Komische Bauchkrämpfe...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenniuchris 27.04.10 - 07:30 Uhr

seit gestern geht es mir irgendwie ganz komisch,dass hatte ich weder vor der SS noch kenne ich dass aus der 1.SS....

Abgesehen dass es mir diese eh andauernd schlecht war und der Kreislauf gesponnen hat,was bei David überhaupt nicht der Fall war.
Aber nun war seit ein paar Wochen diese Phase vorbei.

Gestern fing es an mit starker Müdigkeit und vor allem Schwindel etc.mIr war dauerübel(ohne brechen zu müssen,schätze es kam auch mehr vom Kreislauf)konnte kaum essen und trinken, laufend wurde mir fast schwarz vor den Augen...ich habe es auf Wetter und auf ein paar durchzechte Nächte mit David geschoben.
Am Nachmittag kamen immerwieder Schmerzen im Oberbauch dazu nicht weiter dragisch aber insgesamt hab ich mich wirklich beschissen gefühlt wie fast noch nie.Mein Bauch kam mir vor wie im9 Monat(nicht von der Größe sóndern vom Gefühl dass mein Kind fast unter dem magen liegt wenn ich mich durch bücken oder vorgbeugt setzten abgekinickt habe wurd mir immer ganz schlecht und ich mußte sofort die Position ändern)

So nun zum eigentlichen:Heut Nacht hatte ich sowas von Krämpfen/Koliken teilweise alle paar Minuten manchmal war es auch eine Weile wieder weg.Aber sie fingen immer unter den Rippen an(Magen?) und zogen sich dann aber immer weiter nach unten.So stark dass ich oft Schweißausbrüche bekam.Wärme oder Tee haben nicht geholfen.Ich fragemich nur ob das Wehen hätten sein können-allerdings habe ich mich in keinster Weise verausgabt und der größte Punkt ich bin ja erst inder 16Ssw also wenn müßte es ja viel weiter unten ziehen,oder? würds ja verstehen in der 28SSw und später, da würden auf jeden Fall die Alarmglocken läuten.Jetzt kann ich es sogar nicht einschätzen,das blöde bei bauchschmerzen ist ja dass man sie nie genau lokaliesieren kann.
Heut morgen ist fast wieder alles gut,außer ab und zu vielleicht einmal die Stunde krampft es ganz kurz in der Magengegend und tiefer.(Durchfall/erbrechen hatte ich aber auch bisher nicht???)Hab keinen blassen Schimmer was es sonst sein könnte?Etwas außergewöhnliches habe ich nicht zumirgenommen,mit Gallenkoliken etc.kenn ich mich nicht aus...

Würdet ihr zum FA deswegen gehen?Heut nacht wo ich alle 2 Minuten diese unglaublichen Schmerzen hatte ,dachte ich ok du mußt moregn unbedingt zum Frauenarzt gehen um auszuschließen dass etwas mit der Kind nicht in Ordnung ist,alles andere geht ja wahrscheins wieder von alleine weg.

Danke für den Rat und sorry für den langen Bericht#herzlich

Beitrag von 4kids. 27.04.10 - 07:40 Uhr

Ich würde zum Arzt!

LG

Beitrag von debbie-fee1901 27.04.10 - 07:54 Uhr

Hi, guten Morgen!
Also ich würde zum arzt gehen und das abchecken lassen!

Abkären ist immer besser!

LG Debbie

Beitrag von nanunana61 27.04.10 - 17:45 Uhr

Ich hatte das am Wochenende auch und war beim Arzt. War aber wohl nur Magen-Darm. Das waren sooo heftige Krämpfe, dass mir der Atem wegblieb.