt...ich meine man hätte mir das so bei der Entlassungsuntersuchung im KH auch so gesagt#gruebel

Hm, aber egal ob infektiös oder nicht ich fänds trotzdem garnicht angenehmn dann ohne Kondom!

bye

Beitrag von lena1309 26.04.10 - 21:57 Uhr

Nabend,

zu Gummis rät man nicht wegen der Infektion für den Mann sondern für dich. Die Wunde, die die Plazenta hinterlässt, ist ja nicht zu verachten.

Und wenn ich mir überlege, dass ich 6 Wochen nach der Entbindung meine erste Regel wieder hatte, würde ich mal sagen, dass das mit den Angaben deiner Hebamme nicht ganz zusammen passt.

Ich würde erstmal Kondome benutzen und bei der Nachsorge bei deinem FA dann das Thema besprechen, denn man muss ja beachten, ob du stillst oder wie deine Vorgeschichte so ist.

Wünsche noch einen schönen Abend

Beitrag von lienschi 26.04.10 - 22:07 Uhr

huhu,

jaja, das alte Ammenmärchen... unglaublich, dass das immer noch erzählt wird.

Verlass Dich da lieber nicht auf die Erfahrungswerte Deiner Hebamme, nicht dass Du die erste Frau in ihrer Statistik bist, die nach 4 Wochen schon wieder schwanger war. ;-)

Mal abgesehen von der (wenn auch geringen) Wahrscheinlichkeit einer ungewollten SS... während dem Wochenfluss solltest Du so oder so Kondome benutzen, da die Infektion der Geburtsverletzungen (Risse, Plazentawunde) doch sehr groß ist.

lg, Caro

Beitrag von truller 27.04.10 - 08:27 Uhr

Kommisch
Meine Hebamme sagte immer.
Nie ohne verhütung.
Der Körper wäre danach "süchtig "schwanger zu sein.

Beitrag von anika.kruemel 27.04.10 - 09:55 Uhr

Huhu,

mein Gyn hat mir damals gesagt, daß man nach 5 Wochen (= 35 Tage) wieder schwanger werden kann!
Wir haben eh 1 Jahr mit Kondom verhütet, dann war ich bereit für die Kupferspirale ;-)

LG Anika