Fencheltee mit Apfelsaft! Frage!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von labellavita 26.04.10 - 22:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,
meine Tochter ist jetzt vier monate alt und ich biet ihr bei den warmen Temperaturen immer öfters Tee an. Allerdings trinkt sie den Fencheltee nicht mehr, lässt ihn einfach rauslaufen und verzieht das Gesicht, abgekochtes Wasser mag sie leider auch nicht :-(
Jetzt meine frage, darf ich ihr Fencheltee mit einem Schuss Hipp Bio Apfelsaft ohne Zuckerzusatz mit ins Fläschen geben?
Ich weis viele hier geben gar keinen Tee etc. aber mein KIA meinte auch das ich ihr bei den Temperaturen schon ab und an mal was zu trinken anbieten soll.
Was gebt ihr euren kleinen so? Also fenchel- sowie kamillentee mag sie nicht und wasser auch nicht.
Meint ihr das ist in Ordnung wenn man wenig Apfelsaft mit in den Fencheltee gibt oder gar nur Apfelsaft mit Wasser verdünnt?
Lg
lisa + giuliana 4 monate

Beitrag von waffelchen 26.04.10 - 22:12 Uhr

Abgekochtes Wasser, mit einem Schuss Apfelsaft, nur so dass es ganz leicht danach schmeckt.

Beitrag von mike-marie 26.04.10 - 22:16 Uhr

Wenn du möchtest das dein Kind irendwann gammlige Zähne hat, mach es.
Auch wenn da "ohne Zucker" drauf steht ist trotzdem Zucker drin und ich finde Zucker hat nichts in Babygetränken zu suchen. Mal abgesehen davon das sie keine zusätzliche Flüssigkeit braucht.

Lg

Beitrag von morvenna 26.04.10 - 22:16 Uhr

Hi,
Liam is jetzt fast ein Jahr und ich biete ihm täglich Wasser oder verdünnte Säfte an. Aber er mag sie auch nicht, lässt das meiste am Mundwinkel raus laufen.
Mein KiA meinte, dass sei nicht schlimm, da er nach wie vor Milchmahlzeiten bekommt. Wenn deine Maus also nix will und sie dir dennoch immer nasse Windeln liefert, dann brauch sie einfach nix. Biete aber immer wieder was an. Ich denke aber, dass Wasser oder Tee ausreichen, Saft kann noch ein wenig warte.
LG Sany
http://liamswelt.unsernachwuchs.de/liam_schulz.html

Beitrag von schnucki025 26.04.10 - 22:17 Uhr

hi,

meine Tochter ist auch 4 Monate und ich gebe ihr von kinella Fencheltee mit milden Apfelsaft meist nur 50ml wenn es sehr warm ist.

lg schnucki

Beitrag von labellavita 26.04.10 - 22:21 Uhr

Ja meine kleine trinkt wenn überhaupt auch maximal nur 40ml dann mag sie nichts mehr.
Naja dann versuch ich es halt doch mal mit kamillentee

Beitrag von schmackebacke 26.04.10 - 22:24 Uhr

Ich mags kaum erzählen, aber meine Maus trinkt (abgesehen vom Busen) nur noch aus dem Glas bzw. Becher. Beim ersten Mal war es ein Geck. Ich bot ihr das Glas an weil sie so neidisch drauf guckte als ich trank während sie auf meinem Arm war. Und sie öffnete gleich den Mund und sog.
Und seit dem freut sie sich wenn sie nur ein Glas SIEHT. Also geb ich ihn hin und wieder einen Schluck Wasser, habe aber auch schon über Saft nachgedacht.

Ich hab schon überlegt ob ich meine MuMi darein schütte ;-)

Wer weiß ... vielleicht ists bei deiner Maus ja nicht anders :-)

Beitrag von karin3 26.04.10 - 22:33 Uhr

Hallo,

lass den Babysaft bitte da wo er hingehört, im Regal.
Kaufe einfachen naturtrüben 100% direkt Saft und verdünne diesen mit seeehhhr viel abgekochtem Wasser.

Gruß Karin

Beitrag von bina-lady 26.04.10 - 22:52 Uhr

Hmm bekommt dein Kind Beikost mit vier Monaten?
Wenn nicht dann brauch dein Kind keine zusätzliche Flüssigkeit denn es hat ja auch noch keine 35Grad draußen.
Meine Tochter ist über neun Monate und trinkt aus dem Glas/Becher und der Trinklerntasse seit sie 6Monate ist Wasser aber eben nur Minischlücken..
Ich kann es nicht ändern und welch Wunder gestern als es dann wirklich mal wärmer war hat sie einen ganzen Becher getrunken, ein Kind holt sich wenn es gesund ist was es braucht.
Biete Wasser an und wenn dein Baby tatsächlich Flüssigkeit braucht trinkt es auch, du kannst Wasser mal in ein miniglas, bunter Trinkbecher, Tasse usw. geben dann trinkt es vielleicht eher.

Kontrolliere ob dein Baby 6nasse Windeln am Tag hat, gesund aussieht und lebhaft ist und die Fontanelle nicht eingesunken ist, dann geht es ihm gut.

Ich müsste mich ja verrückt machen bei denn minimengen was meine Kleine trinkt.

Bitte gewöhne dein so kleines Baby nicht an so etwas, du trimmst es auf süss und das ist gar nicht gut. Wenn du Pech hast trinkt es niemals mehr pures Wasser.
Übrigens Fencheltee ist für ein Baby wie Medizin und wenn man immer Fencheltee zum trinken gibt wirkt er nicht mehr wenn er es sollte wie z.B. bei Bauchweh und Co., das gilt für alle Kräutertees und Früchtee`s gehen auch erstmal gar nicht.
Also bitte nur Wasser und lieber viele lustige Behältnisse ausprobieren wie z.B. ein kleines Schnapsgläschen mit Wasser füllen... usw.#schwitz

Beitrag von kathrincat 27.04.10 - 07:36 Uhr

fenchelttee und kamillentee ist auch kein getränk sonder medizin, den sollte sie eh nicht so bekommen, du kannst fruchtetee kaufen den normalen für erwachsen aber halt bio. oder bio apfelsaft mit wasser, aber eigentlich reicht milch zum durst löschen. aber in den alter kannst du auch nur wasser geben.

Beitrag von hot--angel 27.04.10 - 11:15 Uhr

ich denk es ist ok, wenn du da nen shcuss reintust,
frag sicherheitshalber den KIA

und ich hab schon gemerkt, dass das thema ernährung hier ein großes streitthema ist (was ich nicht verstehe aber bitte)

zucke rist da in dem sinne drinn das fruchtzucke rdrin ist vom apfel :-)
aber dann darf man obstgläser auch net ehr geben, und die fruchtsäure greift ja auch den zahnschmelz an :-)