Magnesium wie lange?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cave 27.04.10 - 08:55 Uhr

Guten Morgen,

war gestern beim FA, aber hab glatt vergessen zu fragen:

Wie lange sollte man denn das Magnesium nehmen? Bzw. wann sollte man es absetzen. Bin jetzt in der 37. SSW. Oder ist das egal? Ich meine, bei meiner ersten Geburt hat die Hebi gemeint, so ab der 36. Woche kann man es absetzen weil es evtl. Wehenhemmend wirkt???

LG
Cave

Beitrag von mini-fienchen 27.04.10 - 08:59 Uhr

hallo

ich habs in der 36. abgesetzt.

denke das es so richtig ist.

lg claudia 36+5ssw

Beitrag von biene8520 27.04.10 - 08:59 Uhr

Hallo!

Also kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass Magnesium sicher keine Geburt aufhalten kann, wenn das Kind unbedingt raus will.

Aber man sagt doch auch, dass die Kinder ab 37+ SSW kommen dürfen. Also ab dann "bräuchte" man nicht unbedingt mehr Magnesium nehmen, denn eigentlich nimmt man es ja, um die vorzeitigen Wehen oder Übungswehen ein bisschen einzudämmen, weil Magnesium ja entkrampfend ist. Also kannst Du es eigentlich absetzen. Das heißt ja nicht, dass Dein Kind gleich kommt.

Bin jetzt in der 39. Woche und habe auch in der 38. SSW (also auch 37+) aufgehört, das Magnesium zu nehmen.

In der 1. SS habe ich sogar Wehenhemmer und Magnesium noch genommen, als meine Kleine meinte, unbedingt raus zu müssen.

LG
Biene

Beitrag von cave 27.04.10 - 09:06 Uhr

Hi Biene,

ich nehms vor allem damit meine Verdauung in Schwung bleibt ;-) deshalb mag ichs gar nicht so gerne absetzen. Ich glaub dann nehm ichs noch ein bisschen weiter ;-).

Danke dir.

lg
Cave

Beitrag von biene8520 27.04.10 - 12:41 Uhr

Hallo Cave,

die Befürchtungen hatte ich zuerst auch, dass das Absetzen des Magnesiums meine Verdauung wieder, naja, sagen wir mal lahmlegt! :-) War aber nicht so, ist alles OK auch ohne Magnesium.

Und ich erinnere mich aus der 1. SS, dass man auch Leinsamen nehmen kann, die sollen auch bei Verdauungsproblemen helfen (und auch noch gut für die Geburt sein) und alles schön "glitschig" machen.

LG
Biene

Beitrag von cave 27.04.10 - 21:15 Uhr

Hi Biene,

ich nehm Leinsamen, Magnesium und ess Activia (okay, das ist bestimmt Placebo ;-) ) und jeden Tag Obst. Ich nehm jetzt nur noch die Hälfte Magnesium. Ich hatte vorhin auch wieder einen Wadenkrampf, dagegen hilfts ja auch. Aber Vorwehen hab ich trotz Magnesium... naja wir werden sehen. Nächste Woche ist wieder FA Termin dann frag ich noch mal genauer.

Danke nochmal

Cave

Beitrag von lilly7686 27.04.10 - 08:59 Uhr

Ui, ja, darüber sollte ich mir auch Gedanken machen. Ich nehm Magnesium wegen Frühwehen. Bin jetzt aber auch schon 35.SSW...

Ich denke mal, du kannst es dann langsam weg lassen. Immerhin wirkt es Wehenhemmend. Und du sollst ja irgendwann Wehen kriegen ;-)

Na, ich werds jetzt noch zwei Wochen nehmen, und dann wird Magnesium abgesetzt, ein Großputz in der Wohnung gemacht (also wirklich inklusive ALLES) und vorallem: werden wir endlich wieder Sex haben und zwar wie die Karnickel ;-)

Also ich denke, sobald das Baby kein Frühchen mehr wäre, ist es okay, das Magnesium abzusetzen und alles mögliche zu tun, um das Baby zum Auszug zu überreden.

Alles Liebe!

Beitrag von cave 27.04.10 - 09:09 Uhr

Guten Morgen,

Wehen hab ich auch mit Magnesium. Also so richtig aufhalten tut es das nicht. Hab oben schon geschrieben, dass ich es eher wegen meiner Verdauung nehme und deshalb will ich auch gar nicht so gerne aufhören damit.

;-) Großputz soso. Ne. Ich krieg schon nen harten Bauch wenn ich Wäsche aus dem Trockner hole und zusammen lege. Soviel wird da nicht mehr geputzt werden. Viel Spass dabei ;-)

LG
Cave

Beitrag von bjerla 27.04.10 - 09:10 Uhr

Toller Plan - süß geschrieben #rofl Na dann wünsch ich viel Erfolg.

LG