Weichspüler???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tantehuschie 26.04.10 - 22:41 Uhr

ich lese immer das manche ihre babysachen ohne weichspüler waschen...

soll man den nicht benutzen oder warum wird das immer so betont???

danke schon mal für eure antworten :-)

lg

Beitrag von mynona88 26.04.10 - 22:52 Uhr

In weichspüler ist je nach dem welchen du nimmst mehr oder weniger unnötige chemie..
es gibt aber glaube ich auch extra weichspüler der für Babys geeignet ist..kann dir aber leider nix genaues dazu sagen..hab da noch ne ganze weile zeit.. :-D

glg mynona88

Beitrag von karen83 26.04.10 - 22:55 Uhr

Babys sind sehr anfällig für Allergien, und Weichspüler könnten welche hervorrufen. Deswegen sollte man bei den Babysachen auf Weichspüler verzichten und auch bei einem Waschmittel bleiben.
Meine Hebi meinte einmal Persil immer Persil #rofl

Liebe Grüße
Karen +Babyprinz #verliebt 34.SSW

Beitrag von schnucky04 26.04.10 - 23:02 Uhr

Ich nehm extra sensitiv weichspüler...der ist auch für Baby Sachen geeignet. Marke is mir grad natürlich entfallen#klatsch
Ich tu aber auch nur wirklich ein ganz bisschen rein.

Lg

Beitrag von canadia.und.baby. 26.04.10 - 23:10 Uhr

ich wasche alles wäsche zusammen. bei mir kommt sensitiv weichspüler und sensitiv waschenmittel ran!

Beitrag von schwarzesetwas 26.04.10 - 23:44 Uhr

Kannst Du machen.

Manchmal gibts einige Leute hier, die lieber einen Trockner haben, als einen Weichspüler zu benutzen, als die Wäsche 'so' trocknen lassen. *rofl*

Ich trockne meine Wäsche lieber im Keller oder aufm Balkon, dafür mit Weichspüler 'Sensitiv', als dass ich mir nen Energiefresser anschaffe.

Lg,
SE

Beitrag von nsd 27.04.10 - 07:36 Uhr

Hi!
Energiefresser hin oder her, aber Handtücher werden auch mit Weichspüler nicht so schön kuschelig und weich wie im Trockner.
Wir benutzen den Trockner im großen und ganzen nur für Handtücher und Bettwäsche, sonst nur für die Daunenjacken. zum Auffüllen geben wir noch je nach dem älter Unterwäsche, Socken Schlafanzüge, damit es sich lohnt.

Beitrag von hoffnung2010 27.04.10 - 08:18 Uhr

frage mich trotz allem, warum handtücher weich sein müssen???!

brettig sind meine auch nich. - find es für die haut auch besser, wenn das handtuch nich förmlich über meine haut drüber rutscht, sondern ich noch merke, dass ich mich abtrockne :-)

aber lieber trockner als weichspüler :-)

lg

Beitrag von hoffnung2010 27.04.10 - 08:15 Uhr

hi,
ich finde weichspüler ist die unsinnigste erfindung der welt. völliger schwachsinn, brauch kein mensch.

weiße sachen werden davon grau. hightech-materialen verkleben förmlich (zb. climalite usw) und verlieren komplett ihre funktion. sachen wie bhs leiern völlig aus. alles wird pappig weich. - absolut eklig find ich das ehrlich gesagt.

ich hab auch keinen trockner und irgendwie sind meine sachen bzw. die vom baby trotzdem weich. - keine ahnung, was manche mit ihrer wäsche veranstalten#kratz

ich nehm waschmittel von frosch und weiter nix.

lg hoffnung2010

Beitrag von biene8520 27.04.10 - 08:50 Uhr

Hallo!

Genau, wie jemand schon geschrieben hat, wegen Allergien und so und weil Babys sehr empfindlich auf die Chemie darin reagieren, soll man das weglassen.

Im Übrigen ist Weichspüler wirklich unsinnig. Nur wenn man extrem hartes Wasser hat, kann ich das nachvollziehen. Manche sagen, wegen des Duftes, aber der "frische" Duft bekommt man auch vom Waschmittel bzw. wenn man die Wäsche draußen trocknet.

Im Übrigen stimmt es - Wäsche im Trockner wird weicher als draußen, ist ja auch klar!

Aber ich benutze seit Jahren keinen Weichspüler und unsere Wäsche kratzt auch nicht! Und meine kleine Tochter ist da ein Sensibelchen, was das angeht!

LG
Biene


P.S. Man kann auch etwas Essig mit ins letzte Wasser (beim Ausspülen) geben, dann wird die Wäsche auch weicher. Aber aufpassen, nicht jeder Essig, z.B. Essigessenz, gleich zu Anfang in die Maschine, weil es das Plastik angreift. Oder verdünnen, wird ja nachher im Wasser eh verdünnt.