Wer war schonmal in L.A. (Los Angeles) ???

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von stolzemutsch 26.04.10 - 23:07 Uhr

Hallo zusammen.

Also, Frage steht ja schon oben. Wäre schön, wenn ihr mir en wenig davon erzählen könntet. Oder auch ein wenig mehr :-)

Vielleicht in welchem Hotel ihr wart, wieviel ihr bezahlt habt (für den ganzen Trip), vom Flug etc etc etc......

Ich plane nämlich und wäre dankbar für eure Berichte.

Liebe Grüße

Beitrag von susi.k 28.04.10 - 10:03 Uhr

Hallo,
ich denke da bist du in einem Reisebüro besser aufgehoben.
Wir waren vor einigen Jahren dort, die Preise sind heute wohl nicht mehr aktuell. Wir haben für die größeren Städte wie L.A. und San Franz. bereits hier die Hotels gebucht, das war damals günstiger und in der Großstadt auch bequemer.
Ansonsten haben wir vor Ort in Motels übernachtet.

LG

Beitrag von stolzemutsch 28.04.10 - 12:45 Uhr

Danke dir erstmal.

Jaaaaaaaaaaa.....
Reisebüros mag ich nicht. Ich buche meinen Urlaub immer direkt im Hote und den Flug bei der Fluggesellschaft.
Für meinen letzten Londonaufenthalt hätte ich im Reisebüro locker 1200 € hingelegt. Da ich dann aber direkt überall gebucht hatte, habe ich nur 360€ bezahlt für 2 Personen/ 5 Tage.

Kannst du mir denn sagen, in welcher Gegend das Hotel am besten liegen sollte? Ich kenn mich ja dort nicht aus und würde gern schon etwas zentral "wohnen", nicht so weit vom Schuss entfernt. Hattet ihr ein Mietauto? Was meinst du, wieviel Geld man ungefähr für eine Woche einplanen sollte (Verflegung, usw)

Lg

Beitrag von susi.k 01.05.10 - 19:20 Uhr

Hallo,

sorry daß ich dir erst jetzt antworte, habe mal wieder meine alten Beiträge nicht gelesen.

In Punkto Reisebüros gebe ich Dir absolut recht, hatte bislang leider auch nicht das Gefühl daß die viel Ahnung haben von dem was sie machen.
Für einen USA Urlaub allerdings fand ich das Material aus dem Reisebüro nicht schlecht, schon allein für den Preisvergleich der Hotels/Motels.
Flüge auf jeden Fall im Internet.

Wir haben 2 Nächte in Anaheim gewohnt im Carousel Inn and Suites. Von dort aus sind wir erst nach San Diego und dann Rundreise über Arizona, Utah, Colorado, Nevada, San Franzisko wieder zurück nach Los Angeles.

Dort nochmals 3 Nächte im Beverly Garlands Holiday Inn. Wo das jetzt genau lag kann ich dir jetzt allerdings nicht mehr sagen. Die Entfernungen sind allerdings eh recht groß, du brauchst eigentlich immer das Auto.

In L.A. haben wir so die üblichen Sachen gemacht: Disneyland, Universal Studios, Holliwood Sign, Walk of Fame, Manns Chinese Theatre, Hard Rock Cafe, Burbank Studios, beverly Hills uns Westside....
Ob die von mir genannten Hotels jetzt natürlich noch ok sind kann ich dir nicht sagen, ist wie gesagt schon einige Jährchen her!
Geldmäßig einen Tipp zu geben ist schwierig, jeder hat ja andere Bedürfnisse.
Auf jeden Fall wenig Gepäck mitnehmen, damit genug Platz für viele Einkäufe ist!!

LG und einen tollen Urlaub,
Susi

Beitrag von stolzemutsch 02.05.10 - 00:19 Uhr

Alles klar. Danke dir!

Lg

Beitrag von emeliza 03.05.10 - 10:51 Uhr

Hallo,

also ich persönlich finde L.A. jetzt nicht so spannend. Ein Hotel kann ich Dir zwar nicht empfehlen, da wir bei meiner Tante gewohnt haben, aber zum besichtigen lohnen sich höchstens Santa Monica (als Strand), der Rodeo Drive, Hollywood und vielleicht Bel Air, das alles kann man aber quasi in einer Stadtrundfahrt erledigen.

