Pille und die schönen Nebenwirkungen...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von beieuchauch??? 27.04.10 - 10:12 Uhr

Hi,

nehme seit zwei Monaten eine neue Pille, alle anderen hormonellen Verhütungsmittel habe ich nicht vertragen, möchte im Moment noch kein Kind und wenn man mal von Hormonen weggeht, wirds alles recht unsicher...bei Kondomen ist uns gleich mal eins gerissen, da musste ich die Pille danach nehmen, dann also lieber gleich regelmäßig.

Nun habe ich einige Nebenwirkungen, wollte mal fragen, ob es anderen auch so geht:
- immer wieder Jucken im Intimbereich, am Schlimmsten vor den Tagen (habe keinen Pilz!)
- Lust auf Sex ja, aber es fühlt sich einfach anders an, teilweise gehe ich voll ab, meist müsst ich nicht mal beteiligt sein, dabei habe ich vorher sehr sehr gerne und viel mit meinem Freund geschlafen
- nah am Wasser gebaut, vor allem in der bei dieser wirklich nur zweitägigen Pillenpause (Placebos)

Boah, ich find es sowas von Scheiße, dass es keine Pille für den Mann gibt!!!!
Dann hätten auch Männer mal die ganzen "Frauenwehwehchen" und man würde ganz anders damit umgehen!

Sorry, gefrustete Grüße

Beitrag von bambela86 27.04.10 - 10:23 Uhr

hm also solche Nebenwirkungen sind mir eher unbekannt.

bei mir ist es die:

Gewichtszunahme
Fressattacken
unreine Haut ( viele Pickel )

Beitrag von kaetzchen79 27.04.10 - 10:29 Uhr

hm, finde das eher ungewöhnlich.

ich habe jahrelang die pille genommen, und konnte folgendes feststellen:

- brust etwas grösser, durch die hormone
-lust eher niedriger als mehr, wobei auch das def. sache ist... :-p
-ein paar gramm mehr auf den rippen
-trockenere haut


alle die, die keine pille nehmen, merken ja ihren eigenen zyklus viel mehr, da man einen eisprung hat (oder nimmst du so eine mini pille, die den ES nicht abwährt?), heisst auch mehr pms, ES merken, schwankungen in den gefühlen, da die hormonausschüttung nicht so gleichmässig ist.

Beitrag von beieuchauch??? 27.04.10 - 10:37 Uhr

Das mit den paar Gramm mehr auf den Rippen und mehr Appetit kenne ich auch, ja, wahrscheinlich auch mehr Wassereinlagerung...

Ich nehm eine Mikropille...als ich vor zwei Jahren nach jahrelanger Einnahme der Pille mal eine Pause eingelegt hab war ich ein anderer Mensch...Lust mehr, auch mehr Lebensfreude

Schlägt scheinbar bei mir leider immer auch auf die Psyche..finde das schon schlimm, besonders wie teilweise Männer drauf reagieren "Frauen #augen und die Hormone", da wird ein witz draus gemacht, aber nur wer das selbst mal erlebt hat, weiß wie beschissen das für einen selbst auch ist.

Beitrag von kenne ich 27.04.10 - 10:33 Uhr

JA, die lieben NEbenwirkungen der Hormone!
ICh kenne es zu gut, alle Varianten bis zur völligen Lustlosigkeit. Mein Mann hat dann schon gelästert, die Pille würde wohl so funktionieren, dass man dann gar keinen Sex mehr will, dann hat man auch verhütet.
Nach langem herumprobieren bin ich jetzt bei Persona + Kondom gelandet. Es ist nicht optimal, aber das Beste was wir bisher hatten.
Warte auch noch auf die 100%ige sicher Verhütungsmethode ohne Hormone, ohne Gummi und ohne Sexunlust - bleibt wohl ein Traum.

Beitrag von stellamarie99 27.04.10 - 10:42 Uhr

Sterilisation wär noch eine Möglichkeit.

LG

Beitrag von durcheinander80 27.04.10 - 10:51 Uhr

Wir haben mit unserer Familienplanung noch gar nicht begonnen ;-)
Mein Partner ist dem gegenüber nicht abgeneigt, ganz im Gegenteil, aber wenigstens ein Kind sollte es schon irgendwann mal sein....;-)

Beitrag von kenne ich 27.04.10 - 11:49 Uhr

Ja, darüber haben wir auch schon oft nachgedacht.
Aber mein Mann möchte nicht und bei mir wäre das OP-Risiko zu groß :-(

Beitrag von bergle85 27.04.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

also bei mir sind es auch einige Nebenwirkungen gewesen wie z.B.

-Gewichtszunahme
-Nahe am Wasser gebaut
- Keine Lust zum Sex (war wirklich total übel!!!!!)

