Wanderts durchs Bett

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von gg82abt 27.04.10 - 09:28 Uhr

Guten morgen zusammen,

unser Spatz ist die letzten Nächte immer wieder wach geworden weil der mit dem Kopf an die Gitterstäbe gestoßen ist.

Habe ihn ganz normal ins Bett gelegt und er lag dann nicht mehr gerade in der langen Seite des Bettes sondern in der schmalen #augen, heute Nacht sogar mit dem Kopf da wo sonst die Füße sind.

Am Kopfteil des Bettes haben wir ne Polsterung aber die geht ja nicht ringsrum im ganzen Bett.

Gibt es evtl sowas? Oder soll ich einfach ein zweites Seitenpolster holen?

LG Simone

Beitrag von anika.kruemel 27.04.10 - 09:32 Uhr

Hallo Simone,

es gibt doch "lange" Nestchen, die einmal rumgehen um's Bett!
Aber ich glaub auch nicht, daß den Kleinen das was ausmacht, die rutschen da auch wieder von ab....

LG Anika

Beitrag von gg82abt 27.04.10 - 09:39 Uhr

Hallo Anika,

hmm weist den Hersteller Zufällig? Ich hab noch keine gefunden. Bzw unser Babyladen ist evtl schlecht sortiert^^

Naja mein kleiner hat schon richtig blaue Flecken da wo er angestoßen ist. Und seinem Brüllen nach muss es weh getan haben. Daher wollt ich das Bett etwas besser abpolstern an der Seite.


LG Simone

Beitrag von anika.kruemel 27.04.10 - 09:52 Uhr

Hallo Simone,

ich hab ein gebrauchtes Nest, das ist irre lang :-D
Ich mein, es ist von Babywalz... Es müßte auch schon mind. 5 oder 6 Jahre alt sein....

Sorry, das hilft wohl nicht wirklich weiter #hicks

LG Anika

Beitrag von hot--angel 27.04.10 - 10:16 Uhr

Mein Zwerg ist auch so ein nachtturner, ich hab ihn einfach sein Stillkissen rund hurm gelegt, seit dem bleibt er in dieser "markierung" :-)