Jeden Morgen.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenny133 26.04.10 - 22:26 Uhr

... hab ich Geschrei und Diskussionen wegen dem Anziehen :-[ Dabei ist Nico doch schon zweieinhalb Jahre alt! Er müsste mittlerweile wissen, das es zum Tagesanfang dazu gehört angezogen zu werden!!

Irgendwie endet es jeden Tag damit, das ich das Zimmer verlasse schonmal Frühstückstisch decke und je nach dem wie temperamentvoll Nico an dem Tag ist kommt er früher oder später in die Küche und sagt das er angezogen werden will - weil er genau weiss, das er vorher kein Frühstück bekommt :-p
Sagt nicht, das ich ihn erst frühstücken lassen soll, denn dann hab ich ganz schlechte Karten mit dem Anziehen. Er will es übrigens auch nicht selbst, denn das sag ich ihm ja auch immer wenn ich rausgehe: "Dann zieh dich doch selbst an, wenn wir jeden Tag so ein Theater haben!"...

Eigentlich bleib ich - meinem Temperament an dem Tag entsprechend ;-) - meisstens ganz ruhig. Aber innerlich kocht es schon und vielleicht bekomme ich von euch einen Tipp für morgen?

Schonmal Danke!

LG
Melanie mit Nico (zweieinhalb)

Beitrag von simone_2403 26.04.10 - 22:39 Uhr

Hallo

Nicht böse gemeint aber warum machst du um das anziehen so ein Drama?

3 meiner Kinder haben das auch durch,Resultat war das alle 3 auch mal im Schlafanzug in den KiGa gingen.Kam für jedes Kind nur 1 mal vor,war ihnen wohl ziemlich peinlich vor den anderen Kindern.

lg

Beitrag von jenny133 26.04.10 - 22:45 Uhr

Hallo

er geht noch nicht in den KiGa.
Und im Moment ist es bei uns noch zu kalt um mit dem Schlafanzug raus zu gehen - mal davon abgesehen, das in unserem kleinen Ort das ganz schnell die Runde machen würde, das ich noch nicht mal fähig bin meinen Sprößling anzuziehen #hicks

Ich mach so ein Drama draus, weil im Moment es MIR peinlich wäre - ich glaube ihm würde es sogar gefallen!

LG
Melanie

Beitrag von simone_2403 26.04.10 - 22:55 Uhr

Warum ist es dir denn peinlich.Mal ehrlich,was scheren dich andere Leute?Putzen die deinem Kind den Hintern,stehen die Nachts auf wenn er weint,sorgen die sich wenn er krank ist......

Warum versuchst du es anderen Leuten recht zu machen die noch nicht mal das kleinste Anrecht darauf haben über euch in irgend einer Art und Weise zu urteilen?

Wenn es ihm gefällt bis mittags um 2 im Schlafi zu sitzen,dann lass ihn.Für ihn ist es im Grunde nur interessant zu sehen wie du dich da "reinsteigerst" du misst dem ganzen zuviel Aufmerksamkeit bei.Lass ihn doch einfach mal und du wirst sehn wie schnell dieser kleine "Machtkampf" uninteressant wird ;-)

lg

Beitrag von marlon04 26.04.10 - 22:53 Uhr

eigentlich nur mach so weiter! bleib dabei erst anziehen dann frühstück selbst wenn du ohne ihn anfängst?!

irgendwann ist auch das vorbei;-)

achja bei uns hat damals die "drohung" gereicht dann gehts halt im schlafanzug in den kiga...meinem war es allerdings nicht egal.

lg

Beitrag von schwarzesetwas 26.04.10 - 23:38 Uhr

Umso mehr Theater Du machst, desto schlimmer wird es.

Scheinbar ist es nicht so wild, also mach weiter. Nimm einfach nur die Ernsthaftigkeit raus.

Lg,
SE

Beitrag von evie 26.04.10 - 23:59 Uhr

Wir haben damit zum Glück noch keine Probleme. Was ich aber schon oft als Lösung gehört habe, sind "Kleidermännchen".

Mit den Kindern zusammen werden abends die Anziehsachen für den nächsten Tag ausgesucht (kannst Du aber auch allein machen) und dann werden auf den Fußboden (oder Wickeltisch oder irgendwo anders), die Sachen ausgebreitet hingelegt, T-Shirt/Pullover oben, Hose darunter, Socken auseinander an jeden Fuß. Ein richtiges Männchen also.

Kinder fühlen sich dann angeblich in den Anziehprozess mit einbezogen, werden dazu annimiert, sich selbst anzuziehen und es gibt ein klares Regelwerk.

Probiers doch mal aus, vielleicht klappt es. Für weitere Informationen kannst Du auch mal "Kleidermännchen" bei Google eingeben, bekommst ein paar nette Sachen dazu.

Alles Gute,

Evie

Beitrag von evie 27.04.10 - 00:01 Uhr

Hier zum Beispiel:

http://blogderkathy.wordpress.com/2009/10/21/kleidermannchen/

Beitrag von biene81 27.04.10 - 07:45 Uhr

Morgen,

Emma hatte auch so eine Phase, aber seitdem sie sich jeden Morgen die Klamotten selbst raussuchen darf, ist es vorbei.
Ich habe 2 Schubladen mit 1 Mal Oberteilen und 1 Mal Hosen/Roecke, wo sie sich selbst bedienen kann, gleiches gilt fuer Unterhosen, Hemdchen, Socken/Strumpfhosen.
Es hat 2 Wochen gedauert um ihr zu zeigen, wie man Sachen rausnimmt ohne komplettes Chaos dabei anzustellen ;-)
ABer ansonsten klappt es seitdem super und sie zieht sich auch allein an.

LG

Biene