brauche mal schnell Rat / Blutung / 14+3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von abbymaus 27.04.10 - 08:05 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich hatte von Anfang an mit Blutungen zu kämpfen, weil ich am Muttermund so eine Art kleine Verletzung hatte. Ich nahm Utrogest und so gegen 10./11. Woche hatte ich dann keine Blutungen mehr.

Gestern war ich zur Kontrolle bei der FÄ, sie hat Bauchultraschall gemacht, soweit alles ok. Weil sie dann aber noch sehen wollte, ob sich die Plazenta etwas nach oben gezogen hat (ich habe eine zirkuläre Plazenta oder Plazenta praevia, sie liegt über dem Muttermund), hat sie noch einen vaginalen US gemacht.

Dabei konnte man aber nicht gut sehen und deshalb bohrte sie mir ziemlich übel mit diesem Stab im Bauch herum *autsch*.

Jetzt habe ich gerade eine kleine Blutung, nicht viel, aber frisches Blut und bin jetzt unsicher, was ich machen soll. Ich denke mal, dass es vom US kommt und dass Liegen jetzt wahrscheinlich die beste Idee ist. Oder meint ihr, ich soll zur Ärztin fahren? Aber machen kann die ja eh nix, schlimmstenfalls bohrt sie mir wieder rum, um zu sehen was los ist und macht noch mehr kaputt.

Was meint ihr?

LG

abbymaus

Beitrag von sternchen3012 27.04.10 - 08:08 Uhr

hi,wenn du keine schmerzen oder ähnliches hast denke ich auch das es vom us kommt...leg dich hin und schon dich heut ein bisschen.ich würde aber fahren wenn es mehr wird oder du schmerzen bekommst!liebe grüsse!:-D

Beitrag von abbymaus 27.04.10 - 08:09 Uhr

Nein, Schmerzen hab ich keine, ist alles "ganz normal", bis auf die Blutung. Danke für Deine Antwort!

Beitrag von mumel01 27.04.10 - 08:09 Uhr

Hallo,
also ich würd´lieber zur Ärztin gehen. Wenn es am "rum borhren" liegt, kann sie das ruhig wissen.
Also sicher is sicher!:-)
Liebe Grüße und alles Gute
Mumel

Beitrag von hoffnung2010 27.04.10 - 08:11 Uhr

hi,
also ich würd zumind. mal bei der fä anrufen und fragen, wie du dich verhalten sollst.

vermute allerdings auch, dass es von der untersuchung kommt.... - zumal du ja auch noch die PP hast und die dann da rumgebohrt *grusel* hat....

schon dich heut bissl und schau was passiert... aber anrufen würd ich trotzdem mal, schaden kanns nich!

lg & gute besserung!

Beitrag von salawuff 27.04.10 - 08:12 Uhr

also meine ärztin meinte, es sei mormal dasss mal blutungen/schmierblutungen entstehen können, da alles am arbeiten und dehnen ist, also ich würde notfalls ins KH fahren, da die eigentlich nicht rumbohren...die ist wohl sehr gefühllos#kratz, naja, passt auf euch auf und wenn es wie gesagt schlimmer wird, dann fahr nicht zu ihr lieber mal.

alles gute#liebdrueck
wünschen wir euch

Beitrag von abbymaus 27.04.10 - 08:17 Uhr

Ja, man sollte sie natürlich darauf aufmerksam machen, dass ihr rumgebohre nicht gerade der Hit ist. Nur hab ich ihr das schon 2x gesagt, dass ich immer NACH dem Ultraschall Blutungen habe und sonst keine - aber anscheinend lernt sie nichts dazu.

Das Problem ist, gute FA sind hier absolute Mangelware, und sie hört wenigstens zu, beantwortet Fragen und geht auch auf mich ein. Wenn ich also sage ich will dies oder jenes (oder will es nicht) dann akzeptiert sie das in der Regel auch (sofern es vertretbar ist). Das war bei meinem alten FA nicht, der hat sich keine Zeit genommen und "sein Ding" durchgezogen, egal was man als Patientin wollte.

Vielleicht ist das KH wirklich eine gute Idee, wenns schlimmer wird.

Beitrag von sternchen3012 27.04.10 - 08:21 Uhr

hi nochmal,hab eben gesehen das du 15ssw bist...da hat meine fa nur noch bauch us gemacht.#kratzich würde ihr das trotzdem nochmal auf die nase binden denn wenn du das schon öfter hattest kann sie darauf rücksicht nehmen...!

Beitrag von abbymaus 27.04.10 - 08:25 Uhr

Ja, sie wollte eigentlich auch nur Bauch US machen, konnte da aber die Lage der Plazenta nicht richtig erkennen. Drum hat sie den vaginalen US noch oben drauf gesetzt...

Beitrag von salawuff 27.04.10 - 08:41 Uhr

:-[ oh mann, das bringt mich zum platzen!!!!
frauenärzte sollten sehr sensibel mit uns umgehen, wir sind schließlich nicht ein totes huhn, das gefüllt werden soll!!!:-[

naja, denk bitte an dich und dein würmchen-ihr müsst auf euch acht geben
alles gute

Beitrag von canadia.und.baby. 27.04.10 - 08:18 Uhr

Bei Blutungen ob stark oder Schwach IMMER zum Kontrollieren ins KH oder zum FA!

Beitrag von canadia.und.baby. 27.04.10 - 08:46 Uhr

Liebe Abby,

ich habe mir eben deine Vorgeschichte durchgelesen und sage nun erst recht ab zum FA oder ins KH!!

Wie kannst du so ruhig bleiben?


Lieben gruß
und alles alles gute


Cana

Beitrag von abbymaus 27.04.10 - 08:53 Uhr

Wo ich die Ruhe her nehme? Hm, schwer zu sagen. Weil ich weiß, dass ich die Dinge, die geschehen werden, nicht aufhalten kann. Und weil Aufregung bei mir dazu führt, dass ich Bauchkrämpfe bekomme - das habe ich in den letzten Wochen gelernt.

Ich habe gerade kurz mit dem Angelsound gelauscht, das Herzchen pocht wie immer. Bluten tuts im Moment auch nicht mehr. Da ich jetzt aber so ein Ziehen im Bauch und Rücken habe, so ne Mischung aus PMS und Muskelkater, werde ich jetzt mal meine Hebi anrufen (warum bin ich da nicht schon viel früher draufgekommen? #klatsch) Die kennt nämlich sowohl meine FÄ als auch die Ärzte im KH, die kann mir sagen, was ich tun soll.

LG und danke
abbmaus

Beitrag von abbymaus 27.04.10 - 08:58 Uhr

Also, meine Hebi sagt, ich soll ins KH fahren.
Ich bin dann mal weg, drückt mir die Daumen :-(

LG

abbymaus

Beitrag von canadia.und.baby. 27.04.10 - 09:03 Uhr

Daumen sind gedrückt!!! #pro#pro#pro#pro#pro#pro

Beitrag von abbymaus 27.04.10 - 10:18 Uhr

So. Erster Zwischenbericht: Ich war im KH, aber da wollten sie mich nicht drannehmen. 1. aus Prinzip nicht, weil der erste Weg zum Frauenarzt ist und 2. weil eh grad alle Ärzte im OP sind.

Nun hab ich bei meiner FÄ angerufen - ich soll um 12:00 kommen.

Der Witz ist, wenn wirklich irgendwas ist, sieht die das mit ihrem antiquierten US-Gerät sowieso nicht.

Ach, ich hasse Ärzte #aerger