Kann ich Milch auch kalt geben?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bine.73 27.04.10 - 09:07 Uhr

Kann ich Milch (Pre) auch erkaltet geben? D.h. wenn ich sie 1-2h stehen lasse und dann erst füttere, wenn sie Raumtemperatur hat?

Danke!

Beitrag von mukmukk 27.04.10 - 09:10 Uhr

Hallo!

Normalerweise soll die Milch innerhalb einer Stunde nach Zubereitung verbraucht werden. Aber dazu gibt es leider total unterschiedliche Angaben :-(

Milch bei Zimmertemperatur zu geben ist kein Problem, manche Kinder mögen es sogar lieber. Meiner Tochter war immer egal ob handwarm oder abgekühlt. Ich habe die Milch immer frisch gefüttert aber manchmal wollte sie halt ne Pause machen. Nach ner Stunde schütte ich die Milch aber weg und mache ggfs. eine frische.

LG,
Steffi mit Finja (11 Monate)

Beitrag von caitlynn 27.04.10 - 09:27 Uhr

Also man sollte, wie schon gesagt, Milchnahrung nur eine Stunde aufheben weil sich gegebenenfalls Bakterien bilden können die für die kleinen Mäuse nicht gut sind.
Ich mache die Flasche immer etwas kälter weil ich festgestellt habe, dass John sie lieber trinkt wenn sie Raumtemperatur hat.
lg cait mit john 14 wochen

Beitrag von lachris 27.04.10 - 09:31 Uhr

Zum Trinken ist Zimmertemperatur zwar auch in Ordnung, aber zubereiten sollte man die Fläschen immer frisch und mit warmen Wasser.

Wenns beim Trinken abkühlt, muss man es nicht wieder aufwärmen. Nach einer Stunde sollte die Flasche dann getrunken sein.

Ich kann Thermoskanne und Pulverportionierer nur empfehlen.

VG lachris

Beitrag von bine.73 27.04.10 - 09:36 Uhr

Danke Euch allen.
Das ist schon klar, dass die Flasche frisch gemacht werden muss mit heißem Wasser. Es ist nur so, dass unser Kleiner grad zahnt und nix Warmes mag.

Dank nochmals!

Beitrag von superschatz 27.04.10 - 09:43 Uhr

Hallo,

man sollte sie schon recht zeitnah zubereiten, von längerem Aufbewahren wird abgeraten. Wie schon geschrieben höchstens eine Stunde.

Wenn dein Kind die Milch lieber kalt/bei Raumtemperatur trinken will, dann kühl sie in einem Wasserbad runter. Das haben wir so immer gemacht, geht relativ flott. Ein Behälter mit kühlem Wasser (wir haben immer einen Tag das gleiche genommen) und dann ein Kühlakku rein, wenn die Milchflasche reinkam. Klappte wunderbar. Oder halt im Kühlschrank, draussen würde ich sie nicht stehen lasse, zumal es draussen jetzt auch wieder wärmer wird.

Man sollte die Milch nämlich immer unbedingt heiß anrühren und dann erst abkühlen lassen.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von cherymuffin80 27.04.10 - 10:06 Uhr

Meine Kleine trinkt die Milch auch am liebsten auf Zimmertempi!


Zum Aufbewaren:
Soagar im Krankenhaus wird die Milch einmal früh gekocht und dann über den ganzen Tag verteilt, da steht die den ganzen Tag im Kühlschrank und wird nach Bedarf erwärmt!
Wenn das soooo schädlich wäre, würden Krankehäuser es kaum machen denke ich, ich habe es nun schon bei mehreren KH´s mitbekommen.

LG

Beitrag von kathrincat 27.04.10 - 11:36 Uhr

ja, aber nicht 1-2 stunden später, also milchpulver mit heisen wasser anrühren und mit kalten auf menge und tempi bringen. ghet super schnell.