sst war falsch pos

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dezemberbaby09 27.04.10 - 01:34 Uhr

grade kam die mens...

mein mann und ich haben erstmal für uns beschlossen das wir eine ganze weile pausieren wollen mit dem kinderwunsch.

Habe daher eine frage möchte mir jemand einen CB digital mit wochen bestimmung abkaufen?

meldet euch per VK

Beitrag von luise85 27.04.10 - 05:28 Uhr

Du hast doch bereits 3 Kinder, wovon das letzte gerade mal 4 Monate alt ist #kratz

Manche Frauen sind noch nicht mal mit dem ersten schwanger und du machst hier voll das Fass auf.

Sry aber kann ich überhaupt nicht verstehen.... #augen

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 05:35 Uhr

Was soll das damit zu tun haben, dass sie bereits Kinder hat? Kinderwunsch ist Kinderwunsch! Da hibbelt jeder, egal ob schon Kinder da sind oder nicht!

Ich habe auch bereits Kinder und wäre trotzdem am Boden zerstört wenn ich einen Positivtest in den Händen halte und am nächsten Tag die Mens bekomm!!!

Hummel

Beitrag von tatti73 27.04.10 - 05:38 Uhr

Das letzte ist VIER Monate alt...

und nur weil es seit der Geburt noch nicht wieder geklappt hat, jetzt aufgeben zu wollen. DAS find ich ungewöhnlich. Nicht das sie einen Kinderwunsch hat. Manche haben nach der Geburt in dieser Zeit nicht mal ihre mens.

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 05:44 Uhr

<<manche sind noch nicht mal mit dem ersten Schwanger>>

darauf war meine Antwort bezogen. Es ist in meinen Augen gleich, ob schon Kinder da sind oder nicht, einen starken Kinderwunsch kann man trotzdem haben!

Vielleicht wollte die TE einfach gleich im Anschluss um einen sehr geringen Altersabstand zu schaffen. Vielleicht hatte sie noch andere Gründe.

Außerdem hat das mit Geduld nicht viel zu tun. Es ist schon sehr herb, wenn ich einen positiven Test in Händen halte und dann doch die Mens kommt.

Bestimmt fast jeder hier im Kiwu steigert sich rein... hoffentlich hats geklappt... dann verschiebt sich die Mens um einen Tag und man denkt "sie kommt nicht, es muss geklappt haben". Wenn sie dann doch eintrudelt, ist man enttäuscht, sehr enttäuscht.

Gruß
Hummel

Beitrag von luise85 27.04.10 - 05:38 Uhr

Naja, aber mit 3 Kiddies und eins grad mal 4 Monate auf der Welt und jetzt steckt sie den Kopf in Sand... sorry, aber sowas versteh ich nicht -.-

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 05:51 Uhr

Ich weiß nichts um die Beweggründe der TE, aber ich seh es von meiner Seite: wir hatten zwei Jahre lang probiert, bevor es endlich klappte, da hatte ich auch oft gesagt "ich will nicht mehr". Es hat mich zermürbt, jeden ÜZ wieder das gleiche. Tempi messen, sämtliche Mittelchen ausprobiert...

Beitrag von fraeulein-pueh 27.04.10 - 05:41 Uhr

Naja, es ist schon ein Unterschied, wenn das letzte grad mal 4 Monate alt ist... Und wenn ich grad mal 4 Monate hibbel (ohne Wochenfluss sinds ja noch nicht mal 4 Monate), dann brauch ich doch wirklich noch nicht den Kiwu und sonst was schon aufs Abstellgleis schieben.

So nen bewussten kurzen Abstand riskieren find ich sowieso dem letzten Baby ggü unfair. Erweckt zudem den Eindruck, als gehts nichts um Baby selbst, sondern ums schwanger sein.

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 05:47 Uhr

Was ist denn am kurzen Abstand unfair gegenüber dem letzten Baby?

Meine zwei ältesten sind nicht mal ein Jahr auseinander und beiden geht es sehr gut (mittlerweile 11 und 12 Jahre alt).

Beitrag von fraeulein-pueh 27.04.10 - 05:53 Uhr

Ah... man kommt der Sache näher... getroffene Hunde bellen, nicht wahr? Du machst jetzt mit so nen Aufstand, weil du selbst in so kurzem Abstand deine Kiddies bekommen hast?


Ich finds unfair, dass das Baby nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die ein Baby bekommen sollte. Jaaa, du wirst jetzt sagen, dass dein 12jähriger die sicher bekommen hat... klar... aber er hätte sicher auch mehr Aufmerksamkeit bekommen, wenn du noch ein bisschen länger gewartet hättest. Versteh mich nicht falsch, wenns nicht geplant war, würd ichs auch nicht wegmachen lassen, aber so kurz aufeinander zu planen find ich sehr heftig und ich seh da einfach den Kiwu nicht mehr im Vordergrund, sondern das tolle Gefühl, schwanger zu sein.

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 05:59 Uhr

getroffene Hunde bellen..... was soll das denn jetzt?

Ich mach keinen Aufstand, ich finde nur, dass jeder selbst zu entscheiden hat und man nicht so auf der TE rumhacken sollte!