Wenn Du auf Freizeitparks stehst, dann sind die Universal Studios und das Disney Land in Anaheim noch interessant.

Was hältst Du denn von einer Rundreise, das lohnt sich bestimmt mehr. Habe so etwas auch schon gemacht und alles von zu hause aus über den PC gebucht. Das klappt wirklich gut. Empfehlen kann ich da auch immer Bed & Breakfast Unterkünfte, dort bekommt man immer gute Tipps für die Unternehmungen.

LG Sandra

Beitrag von stolzemutsch 03.05.10 - 13:48 Uhr

Hey,

ja, eine Rundreise wäre auch super. Aber ganz allein schon ein wenig waghalsig. Es steht noch nicht fest, ob ich allein oder mit jemand anderem fliege. Darf ich fragen, wieviel Geld man ungefähr einrechnen muss (neben der Usa möchte ich noch weiteren Urlaub einplanen, deswegen wäre ein ungefährer Anhaltspunkt optimal). Wohin ging eure Tour (Städte)?

Liebe Grüße

Beitrag von emeliza 03.05.10 - 15:10 Uhr

Zu den Kosten kann ich Dir nicht viel sagen, außer, dass es auf jeden Fall günstiger wird, wenn Du mit jemandem zusammen fährst. In den USA bezahlt man fast immer Zimmerpreise, egal mit wie vielen Personen man dort wohnt.

Ich war einmal bei meiner Tante in Oceanside, das liegt zwischen L.A. und San Diego, von dort aus sind wir auch nur in die beiden Städte gefahren - war halt ein Verwandtenbesuch.

Dann war ich mal in Florida (übrigens auch alleine). Dort habe ich eine geführte Rundreise mitgemacht (Miami, die Keys, Everglades, Orlando (incl. Freizeitparks) und Cape Caneveral). Anschließend hatte ich noch ein paar Badetage in Miami dazu gebucht. - War eine sehr schöne Reise.

Mein Favorit ist aber nach wie vor Kanada. Dort war ich schon mehrfach und ich mag es sehr. Die letzte Reise dort hin war meine Hochzeitsreise. Wir haben in Toronto angefangen, sind zu den Niagarafällen (der Kitsch gehörte dazu :-p ), dann per Flugzeug nach

Beitrag von emeliza 03.05.10 - 15:15 Uhr

Zu den Kosten kann ich Dir nicht viel sagen, außer, dass es auf jeden Fall günstiger wird, wenn Du mit jemandem zusammen fährst. In den USA bezahlt man fast immer Zimmerpreise, egal mit wie vielen Personen man dort wohnt.

Ich war einmal bei meiner Tante in Oceanside, das liegt zwischen L.A. und San Diego, von dort aus sind wir auch nur in die beiden Städte gefahren - war halt ein Verwandtenbesuch.

Dann war ich mal in Florida (übrigens auch alleine). Dort habe ich eine geführte Rundreise mitgemacht (Miami, die Keys, Everglades, Orlando (incl. Freizeitparks) und Cape Caneveral). Anschließend hatte ich noch ein paar Badetage in Miami dazu gebucht. - War eine sehr schöne Reise.

Mein Favorit ist aber nach wie vor Kanada. Dort war ich schon mehrfach und ich mag es sehr. Die letzte Reise dort hin war meine Hochzeitsreise. Wir haben in Toronto angefangen, sind zu den Niagarafällen (der Kitsch gehörte dazu :-p ), dann per Flugzeug nach Calgary, von dort aus nach Edmonton und dann zum Colombia Ice Field. Von Banff aus sind wir dann via Zug nach Vancouver gefahren und haben dort dann einen Ausflug nach Victoria auf Vancouver Island gemacht. - Die Reise war zugegebener Weise was teurer, aber es war ja auch die Hochzeitsreise.

Ich habe auf jeden Fall immer gute Erfahrungen in Bed & Breakfast Unterkünften gemacht. Sie sind zwar manchmal einfach, aber die Leute sind dort meist sehr nett und hilfsbereit.

Ach ja, in New York, Philadelphia, Ottawa und Montreal war ich auch schon (alles als Wochenendausflüge von Toronto aus).

Mich persönlich würden Las Vegas und San Francisco mal interessieren. Wenn Du nach Kalifornien möchtest, würde sich das doch anbieten. L.A - San Diego - Las Vegas - San Francisco - L.A.

LG Sandra