Inlinern ohne Schoner

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von baltrader 26.04.10 - 23:32 Uhr

Hallo!

Meine Tochter muß immer in voller Montur Inlinern und da gibt es auch keine Ausnahme, nun hatten wir letzte Woche von einer Schulfreundin Besuch und die fährt ohne Schoner, nur mit Helm und der sitzt auch total locker.
Habe das Inlinern bei uns dann verboten und erklärt, daß es zu gefährlich ist, sie meinte, sie fährt schon so gut, daß sie nicht fällt, aber fallen kann man doch immer, oder?

Wie ist denn Eure Meinung dazu?

Lg,

Mimi

Beitrag von arkti 26.04.10 - 23:40 Uhr

Klar kann man immer fallen, dennoch müssen ihre Eltern entscheiden was sie für richtig halten.

Wenn wir Kinder zu Besuch hatten die Fahrräder ohne Helm mit hatten habe ich sie auch fahren lassen, eben weil ich weiß das die immer so fahren.

ich hätte die Mutter angerufen und gefragt ob sie immer ohne Schoner fährt, wenn ja dann kann man es nicht ändern.

Beitrag von baltrader 26.04.10 - 23:48 Uhr

Ich finde aber, wenn ein Kind zu Besuch ist, hat man auch die Verantwortung.
Auch wenn vorher gesagt wird, das Kind darf so und so fahren, wenn dann wirklich was passiert, sehen die Muttis dann vielleicht auch wieder anders.

Lg,

Mimi

Beitrag von arkti 27.04.10 - 00:06 Uhr

Klar hat man Verantwortung, aber man ist nicht verantwortlich für nicht vorhandene Schutzausrüstung.
Wie gesagt ich würde Rücksprache mit den Eltern halten, aber wenn das Kind keine Schutzausrüstung besitzt und immer so fährt ist das deren Angelegenheit.
Auf Kinderaussagen würde ich mich da natürlich auch nicht verlassen.

Beitrag von baltrader 27.04.10 - 00:17 Uhr

Natürlich bin ich nicht verantwortlich das Kind mit der Schutzausrüstung auszustatten, aber ich würde auch kein Kind im Auto ohne Sitz mitnehmen, nur weil die Eltern das erlauben und es so handhaben (leider haben wir im Bekanntenkreis so eine Mama).
Irgendwie ist das so eine Prinzipsache bei mir, glaub ich.
Danke für Deine Meinung.

Lg,

Mimi

Beitrag von arkti 27.04.10 - 08:52 Uhr

Auto ist ja wieder eine andere Geschichte, denn da gibt es Vorschriften.
Es gibt aber keine Vorschrift das Kinder mit Schonern Inliner fahren müssen.

Beitrag von giftzwerg01 27.04.10 - 07:35 Uhr

Hallo!

Ich sehe das wie meine Vorschreiberin, das muss jeder für sein eigenes Kind entscheiden, DU bist dafür nicht verantwortlich.

Ich persönlich sehe das bei unserer Tochter auch eher locker und stelle ihr das frei. Bei uns gab es früher auch öfter aufgeschlagene Knie beim Rollschuhlaufen - so what?

Nachdem sie einmal böse gefallen ist, trägt meine Tochter die Schoner allerdings freiwillig, zumindestens Handgelenk- und Knieschoner. Ob sie einen Helm trägt, weiß ich ehrlich gesagt jetzt gar nicht...

Inzwischen fährt sie aber öfter Heelys als Inliner, dabei trägt sie keine Schützer. Ihre Freundin muss auch dabei Schützer + Helm tragen, allerdings trägt sie sie nur so lange, wie sie in Mamas Blickfeld ist, an der nächsten Straßenecke fliegt dann die gesamte Ausrüstung weg, genau wie ihr Helm beim Fahrradfahren, der hängt spätestens an der Ampel am Lenker.

LG
Britta

Beitrag von 3wichtel 27.04.10 - 07:54 Uhr

Ich finde, das muss die Mutter entscheiden.

Kann das auch nicht leiden, wenn ich meinen Kindern längst etwas erlaube, und bei Nachbarn o.ä. werden sie dann ausgebremst.

Meine Kinder tragen z.B. gerne diese Crocs-Schuhe.
Bei Nachbarn dürfen sie die nicht im Garten tragen, weil deren eigene Kinder in den Clogs immer umknicken.

Meine können aber gut darin laufen. Jetzt müssen sie immer erst die Schuhe wechseln gehen, bevor sie zu den Nachbarn können.

Und der Vergleich mit dem Autokindersitz hinkt, da in dem Fall Du als Fahrerin belangt werden würdest.

Beitrag von arkti 27.04.10 - 08:56 Uhr

Was sind das denn für komische Nachbarn #schock
Die können doch nicht vorschreiben was die Kinder für Schuhe anziehen. #schock

Beitrag von 3wichtel 27.04.10 - 09:04 Uhr

Denke ich auch.
Aber die sehen das so, dass sie ihren Kindern die Clogs verbieten (eben weil die Kinder nicht in der Lage sind, damit normal zu laufen).
Also verhängen sie ein generelles Verbot auf ihrem Grundstück, damit sie mit ihren eigenen Kindern nicht diskutieren müssen.

Ist halt bequemer so.

Beitrag von manavgat 27.04.10 - 08:39 Uhr

Bei mir (unter meiner Aufsicht) hätte ich es auch verboten.

Gruß

Manavgat

Beitrag von danymaus70 27.04.10 - 08:57 Uhr

Hi,

mein Sohn darf auch nur mit Helm und Schoner fahren. Er sagt auch er kann fahren, er braucht das nicht.

