haben Eure Kinder schon einmal eine Lerntherapie gemacht?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von teddy-baer08 27.04.10 - 09:46 Uhr

Hallo!

Wessen Kind hat schon einmal eine Lerntherapie gemacht und kann mir seine Erfahrungen schildern wie das abläuft?

Gerne auch über VK.

Uns wurde dazu geraten und ich würde mich auf Meinungen sehr freuen.
Unser Kind hat leider in der Schule Probleme (ist dort schwach, kann sich nicht so integrieren und auch zu Hause fällt es schwer Hausaufgaben "ruhig" zu machen)

LG

Beitrag von pummelchen74 27.04.10 - 14:02 Uhr

Hallo,

unser Sohn macht seid drei Jahren eine Lerntherapie.
Er ist Legasteniker und braucht die Förderung dringend.

Ihm macht die Therapie viel Spaß und es hat schon einiges gebracht.

Wir müssen diese Lerntherapie auf eigene Kosten tragen, zwei Jahre haben wir vom Jugendamt nach einigen Gutachten und Attesten übernommen bekommen.

In welcher Klasse ist dein Kind?

Wenn es in der Schule so gravierende Schwierigkeiten hat, ist es dann nicht vielleicht zu überlegen die Klasse zu wiederholen, bitte nicht falsch verstehen.

Die Lerntherapeutin lernt mit ihm Lesen und Rechtschreiben, zudem machen sie auch viele Übungen am PC die ihm viel Spaß bereiten. Außerdem baut sie in bei Tiefs wieder unheimlich gut auf, was ihm sehr gut tut.
Sie hat uns auch sehr in Gesprächen bei Lehreren und der Schule unterstützt.

LG Pummelchen

Beitrag von zanadu 28.04.10 - 07:52 Uhr

Hallo, so eine Art Lerntherapie macht mein Sohn. Er hat eine Hörverarbeitungsstörung, da haben wir eine Hörtraining, ein Lesetaining , einige Aufnahmen im Umgang von Ihm und Mir bei den Hausaufgaben usw.. bei der Ergotherapie gemacht. Bei meinen Sohn hat es sehr viel gebracht, er kann jetzt ( 2 Klasse ) gut Lesen und Rechen . Er ist selbständig und seine Rechtschreibleistungen sind sehr gut.

Beitrag von yamyam74 05.05.10 - 16:17 Uhr

Unser Sohn hat Dyskalkulie (Rechenschwäche) und wird darin seit einem Jahr gefördert.