Ab wann erste körperliche Veränderungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von werdendemami1987 27.04.10 - 09:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab mich mal in euer Forum geschliechen! :-)
Frage steht ja schon oben!
Bin momentan im 1.ÜZ
Mens am 04.05.10
Ich merke nichts, also gehe ich mal davon aus, es hat nicht geklappt! :-(

was meint ihr zu meiner Frage?
und würde ich es jetzt schon merken wenn es geklappt hätte?

Danke für eure Meinungen!

Beitrag von pili79 27.04.10 - 10:02 Uhr

hallo!

hm, da das ganz unterschiedlich ist, wirst du hier glaube ich keine brauchbare antwort bekommen!

manche merken schon vor nmt was, manche die ganze ss fast gar nichts!
mal abgesehen vom dicken bauch und den bewegugen ;-)

ich habe an/um nmt herum bemerkt, dass mir etwas flau war. hätte aber auch das essen vom vortag/das wetter/die tagesform sein können.
sonst war wirklich ALLES wie immer!

und ich kann dir dazu noch sagen, dass ich ein ganz gutes körpergefühl habe :-)

und vorallem kann man hinterher immer noch eher sagen: ja, das war anders, oder irgendwie hab ichs mir schon gedacht (könnte ich auch sagen, hatte nämlich so einen traum). aber ich glaube im endeffekt hätte der test auch negativ sein können.

ich wünsch dir alles gute und viel glück!

und, auch wenn der tip bestimmt nervt: entspann dich! bei uns hats im 5.üz im urlaub ohne rechnerei, ovutests etc. geklappt - trotz schlechtem sg!

Beitrag von 2911evelyn 27.04.10 - 10:03 Uhr

hi
ich denke nicht, dass du schon etwas spüren würdest.aber das ist bei jedem anders.
bei mir ging es los mit ziemlichen ziehen in der nierengegend und das war so um die mens zeit herum....

viel glück weiterhin...

laura
(#herzlich mit carlos 21.ssw)

p.s. bei mir hats im 2. üz geklappt....

Beitrag von debbie-fee1901 27.04.10 - 10:06 Uhr

Huhu und Guten Morgen!

Zu deiner frage kann ich dir eigentlich nur sagen, das es echt von Frau zu frau verschieden ist!

Brustziehen zum Beispiel kann auch ein PMS sein!
Genauso wie leistenziehen, das haben halt sehr viele Frauen!

Man kann immer nur hoffen das es geklappt hat!
Vor alllem dein NMT ist der 4.5 das heißt das ist ja noch ne ganze woche hin.

Gib die Hoffnung nicht auf es geht immer weiter von Üz zu ÜZ!

LG Debbie 13+6

Beitrag von hagena 27.04.10 - 10:09 Uhr

Hallo,

ich schreib dir mal, wie meine Erfahrung ist:

Ich wollte unbedingt #schwanger werden, mein Mann und ich haben über 2 Jahre gebraucht #schwitz. Als es dann soweit war, konnte ich es kaum glauben... #schock. Ich hatte vorher in allen möglichen Foren über #schwangerschafts-Anzeichen gelesen. Selbst hab ich aber überhaupt nix gemerkt, kein Ziehen im Unterleib oder in der Brust, keine größeren oder dunkleren Brustwarzen und und und.

Also, wie die anderen schon schreiben, es ist wahrscheinlich bei jeder Frau anders (Brustziehen hab ich bis jetzt nicht ;-)).

Ich drück dir aber ganz doll die Daumen #pro und hoffe, dass es bei dir so ist wie bei mir!!! #klee

#herzlich, hagena (34+2)

Beitrag von crumblemonster 27.04.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

das ist von Frau zu Frau und auch von Schwangerschaft zu Schwangerschaft anders.

Beim Großen hatte ich gar nichts und trotzdem war ich mir sicher, schwanger zu sein. Dann kam die Mens pünktlich wie immer und auch der Schwangerschaftstest ein paar Tage nach Mensbeginn war negativ. Ich dachte schon, daß ich es mir nur eingebildet habe, weil ich mir es so sehr wünschte. Aber ich war schwanger. Lediglich das Ziehen der Mutterbänder hat sich später eingestellt (so ab 6. SSW - da wußte ich aber noch nichts von der Schwangerschaft und daß es die Mutterbänder sind). Es ging mir so wie immer.

Beim Kleinen hing ich schon über dem Klo bevor die Mens ausblieb.

Jetzt ist es der 4. Versuch fürs 3. Kind. Bei den 3 Abgängen hatte ich auch keinerlei Schwangerschaftsanzeichen - lediglich so ein Gefühl und dann den positive SChwangerschaftstest als 'Beweis'.
Diesmal war ich sicher, daß ich nicht schwanger bin - ich hatte kurz vor NMT meine typische Migräne (bekomme ich immer ca. 2 Tage vor der Mens). Die Kreislaufprobleme und Müdigkeit habe ich auf den Frühlingsanfang geschoben und daß die Mens ausblieb auf die Medis (obwohl ich meist trotzdem die Mens bekomme). Die schmerzenden Brüste hätten auch von den Medis kommen können. Ich war sehr erstaunt als der Test gleich fett positiv wurde.

Man muß es also nicht merken. Oder man denkt, es wurde nichts und trotzdem ist man schwanger.

LG