Habe die Pille jetzt vor 2 Monaten abgesetzt (wegen KIWU). Seit dem geht es mir wesentlich besser. Könnte die ganze Zeit #sex. Vorallem wenn ich meinen Freund sehe könnte ich nur noch über Ihn her fallen!! Und jetzt hat er im Moment keine sooo große Lust, weil er sehr sehr viel stress hat #schrei#heul

Lg

Beitrag von binnurich 27.04.10 - 11:05 Uhr

ich kenne als Nebenwirkungen bei Hormongabe (egal ob Spirale oder diverse Pillen):
- Gewichtszunahme
- Stimmungsschwankungen (Gereiztheit oder Depriphasen in der Nacht)
- trockene Haut
- Libidoverlust

Ich habe es aufgegeben, weiter zu experimentieren. Entweder Kondom oder Pech!

Gerissen ist das Ding bei uns nie.

Beitrag von keine probleme 27.04.10 - 11:55 Uhr

Ich selbst bin von Nebenwirkungen verschont geblieben, habe jahrelang mit der Trisiston verhütet und nun seit ca. 10 Jahren mit der Minisiston.

Ich habe immer Lust auf Sex, keine Gewichtszunahme, fast keine Pickel mehr (und ich sah wirklich schlimm als Teenager aus), Stimmungsschwankungen sind selten ohne Grund, nah am Wasser gebaut bin ich schon als Kind gewesen, nie schwanger geworden, wenn ich doch mal eine! Pille vergessen habe.

Einzigster Nachteil mit Mitte 30, laut Frauenärztin müsste ich mich nun endlich mal zwischen rauchen und Pille entscheiden, beides zusammen kann sie nicht gutheißen.

Beitrag von mindgames 27.04.10 - 12:20 Uhr

Hallo!

Da waere ich auch gefrustet.. Ich nahm die Pille 5 Jahre lang, und in der Zeit hatte ich ganz schlimme Stimmungsschwankungen. Oft hatte ich auch paranoide Angstzustaende #schock

Seitdem ich weg von der Pille bin, bin ich ein ausgeglichener Mensch und bereue die 5 Jahre, wo ich meinem Mann und mir das Leben zum Ende jeder Pillenpackung (auf das muss man auch zuerst kommen!) zur Hoelle gemacht habe... :-[

Hormone - nie wieder.

Beitrag von s.klampfer 27.04.10 - 12:26 Uhr

Sei froh das es keine Pille für den Mann gibt... dann hätt ich schon 10 Kinder #rofl#rofl

Ich nehm überhaupt nicht die Pille, kann also nix dazu sagen. ich mag lieber die langwierigen sachen. nuvaring und so.

LG

Beitrag von Valette-Fan 27.04.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

sexuelle Unlust habe ich auch. Aber liegt das an der Pille? Keine Ahnung! Ich nehme sie schon viele Jahre. Als Teenager hat man sowieso mehr Lust gehabt.

Gewichtszunahme hatte ich irgendwann auch. Da ich gerne genascht habe und jede Kalorie bei mir seit der frühesten Kindheit hängen bleibt, kann ich auch hier nicht sagen, dass die Pille unbedingt Schuld an meiner Gewichtszunahme war. Vielleicht ging es dadurch aber schneller. Und zwischendurch habe ich auch mal 10 Kilo abgenommen, die jetzt aber wieder drauf sind.

Ansonsten bin ich begeistert. Die Haut wurde schlagartig besser was Pickel anbetrifft. Sie wurde in den letzten 2 bis 3 Jahren trockener. Da ich aber vorher fettige Haut, begrüße ich das eher. Die Regel ist regelmäßig und nicht wirklich doll im Gegensatz zu den tagelangen Blutergüssen, die ich vor der Pilleneinnahme hatte.

Ich nehme die Valette seit ca. 10 Jahren. Viele sind von der nicht begeistert, aber ich schon und meine Schwester, die jahrelang mit der Pille rumgedoktert hat, nimmt sie jetzt auch und ist begeistert.

Beitrag von Nymphensittiche 27.04.10 - 14:18 Uhr

Mir versaut die Pille, egal welche, komplett die Lust. Nehme ich die Pille schwindet die Lust auf Lust binnen 2 Monate komplett auf den Nullpunkt.

Nehme ich die Pille nicht bin ich schon fast Nymphomanin. Ich mache es mir täglich selbst und habe immer wenn mein Freund da ist Sex.

Nehme ich die Pille wieder kann man mich mit Sex jagen.

Dazu kommt: Spannungsgefühl in den Brüsten, Fresslust on masse und absolut depressive und miese Laune.

Ich verzichte lieber auf Sex und hab Sex mit mir selbst als das ich die Pille jemals wieder einnehme und weder mit mir noch mit jemand anderen Sex habe ;-)

Beitrag von ttr 29.04.10 - 11:42 Uhr

richtig...damit man euch bald alles abnimmt als mann...nee, hat schon seinen grund, warum es so ist, wie es ist :-D