Beitrag von fraeulein-pueh 27.04.10 - 06:08 Uhr

Und das findest du rein zufällig nicht gerade deswegen auch so, weil deine beiden Kids selbst kein Jahr auseinander liegen? Nein, ganz sicher nicht. Wie komm ich nur darauf...

Beitrag von tatti73 27.04.10 - 06:10 Uhr

Wie auch immer...

sie hatte oder hat ihren NMT am 30.04.2010!!!

Und schon am 25. über ihren positiven Test berichtet.
Wir wissen doch alle, das ein so früher Test einfach noch zu unsicher ist. Auch wenns traurig ist.

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 06:25 Uhr

Da hast du recht, ganz sicher nicht!

Wie du darauf kommst? Keine Ahnung. Vielleicht schließt du von dir auf andere... ich kann jedenfalls mit der TE mitfühlen, musste noch nicht mal die VK durchstöbern. Mir ist das nämlich wurscht, wie lange man schon übt, oder wieviele Kinder man schon hat.

Beitrag von fraeulein-pueh 27.04.10 - 06:30 Uhr

Ne, ich schließ ganz sicher nicht von mir auf andere ;-) Vllt. würds manchmal nicht schaden, die VK von jemanden zu durchstöbern, bevor man wilde Vermutungen anstellt.

Im Zentrum der Diskussion, die unter anderem auch du ausgelöst hast, stand hier nicht das Mitfühlen bei einem frühen Abgang - das war eigentlich nicht das Thema. Sondern das Unverständnis, sofort wieder an einer neuen Schw. zu arbeiten, wenn das andere grad mal ein paar Wochen alt ist. f

Beitrag von moisling1 27.04.10 - 06:35 Uhr

du hast recht denke es gibt leute die nicht verstehen was man denen mitteilen will!
mir würde es im traum nicht einfallen wenn ein baby 4 monate ist am nachwuchs weiter zu üben denn kinder und auch babys kosten enorm viel kraft und noch mehr kraft braucht man fürs stillen der kinder!
einige haben eine einstellung schlimm

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 06:36 Uhr

Wilde Vermutungen stelle ich nicht an. Das machen andere schon.

Wann, warum und wie jemand einen Kinderwunsch hat, steht mir zu Beurteilen nicht zu.

Und die TE hat bestimmt nicht reingeschrieben "schreibt eure Meinung zu kurzen Abständen bei Kindern". Das kam von anderen hier.

Beitrag von tatti73 27.04.10 - 06:39 Uhr

Richtig, die TE hat geschrieben sie legt ihren Kinderwunsch erst mal auf Eis. Und darum ging es eben, und da spielt es doch wohl auch ein wenig eine Rolle, das sie erst im Dezember entbunden hat. Oder nicht??

Warum nach vier Monaten so deprimiert den KiWu auf Eis legen?

Wenn man drei Kinder hat und gerade erst entbunden hat, dann ist die Aussicht auf ein weiteres doch nicht so schlecht! Jeder anderen hier, die schreibt "ich übe schon ein jahr" wird gesagt, das es völlig normal ist, wenn es im ersten jahr nicht klappt.

Wenn aber jemand vier Monate nach der letzten Geburt noch nicht wieder schawnger ist soll ich Mitleid haben??

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 06:45 Uhr

Nein, Mitleid muss man nicht haben. Das bleibt jedem selbst überlassen.

Beitrag von tatti73 27.04.10 - 06:46 Uhr

Du willst es einfach nicht verstehen...gut, dann lassen wir es.

Beitrag von fraeulein-pueh 27.04.10 - 06:40 Uhr

Wie nennst es denn dann du, was du mir eben gesagt hast, wenns keine Vermutung ist?


Richtig, das mit den Abständen kam von anderen hier - aber du hast dich dann daran aufgehängt und die Diskussion erst so ins Rollen gebracht.


Egal, letztes Post dazu.

Beitrag von moisling1 27.04.10 - 06:07 Uhr

ich gebe dir recht

besser wäre ein größerer abstand

Beitrag von fraeulein-pueh 27.04.10 - 05:29 Uhr

Wenns ein guter Test war, gibts kein falsch positiv.


Den SST bekomm ich Online in nem Shop für rund 7 € - da lohnt sich doch ein Privatverkauf nicht. Die Tests sind ja ohnehin länger haltbar, heb ihn dir doch auf...

Beitrag von tatti73 27.04.10 - 05:32 Uhr

Da bin ich auch überrascht.
Du hast Kinder, das letzte ist vier Monate und weils jetzt noch nicht geklappt hat, willst du aufgeben?

Sorry, aber das ist mir ein Rätsel.
Geduldig scheinst du ja nicht zu sein.

Stillst du nicht?

Beitrag von krumel-hummel 27.04.10 - 05:38 Uhr

Guten Morgen

Mensch, dass tut mir leid für dich, dass jetzt die Pest kam! Ich kann dich da total verstehen! Aber... geb nicht so schnell auf. Unverhofft kommt oft!

Liebe Grüße
Hummel

  • 1
  • 2