Mein Ex ist hier in Frankfurt beim Tuesday Night Skating mitgefahren und da hat sich ein junges Mädel gelegt. Wie sie aussah und gebrüllt hat, muß ich wohl nicht sagen.

Sie konnte auch super fahren, selbst der beste Fahrer kann mal fallen.

LG Dany

Beitrag von tauchmaus01 27.04.10 - 09:27 Uhr

Huhu,

ich habe mal früher Eiskunst und Rollkunstlauf trainiert.
Knieschoner waren da Pflich für die Kinder. Und diese Handgelenkschoner waren auch erwünscht.

Fallen kann man IMMER, da reicht schon ein Stökchen aus das die Räder blockiert und schwupps liegt man da!

Hat Jule Besuch und die wollen Rollern, dann auch nur mit Helm oder gar nicht.

Mona

Beitrag von yannicsun 27.04.10 - 09:40 Uhr

Ich war da auch immer total drauf bedacht, nur mit Schoner Inliner und mti Helm Fahrrad. Ich bin selbst mit dem Fahrrad mit 7J mal gestürzt und habe meine Pfingstferien im KH verbracht. DAs hat ihn bis vor kurzem (mit 11 Jahren) immer daran erinnert, er braucht einen Helm. Aber jetzt sieht es anders aus. Er sieht auf der Schule viele ohne Helm und ich habe nicht mehr so die Gewalt. Leider. Ich denke auch, wenn man sie zwingt, werden sie den Helm um die Ecke absetzen. Besser ist, er versteht worum es geht.
Mein Schwager hat sich trotz Schützer und Helm beim Inlinermarathon das Bein ganz schlimm gebrochen.....
Auch das schützt leider nicht immer. Meiner fährt kaum Inliner, da er den Stress mit den Schützern nicht mag...
Aber wenn andere Mütter dies erlauben, und ich das weiss, würde ich auch nichts unternehmen.
LG Yannicsun

Beitrag von sweathu 27.04.10 - 09:57 Uhr

Ich seh das relativ entspannt.
Meine fahren mit Schutz. selbst roller, etc, immer mit Helm.
bisher kamen keinerlei beschwerden.

allerdings liegt es wohl eher daran, daß sich der große vor 3 Jahren einer OP unterziehen muße, weil er sich seine Rollerlenkstange durchd ie Komplette Wange gestoßen hat, bis ins Zahnfleisch hinein#schock.

ich war ganz ehrlich froh, daß er Helm aufhatte, wer weiß, was sonst noch passiert wäre..

wie gesagt, bei uns ist es norm, aber ich verbiete anderen Kindern nicht, weil ihre Eltern das anders sehen Dinge.


lg Karin

Beitrag von binnurich 27.04.10 - 10:03 Uhr

ich sehe das auch relaxt: unter meiner Aufsicht (d. h. in meinem Verantwortungsbereich) entweder mit Schutzausrüstung oder bitteschön etwas anderes spielen

leider gibt es auch zu viele Erwachsene, die meinen, nur weil sie gut fahren könnten brauchen sie sowas nicht.
Cool... ist da aber leider was anderes


Komisch das Dinge wie Kondome, ein Fahrradhelm, .... immer Zeit brauchen, bis auch Menschen, die sich cool, hip oder sowas fühlen, diese auch akzeptieren..... im meinen Augen spricht das eher von Dummheit

Beitrag von kleinemimi 27.04.10 - 11:25 Uhr

Hallo Namensvetterin ;0),

also meine Söhne haben immer Schützer dran und Helm sowohl beim Inlineskaten als auch beim Fahrrad fahren, ich hoffe das bleibt auch so, aber sie kennen es auch nicht anders vom Skifahren und ich würde da auch keine Luft ranlassen, bei anderen Kindern würde ich unter meiner Aufsicht sicher auch mit den Eltern Rücksprache halten, denn wenn was passiert machen sie Dich dennoch verantwortlich. Meine Söhne haben erst am Sonntag begriffen wie wichtig es ist Inlineskaten mit Schützer und langer Hose zu gehen, denn das gute Vorbild, also ich, war mit meiner Schwester und da hat es mich so dermassen gelegt, das mein ganzes Schienbein offen ist, tja ich sag nur kurze Hosen. Als sie das gesehen haben, war es ihnen gleich schlecht.

LG Mimi

Beitrag von zaubertroll1972 27.04.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

wenn mein Sohn fährt dann trägt er Schoner und Helm.
Was andere machen ist mir wurscht!

LG Z.

Beitrag von blumella 27.04.10 - 22:52 Uhr

Wie haben bloß die Generationen vor uns überlebt?

Und warum kümmern sich Mütter neben ihren Kindern immer noch gleich um sämtliche Kinder in der Nachbarschaft?

Was mein Kind muss oder darf entscheide ich.
Was die Nachbarskinder machen, müssen deren Eltern bestimmen und überwachen.

Und wenn mich eine Mutter anrufen würde, weil mein Kind nicht wie Sir Lanzelot persönlich ausgerüstet ist, dann würde ich ihr vermutlich erklären, dass ich böse, verantwortungslose Mama jetzt natürlich ganz tief in mich schauen werde, warum ich so leichtfertig mit meinem Kind umgehe.

Beitrag von baltrader 29.04.10 - 15:23 Uhr

Es ging nicht um Kinder in der Nachbarschaft, sondern um ein Kind, daß bei uns zu Besuch war und ich hatte die Aufsicht...wenn sie das zu Hause macht, ist mir das doch egal!

Lg,

Mimi