3-Tage-Fieber

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hej-da 27.04.10 - 08:57 Uhr

Hallo Ihr!

Ich wollte mal kurz die Mütter, deren Kinder das 3-Tage -Fieber schon hatten, nach dem Verlauf fragen.
Unser Wurm fiebert seit gestern sehr hoch. Blut und Urin waren ok, außer der üblichen Rotznase ist auch sonst nix Auffälliges. Haben Paracetamol 125mg, aber trotz Zäpfchengabe hatte er gestern nach 4 Stunden schon wieder 39,6°. Nachts sogar 40,3°#schock
Heute morgen wieder 39,5° aber soweit ist er recht gut drauf.
Hattet ihr auch das Gefühl, dass die Zäpfchen nicht wirken? Und wielamge hat es bei euch gedauert?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG

Beitrag von sunnytess1988 27.04.10 - 09:03 Uhr

Wir hatten vor Kurzem das drei-tage-fieber. der verlauf war ähnlich. plötzlich hohes fieber ohne sonstige anzeichen von erkältung oder so. wir haben auch erst paracetamol gegeben, das hat aber so gut wie nix gebracht. dann haben wir benuron bekommen, auch das war nach 4-5 stunden wieder wirkungslos. dann haben wir in der notaufnahme fiebersaft bekommen, weil unsere maus ja schon über 6 monate alt ist. der hat dann endlich länger angeschlagen und nach 3 tagen war der spuk plötzlich vorbei. kein fieber mehr und sie sah aus wie ein streuselkuchen. nach weiteren 2 tagen war auch das vorbei.

Beitrag von nini.78 27.04.10 - 09:51 Uhr

ben-u-ron ist auch Paracetamol - wer hat Euch denn das als Alternative dazu gegeben? #kratz

Beitrag von elephant3 27.04.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

das Fieber war bei unserem nicht so hoch. Und die Zäpfchen haben gut gewirkt. Habe sie ihm gegeben, als er bei 39,2° war. Der Ganze Spuk war nach 2 Tagen mehr oder weniger vorbei und dann kam halt der Ausschlag... Es ging ihm schnell besser...

Gute Besserung
elephant3

Beitrag von katharina-kluge 27.04.10 - 09:39 Uhr

Hallo!

Bei uns haben die Zäpfchen auch höchstens vier Stunden das Fieber gesenkt. Wir haben vom Arzt Paracetamol und Nurofen bekommen. Das sollten wir im wechsel geben, denn so konnten wir ihr alle 4 Stunden eins geben wenn nötig. Paracetamol alleine kann man sonst nur alle 6 Stunden eins gebn, da die Nieren das sonst nicht abbauen können. So wurde es uns gesagt.
Auch der Ausschlag muß nicht genau nach drei Tagen kommen. Es kann nach dem Fieber bis zu acht Tage dauern bis der Ausschlag kommt. Und der muß auch nicht doll sein, einige Kinder sehen aus wie ein Streuselkuchewn und andere haben bloß 10 kleine Punkte.

LG Katharina